Interaktive Märchenstunde: Aschenputtel für iPhone und iPad

In der Vergangenheit haben wir schon einige Male über Märchen berichtet, nun ist Aschenputtel an der Reihe.

Die guten alten Märchen auf dem iPhone oder iPad, ich persönlich finde das eine gute Sache. Klar, als richtige Bücher kommt an den Klassikern nichts vorbei, aber das kommt ja leider immer mehr aus der Mode. Nun jedenfalls gibt es Aschenputtel für das iPhone und iPad.

Die 191 MB große Universal-App ist heute erschienen und wird zum Startpreis von 3,99 Euro angeboten, am 27. November soll der Preis auf 5,99 Euro erhöht werden. Besonders gut zur Geltung scheint Aschenputtel (App Store-Link) auf dem iPad zu kommen, immerhin weisen die Entwickler ausdrücklich daraufhin.

Die Geschichte von Aschenputtel, auch unter dem Namen Aschenbrödel bekannt, sollte eigentlich allgemein bekannt sein: Aschenputtel ergeht es unter der Stiefmutter und deren Töchtern nicht gerade gut, Jahre später sucht der König eine Frau für seinen Sohn und Aschenputtel verliert ihren Schuh, der natürlich nur ihr selbst passt.

Auf iPhone und iPad zeichnet sich das Märchen durch zahlreiche interaktive Elemente aus, so muss man zum Beispiel die Küche aufräumen, eine magische Kutsche zusammenbauen oder die Musik für Aschenputtel und den Prinzen auswählen. Natürlich gibt es auch einen Vorlesemodus, auf jeder Seite gibt es zudem Hilfestellungen von den Figuren. Ein lustiges Feature gibt es auf dem iPad 2: Dort kann das eigene Gesicht in den magischen Spiegeln auftauchen.

Weiterlesen


SEGA senkt Preise von 15 Apps

Auch bei SEGA gibt es einige Apps zum Sonderpreis – viele für 79 Cent.

Nachdem Gameloft und Electronic Arts die Preise haben fallen lassen, will jetzt auch SEGA seine Apps vergünstigt unters Volk bringen. Die meisten Apps gab es schon einmal reduziert, wer die Aktion jedoch verpasst hat, hat nun eine weitere Chance etwas Geld zu sparen.

Uns persönlich gefallen die Sonic-Spiele ganz gut, aber auch Super Monkey Ball macht Spaß. Die folgende Liste zeigt alle Preisänderungen von SEGA:

Weiterlesen

Worms Crazy Golf erstmals für 79 Cent

Soeben ist die nächste Reduzierung eines Top-Spiels eingetrudelt. Worms Crazy Golf ist zum ersten Mal günstiger zu haben.

Worms ist ja ein echter Klassiker und viele von euch haben sicher direkt zum Start von Crazy Golf auf dem iPhone oder iPad zugeschlagen. Wer sich im Oktober noch nicht entscheiden konnte, darf es sich jetzt mit dem Kauf noch einmal überlegen – beide Versionen sind reduziert zu haben.

Worms Crazy Golf (iPhone/iPad) kostet statt 2,39 und 3,99 Euro nur noch 79 Cent und 2,39 Euro – gerade bei der iPhone-Version kann man kaum noch etwas falsch machen. Die Bewertungen liegen mit viereinhalb Sternen im Schnitt absolut im grünen Bereich.

Einen guten Eindruck vom Spiel vermittelt das unten eingebettete Video (YouTube-Link). Am besten spult ihr direkt eine Minuten nach vorne, wenn euch das Menü nicht sp sehr interessiert…

Weiterlesen


GTA: Chinatown Wars wieder zum Vorteilspreis

Spiele über Spiele, wir können es leider auch nicht ändern. Weiter geht es mit GTA.

Heute Morgen haben wir uns schon darüber gerärgert, dass GTA San Andreas für den Mac zwar reduziert ist, aber nicht im deutschen Store angeboten wird. Nun kommen alle Nutzer von iOS-Geräten in den Genuss einer Reduzierung des mobilen Ablegers, nämlich GTA: Chinatown Wars (iPhone/iPad).

Wie in Grand Theft Auto üblich, müssen in der Großstadt verschiedene Missionen absolviert und die spannende Geschichte aufgedeckt werden. Untermalt wird das ganze natürlich durch die GTA-typischen Radiosender, insgesamt sind 100 Minuten Musik im Spiel verbaut – auf Wunsch wird die eigene Musiksammlung eingebunden.

Im Gegensatz zu den neuesten Konsolen- und Computer-Varianten steuert man GTA: Chinatown Wars aus der Vogelperspektive, was ich eigentlich gar nicht so schlecht finde – es erinnert mich stark an das gute alte GTA II.

Von den Nutzern gibt es derzeit im Schnitt vier Sterne, leider ist die iPhone-Version nicht für das Retina-Display optimiert – hier sollte sich leider auch nichts mehr tun. Dafür stimmt der Preis, statt 7,99 Euro zahlt man momentan nur jeweils 2,39 Euro – günstiger gab es das Spiel für iPhone und iPad noch nie.

Weiterlesen

Nur 79 Cent: Kartenspiel Phase 10

Ein sehr beliebtes Kartenspiel hört auf den Namen Phase 10. Einige werden es sicher zu Hause im Schrank liegen haben, anderen ist es völlig unbekannt.

Schon seit dem 14. Januar 2009 befindet sich die Universal-App im Store, war bis dato aber nur in englischer Sprache vorhanden. Eines der letzten Updates hat Phase 10 nun deutschsprachig gemacht, was natürlich ein großer Vorteil ist.

Wer das Kartenspiel Rommé gerne spielt, wird Phase 10 (App Store-Link) ebenfalls mögen. Das Ziel des Spiels ist es die zehn Phasen erfolgreich abzuschließen. Unter anderem muss man dafür sieben Karten einer Farbe oder aber auch zwei Vierlinge oder Ähnliches sammeln. Dabei hat man immer zehn Karten auf der Hand und kann aus dem Stapel ziehen, muss dafür jedoch auch eine Karte abwerfen.

Das Spiel wird natürlich dann spannend, wenn jeder eine andere Phase erledigen muss. Gewonnen hat derjenige, der zuerst alle zehn Phasen geschafft hat, sind zwei Personen gleichzeitig fertig, so wird die Punktzahl verglichen.

Die Umsetzung auf iPhone und iPad ist nett gemacht, auch wenn es von der Grafik her etwas schickeres hätte sein können. Insgesamt bewerten die Nutzer im Store Phase 10 mit durchschnittlichen vier Sternen – die Wertung der aktuellen Version liegt sogar bei viereinhalb Sternen. Der Preis wurde von 2,39 Euro auf 79 Cent gesenkt und gilt noch bis zum 25. November.

Weiterlesen

Noise Hunter: Schallpegel-Messung mit dem iDevice

Es ist ja allgemeinhin bekannt, dass ständiger Lärm zu Konzentrationsschwierigkeiten führen und auf Dauer schädlich für die Gesundheit sein kann.

Wenn also demnächst mal wieder eine Baustelle neben dem Schlafzimmerfenster entsteht, gibt es eine tolle App, um den Lärmpegel festzuhalten. Die erst am 23. November erschienene Applikation Noise Hunter (App Store-Link) für das iPhone und den iPod Touch kann zur Zeit noch zu einem Einführungspreis von 2,99 Euro geladen werden. Später soll die 3,6 MB große App dann 4,99 Euro kosten.

Viele Nutzer werden sich jetzt sicherlich fragen, ob ein derart hoher Preis für ein solches Programm gerechtfertigt ist. Die Entwickler selbst beschreiben ihr Produkt als das „hochwertigste Schallpegel-Messgerät im App Store“. Und ganz unrecht haben sie nicht, denn Noise Hunter verfügt über einige Zusatzfeatures, die die Messungen sehr genau machen sollen.

Natürlich ist es möglich, eine ganz normale aktuelle Schallpegel-Messung der Umgebung durchzuführen, in der man sich momentan befindet. Zur Übersichtlichkeit tragen Anzeigen wie Durchschnitts-, Höchst- und Niedrigstwerte sowie eine grafische Kurve bei. Ebenfalls kann durch einen Tipp auf die Lärmkurve ein Avatar eingeblendet werden, der mitteilt, ob die erfassten Werte gesundheitliche Auswirkungen haben könnten.

Weiterhin lassen sich verschiedene Messprogramme einstellen, so etwa eine Schallpegel-Aufzeichnung oder ein Mittelungspegel. Natürlich ist ein iPod Touch oder iPhone kein professionelles Messgerät für solche Zwecke, jedoch werden ständig aktualisierte geräte- und mikrofonspezifische Kalibrierungstabellen herausgegeben, die die Messgenauigkeit erhöhen sollen.

Nutzer, die wie ich eher unbedarft an eine solche App gehen, können in einem zusätzlichen Abschnitt des Noise Hunters auch noch zusätzliche Hilfestellungen sowie Hintergrundinfos finden. Insgesamt bietet die App jedoch eine ganze Menge an Auswertungsmöglichkeiten, die sich im Alltagsleben vielleicht schon bald bezahlt machen können.

Weiterlesen


Juice it: Mischung aus Match-3, Fruit Ninja & Tetris

Manche Entwickler darf man nur beglückwünschen, wenn es um ihre Spielideen geht. Die Menschen von NEXTWELL gehören zu dieser Sorte.

Nicht jedes Game-Developer-Team schafft es, Anleihen von gleich drei verschiedenen Spieletiteln in einem einzigen neuen zusammenzufassen. Mit Juice it ist diese Mischung allerdings vollzogen worden, und wir wollen euch in einem kleinen Game-Test zeigen, wie sich der Titel bei uns geschlagen hat.

Juice it (App Store-Link) ist erst seit dem 23. November im deutschen App Store verfügbar, und kann derzeit als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad für kleine 79 Cent geladen werden. Dank der Größe von 18,1 MB geht das auch von unterwegs.

Mit einem kleinen Manko dieses Titels wird man leider schon zu Beginn des Spiels konfrontiert: die Hintergrundmusik. Ich habe zwar schon viele Apps angesehen und getestet, aber seit heute befindet sich Juice it bestimmt in meinen Top 3 der nervigsten Game-Melodien. Zum Glück kann man diese auch stummschalten.

Im Hauptmenü gibt es einige Auswahlmöglichkeiten, so kann man unter anderem direkt ins Spiel einsteigen, einige Mini-Games auswählen, oder auch Leaderboards anzeigen lassen. Ja, Juice it unterstützt das Apple‘sche Game Center und seine Möglichkeiten, Highscores und Erfolge zu teilen. Ein How-to-play rundet den Startscreen ab.

Schon in der Überschrift unseres Artikels stellten wir klar, dass es sich hier um eine Kombination von drei unterschiedlichen Titeln handelt. Im Spiel selbst fallen wie im altbekannten Tetris-Spiel verschiedenartige Blöcke von Fruchtkombinationen von oben herab, die – ganz im Bejeweled & Co.-Stil – mindestens zu Dreier-Kombinationen verbunden werden müssen. Auf ihrem Weg nach unten können sie gedreht oder verschoben werden. Hat man eine Dreier-Kombi erschaffen, werden sie zerschnitten und lösen sich auf. Die Früchte, Sounds und das gesamte Layout des Spiels erinnern dabei doch sehr an das schnittige Spielchen Fruit Ninja.

Damit nicht genug: In der Früchtsammlung, die sich vom unteren Bildschirmrand langsam aber sicher auftürmt, können während des Spiels auch noch durch Verschieben von zwei Früchten untereinander Dreier-Reihen gebildet werden – wieder eine Anlehnung an unsere beliebten Match3-Games. Man merkt also: Hier ist jede Menge los. Fruchtalarm quasi.

Damit es trotzdem auf Dauer nicht zu langweilig wird, gibt es einige Sonderformen von Blöcken, die hinabfallen. Zum einen vereiste Kombinationen, die sich nicht drehen lassen, oder auch Blöcke, die in Kisten versteckt sind und demnach blind angeordnet werden müssen. Wem der klassische Modus irgendwann zu öde wird, findet unter „Mini Games“ noch andere Spielmodi, so unter anderem nur mit Eis- oder Kisten-Blöcken, mit verdrehten Moves oder im extra-schnellen Fall.

Durch die Retina-Grafiken wirkt Juice it auf dem iPhone 4/4S oder dem iPod Touch der 4. Generation knackig scharf, die Früchte, das animierte Hauptmenü und das Mini-Game-Menü sind kunterbunt und machen Lust auf mehr. Auch wenn Juice it bislang nur in englischer Sprache verfügbar ist, tut dieses dem Spielspaß keinen Abbruch.

Weiterlesen

Neues Abenteuer: Island Tribe 2 für iPhone & iPad

Realore hat nicht nur einige Spiele im Preis gesenkt, sondern vor kurzem Version Zwei von Island Tribe 2 veröffentlicht.

Wer schon einmal Roads of Rome gespielt hat, wird sich auch schnell mit Island Tribe 2 anfreunden können, da das Spielprinzip sehr ähnlich ist. Als Abenteurer wurden wir von Siedlern aus dem Meer gerettet und trauten diesen das Geheimnis der drei mysteriösen Inseln an. Dort sind Schätze und magische Artefakte verstecket, die nun erforscht werden müssen.

In insgesamt 30 Leveln muss man Gebäude bauen oder reparieren, Diamanten einsammeln oder Hindernisse überwinden. Dazu müssen Ressourcen gesammelt werden, die durch ein Klick auf das Display von einem Arbeiter eingesammelt werden. Im Lager wird alles verstaut und bei Bedarf verbraucht. Pro Level gibt es vorgegebene Ziel die man erfüllen muss, um das Level abzuschließen – zusätzlich sollte man auf die Zeit achten, da diese begrenzt ist.

Wir haben uns die iPad-Version einmal genauer angesehen und präsentieren euch nun ein Gameplay-Video (YouTube-Link).

Wie schon oben erwähnt hat Realore einige Spiele im Preis gesenkt, so auch das neue Island Tribe 2. Hier zahlt man für die iPad-Version (App Store-Link) statt 2,99 Euro nur 2,39 Euro und für die iPhone-Version (App Store-Link) 1,59 Euro statt 2,39 Euro. Zusätzlich kann man Farm Mania HD (App Store-Link), Farm Mania 2  HD (App Store-Link), Roads of Rome HD (App Store-Link) Island Tribe (App Store-Link) und Island Tribe HD (App Store-Link) reduziert erwerben.

Weiterlesen

DVB-T-Empfang: Viele Neuerungen für tizi.tv-App

Elgato gegen Equinux und das immer wiederkehrende Duell zwischen Tivizen und Tizi.

Die beiden Anbieter haben mit ihren mobilen DVB-T-Empfängern zwei baugleiche Modelle im Angebot, dessen Tauglichkeit wir schon mehrfach unter Beweis gestellt haben. Mobiles Fernsehen ist damit kein Problem, solange man entsprechenden DVB-T-Empfang hat.

Mit dem Update der tizi.tv-App (App Store-Link) scheint Equinux nun wieder die Nase vorne zu haben. Die Feature-Liste des Updates ist lang, dementsprechend trägt es auch die Versionsnummer 2.0.

Mit tizi @ Home ist eine Funktion eingekehrt, die ich lange vermisst habe und deswegen auch auf das Konkurrenzprodukt umgestiegen bin. Der tizi kann nun auch in der heimische Netzwerk eingebunden werden, damit muss man am iPad oder iPhone nun nicht mehr das WLAN umstellen.

Ebenfalls integriert wurde Time-Shift. Man kann zu jeder Zeit ein paar Minuten zurückspringen, das System arbeitet sogar so intelligent, dass man angefangene Sendungen später noch aufnehmen kann.

Zu den weiteren Verbesserungen zählen eine neue Onscreen-Bedienung, ein schnellerer Senderwechsel und eine verbesserte Benutzeroberfläche. Alle weiteren Neuerungen können im App Store eingesehen werden.

Während der Equinux Tizi derzeit für 119 Euro zu haben ist, sollten Neukunden lieber den Belkin Tizi nehmen. Die „gebrandete“ Version ist absolut baugleich und kostet derzeit nur 99,95 Euro (Amazon-Link). Das Konkurrenzprodukt Tivizen liegt in der selben Preisklasse.

Weiterlesen


Erstes großes Update für Race of Champions

Das Rennspiel Race of Champions hat gestern ein erstes Update erhalten.

Wer gedacht hat, dass es aufgrund der reellen Beschränkungen und Lizenzen keine neuen Inhalte für Race of Champions geben würde, hat sich geirrt. Auch wir haben nicht mit so einem schnellen und vor allem umfangreichen Update gerechnet, aber seit gestern kann die 3,99 Euro teure Universal-App in Version 1.1 aus dem geladen werden.

Race of Champions (App Store-Link) hat eine komplett neue Strecke erhalten, nun kann man auch im spanischen Barcelona Gas geben. Zusätzlich gibt es zwei neue Autos, einen Skoda Fabia S2000 und der brandneue Volkswagen Polo R WRC – beides Modelle aus dem Rallye-Sport.

Was wir besonders klasse finden: Im Zeitfahren kann man nun mit jedem Auto auf jeder Strecke fahren, ohne sie vorher im Meisterschaftsmodus freizufahren. Dort kann man übrigens ebenfalls sofort alle Strecken absolvieren.

Neben den Hinweisen auf einige kleinere Verbesserungen können wir euch eigentlich nur noch sagen, dass ihr in diesem Artikel ein Video zum Spiel findet und das echte Race of Champions am 3. und 4. Dezember in Düsseldorf stattfinden wird.

Weiterlesen

Mittelalterlicher Geschützdonner: B.A.N.G. Invasion

Auch wenn ich schon viele Games bei appgefahren angetestet habe, so eines ist mir bislang noch nicht untergekommen.

B.A.N.G. Invasion (App Store-Link) ist ein 140 MB großes Spiel für das iPhone und den iPod Touch. Am 10. November dieses Jahres erschienen, kann es derzeit für 1,59 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden.

Die für ein relativ einfaches Game doch überraschende Download-Größe ist wohl den wirklich gestochen scharfen Retina-Grafiken geschuldet: Schon die ersten Screens machen einen sehr guten Eindruck, das Gameplay selbst natürlich auch.

Doch worum geht es bei B.A.N.G. Invasion genau? Der Titel lässt schon vermuten, dass man hier kein harmloses Puzzle-Spiel vor sich hat. Sehr richtig, denn im Game geht es darum, mit einem mittelalterlichen Geschützturm einen Gegner mit selbigem Equipment auf der anderen Seite eines Flusses möglichst schnell außer Gefecht zu setzen.

Dazu stehen dem Spieler mehrere Waffen auf dem Bollwerk zur Verfügung, zwischen denen hin- und her gewechselt werden kann. Mehrere Kanonen, Minenwerfer und anderes zerstörerisches Material machen es den Gegnern schwer. Eine Lebensleiste am oberen Bildschirmrand zeigt an, wie lange man selbst noch aushält – oder der Feind ins Gras beißt.

Selbstverständlich gibt es einige Bonus-Items mit einigen Überraschungen für den Gegner, die mit kleinen Fallschirmen vom Himmel fallen. Im späteren Verlauf des Spiels können im wahrsten Sinne des Wortes immer bessere Geschütze aufgefahren werden – Strategie und Taktik bedarf es aber trotzdem, um den zunehmend fieser werdenden Feinden beizukommen.

Ich selbst bin schon nach kurzer Zeit gescheitert, aber Waffen sind natürlich auch nichts für Frauen. Wer jedoch ein wenig Abwechslung mit wirklich hübsch animierten Geschützkämpfen sucht, ist mit B.A.N.G. Invasion sicher gut beraten.

Weiterlesen

Grafik-Kracher Dark Meadow erstmals nur 79 Cent

Seit dem Start im Okotober wurde Dark Meadow (App Store-Link) einmal reduziert angeboten, nämlich zum Preis von 2,39 Euro.

Jetzt kann man die Universal-App erstmals für kleine 79 Cent auf iPhone und iPad installieren. Schon zum Start haben wir uns das Spiel auf dem iPad angesehen und waren zwar von der Grafik beeindruckt, auch wenn mir persönlich die Steuerung nicht so gut gefallen hat. Wie man im Video (YouTube-Link) sehen wird, handelt es sich um eine Click-and-Point-Steuerung, wie man sie aus vielen Adventures kennt. Dark Meadow macht Gebrauch von der Unreal Engine 3.

Da die Unreal Engine 3 viel Rechenleistung benötigt, kann die Applikation nur auf Geräten ab iPhone 3GS installiert werden – natürlich auch auf dem iPad und iPad 2. Wer jedoch alle Vorzüge genießen möchte, findet auf dem iPhone 4(S) und iPad 2 die beste Grafik vor. Das Spiel ist nett gemacht, doch die Steuerung und Story sind eher dürftig.

Weiterlesen


1Password Pro für iPhone, iPad und Mac reduziert

Bei so vielen Accounts und Passwörtern kann man schnell den Überblick verlieren. 1Password hilft weiter.

1Password Pro gab es vor Jahren, genauer gesagt im November 2009, schon einmal komplett kostenlos. Mittlerweile hat die Universal-App zahlreiche Updates erhalten und wurde verbessert, hat aber auch meist über 7,99 Euro gekostet. Momentan kann man sie erstmals seit Mai 2010 wieder für 5,49 Euro herunterladen (App Store-Link).

In 1Passwort Pro kann man (natürlich durch ein weiteres Passwort gesichert), seine Accountdaten für die unzähligen Dienste und Webseiten speichern. Praktischerweise kann man die Daten gleich von seinem Computer übertragen, was leider noch nicht über die iCloud, sondern nur über die Dropbox funktioniert.

Auf dem iPhone oder iPad hat das leider einen großen Nachteil: Im der Safari-App kann nicht auf die in 1Password Pro hinterlegten Daten zurückgegriffen werden. Man soll die URL kopieren, die App öffnen und dort einfügen, woraufhin man einen internen Browser verwendet.

Unserer Meinung nach ist das nicht ganz produktiv, die Entwickler können dafür aber nur bedingt etwas – schuld sind die Restriktionen von Apple. Mehr Möglichkeiten hat man ganz klar mit der Mac-Version, die ebenfalls reduziert angeboten wird.

Hier ist der Preis von 39,99 Euro auf 19,99 Euro gefallen, im Vordergrund steht auch hier die Passwortverwaltung auf dem Mac selbst und in Verbindung mit anderen Computern, wo man entweder auf das lokale WLAN oder die Dropbox zurückgreift. Wichtig zu bemerken ist, dass leider einige Programmteile auf Englisch sind und die App bei einigen Nutzern direkt nach dem Start abstürzt (Mac Store-Link).

Weiterlesen

EA zieht nach: Spiele im Angebot

Nachdem Gameloft die Preise hat purzeln lassen, ist nun wieder Electronic Arts an der Reihe.

Auch EA möchte anscheinend gute Charts-Positionen und bietet nun eine Auswahl an Apps zum Vorteilspreis an. Auch hier gilt das Prinzip, dass die meisten Apps schon einmal zum veranschlagten Preis erhältlich waren und die Aktion dafür dienen könnte, die Sammlung zu vervollständigen. Überall, wo wir keinen Preis angegeben haben, liegt der aktuelle Preis bei 79 Cent.

  • FIFA 10 (iPhone)
  • FIFA 11 (iPhone/iPad)
  • SHIFT 2 Unleashed (iPhone/iPad)
  • SNOOD for iPad (iPad)
  • Draw Jump HD (iPad)
  • Bop It! for iPad (iPad)
  • Drago’s Lair 2: Time Warp (iPhone)
  • Dead Space (iPhone)
  • Anytime Pool (iPhone)
  • Command & Conquer Alarmstufe Rot für iPad (iPad)
  • Need for Speed Undercover (iPhone)
  • Risiko (iPhone)
  • Max and the Magic Marker for iPad (iPad)
  • Fight Night Champion (iPhone)
  • Tiger Woods PGA TOUR 12 for iPad (iPad)
  • Flottenmanöver für iPad (iPad)
  • Reckless Racing HD (iPad)
  • Coconut Dodge for iPad (iPad)
  • Mirror’s Edge für iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)
  • Pictureka! for iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)
  • Risiko: Das offizielle Spiel für iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)
  • Tetris für iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)
  • Battlefield: Bad Company for iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)
  • Madden NFL 12 for iPad von 7,99 Euro auf 3,99 Euro (iPad)
  • Scrabble für iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)
  • Das Spiel des Lebens iPad auf 2,39 Euro (iPad)
  • Dead Space™ for iPad auf 3,99 Euro reduziert (iPad)
  • SimCity Deluxe for iPad auf 1,59 Euro reduziert (iPad)

Weiterlesen

Song Mix: Musik-Quiz für zwischendurch

Auf den klassischen iPods kann man ein Quiz mit Titeln aus der eigenen Musikbibliothek spielen. Auf dem iPhone hat man noch mehr Möglichkeiten.

Mit dem kürzlich erschienenen Song Mix (App Store-Link) kann man seine Musikkenntnisse unter Beweis stellen. Das Spiel greift auf die Datenbanken von iTunes und Last.fm zurück und bietet in jeder Spielrunde überraschende Songs, zu dem man den passenden Künstler finden muss.

Song Mix kann zunächst kostenlos geladen werden, in der Basis-Version kann man allerdings nur den Modus Time Attack mit den Genres Pop oder House absolvieren. Zum Hereinschnuppern reicht das aus, wer mehr will, kann sich die Pro-Version per In-App-Kauf freischalten.

Grafisch ist Song Mix nett gemacht, das Spielprinzip ist einfach und verständlich. In Time Attack hat man zum Beispiel drei Minuten Zeit, so viele Lieder wie nur möglich zu erkennen. Punkte gibt es für jedes erkennte Lied, zudem wird ein Multiplikator aufgeladen.

Seinen eigenen Highscore kann man im Game Center mit Freunden oder der ganzen Welt vergleichen. Zusätzlich zu Time Attack gibt es die Spielmodi Arcade und Song Attack. In Arcade hat man drei Leben, in Song Attack muss man aus 20 Liedern möglichst viele erkennen.

Nach jeder Spielrunde kann man sich die gespielten Lieder noch einmal ansehen, während des Spiels kann man Favoriten markieren. Wenn also mal ein absoluter Ohrwurm dabei sein sollte, den man bisher nicht kannte, kann man sich den Titel merken oder direkt in iTunes kaufen.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de