Das Beste aus 2018: Diese Mac-Apps zählen zu den Gewinnern

Apple zeichnet die besten Anwendungen des Jahres aus

Wie auch in den vergangenen Jahren hat Apple in 2018 die besten Spiele und Apps für seine verschiedenen Plattformen ausgezeichnet. Auf dem Mac haben Pixelmator Pro und The Gardens Between das Rennen gemacht. Wir stellen euch die besten Apps noch einmal im Detail vor.

Mac-App des Jahres: Pixelmator Pro

Die beliebte Software zur Bildbearbeitung hat in den letzten Monaten und Jahren große Konkurrenz von Affinity Photo bekommen. Mit Pixelmator Pro ist das Rennen nun wieder etwas offener, insbesondere langjährige Nutzer von Pixelmator werden sich schnell in der neuen „Pro“-Variante zurechtfinden.

Genau wie Affinity Photo arbeitet man in Pixelmator Pro nur noch in einem Fenster. Während die Werkzeugleisten im bekannten Pixelmator frei auf dem Bildschirm arrangiert werden konnten, was oftmals dazu führte, dass man sie zunächst einmal suchen musste, hat man in der neuen Version der Bildbearbeitungs-Software stets alles im Blick.

Pixelmator Pro nutzt die neu eingeführten Technologien von macOS High Sierra, um unter anderem Ebenen aufgrund der Inhalte automatisch zu benennen, Horizonte besser zu erkennen sowie eine verbesserte Reparatur- und Selektier-Funktion anbieten zu können.

Aktuell ist Pixelmator Pro für 43,99 Euro zu haben und im Mac App Store mit 4,6 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Pixelmator Pro
Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €

Mac-Spiel des Jahres: The Gardens Between

Auch wenn sich in den letzten Jahren einiges getan hat, gehören Spiele auf dem Mac immer noch zu einer Randgruppe. Trotzdem wollen wir euch einen kleinen Blick auf The Gardens Between, das von Apple als Mac Spiel des Jahres gekürt wurde, natürlich nicht vorenthalten.

The Gardens Between ist ein Adventure-Puzzle rund um Erinnerungen, Freundschaft und Zeit, das neben dem Mac auch auf vielen anderen Plattformen erscheinen ist.

„Die besten Freunde Arina und Frendt fallen in eine Reihe bunter, traumartiger Inselgärten voller Gegenstände aus ihrer Kindheit. Zusammen gehen sie auf ein emotionales Abenteuer, auf dem sie die Wichtigkeit ihrer Freundschaft entdecken: Ihre Erinnerungen, was sie loslassen mussten und was sie nie hätten zurücklassen sollen“, heißt es im Mac App Store über das Spiel.

The Gardens Between kostet aktuell 21,99 Euro und ist im deutschen Mac App Store leider noch nicht ausreichend bewertet. Auf der Spiele-Plattform Steam wird der Titel von mehr als 100 Käufern als „sehr positiv“ bewertet.

The Gardens Between
The Gardens Between
Entwickler: The Voxel Agents
Preis: 21,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de