Cubi Brick: Dieser Bluetooth-Lautsprecher ist mit LEGO kompatibel

Einfach in Modelle und Fahrzeuge einbauen

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, beschäftige ich mich seit diesem Jahr etwas intensiver mit dem Thema Bausteinen, mittlerweile ist unter Baustein.Blog ein eigener kleiner Blog an den Start gegangen. Heute habe ich etwas, das auch wunderbar in die Technik-Welt passt: Den Cubi Brick.

Der Cube-Brick ist nichts anderes als ein kleiner Bluetooth-Lautsprecher, allerdings mit einem besonders spannenden Design: Der kleine Würfel ist so gestaltet, dass er mit Klemmbausteinen kompatibel ist. Unter anderem auch mit den allseits bekannten LEGO-Steinen.


Cubi Brick Lautsprecher kann einfach in LEGO eingebaut werden

Und so kann der kleine Cubi für sehr viel Freude sorgen. Mit etwas Bau-Geschick lässt er sich problemlos in bestehende Sets integrieren, etwa um in einem Fahrzeug Motorengeräusche abzuspielen oder ein LEGO-Haus lebendig zu machen. Eine wie ich finde wirklich coole Idee.

Der Cubi Brick hat an der Unterseite passende Aussparungen, um ihn auf Noppen zu Platzieren. Auf dem Lautsprecher selbst sind ebenfalls Noppen angebracht. Die Größe: Er ist 4 x 4 Noppen breit und exakt drei Bausteine hoch.

Die Kopplung mit dem Smartphone erfolgt ganz normal über Bluetooth, um dann beispielsweise über YouTube oder Spotify die gewünschten Geräusche oder auch Musik abzuspielen. Gemessen an der Größe sind Lautstärke und Klang in Ordnung, ein musikalisches Meisterwerk wird hier wohl eh niemand erwarten. Die Laufzeit des Akkus, der per Micro-USB geladen wird, liegt bei etwa 90 bis 120 Minuten.

Mir gefällt der Cubi Brick richtig gut, nur an kleines Detail finde ich nicht so gelungen: Der An- und Ausschalter ist an der Unterseite angebracht und kann somit nicht betätigt werden, wenn der Lautsprecher fest verbaut ist. Ich hätte diesen kleinen Knopf lieber an der Seite angebracht, an der auch der USB-Anschluss zu finden ist.

Bestellt werden kann der Cubi Brick bisher ausschließlich beim Hersteller, einer Firma aus Österreich. Ein Lautsprecher kostet 29,50 Euro, die Versandkosten werden mit 6,20 Euro angegeben. Mehr Infos und eine Bestellmöglichkeit findet ihr auf dieser Webseite.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Finde ich auch. Nicht ganz günstig, aber bis auf den einen Kritikpunkt mit dem schlecht zu erreichenden Schalter wirklich eine coole Idee.

      1. Sehr cool, danke! Sieht zumindest so aus, als ob man im Zweifel einen Technik-Schalter-Mechanismus einbauen könnte. (Aber auch nur bei etwas größeren Bauten sinnvoll) Perfekt ist der Schalter daher trotzdem nicht untergebracht :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de