dealbunny: Neues Schnäppchen-Projekt unserer Entwickler

Im Zeitalter des Internets sind Schnäppchen eine absolut interessante Sache. Direkt von unseren Entwicklern gibt es jetzt eine neue Nachrichten-Quelle, auf die wir euch gerne hinweisen wollen.

Wer sich nicht nur für Apps, sondern auch für reduzierte Mode, Schmuck, Reisen, Gutscheine, Fernseher und vieles mehr interessiert, sollte einen Blick auf die neue Applikation dealbunny.de (App Store-Link) werfen. Einige Strukturen der App werden euch dabei sicher bekannt vorkommen: Immerhin stammt sie von dem Entwickler, der auch für appgefahren 5.0 verantwortlich ist. Aber keine Sorge, wir werden nicht zu kurz kommen – bereits am Wochenende werden wir das lange Zeit versprochene Bugfix-Update bei Apple einreichen.

Im Gegensatz zu unserer App ist die dealbunny.de-App etwas komprimierter und kommt mit weniger Funktionen aus. In der Übersicht werden alle Deals gelistet, zusätzlich sieht man auf einem Blick die Ersparnis in Prozent. Das Team versucht nicht nur Deals für Männer zu listen, sondern auch auf Themen wie Mode, Kleidung und Schmuck einzugehen. Eigens dafür wurden sogar weibliche Redakteurinnen eingestellt, einen Fakt, den man bei vielen anderen Blogs dieser Art vermisst.

In dealbunny können Kommentare geschrieben werden, außerdem gibt es einen für Lesezeichen. Wer sich nur für vereinzelte Themen interessiert, kann in den Kategorien entsprechend filtern. Wie auch schon aus der appgefahren-App bekannt, kann dealbunny.de nur die wichtigsten Top-Themen, hier dann die besten Deals, als Push-Nachricht versenden.

Zum Start gibt es ein Gewinnspiel, in dem man ein iPad mini (4G & 32 GB), High-Heels von Christian Louboutin, sowie jeweils zehn Gutscheine im Wert von 50 Euro für Amazon oder Zalando gewinnen kann. Um an der Verlosung teilzunehmen müsst ihr die App laden, eine ehrliche Bewertung abgeben und mit viel Glück einen der Preise abstauben. Am 7. April werden unter allen Bewertungen die Preise verlost.

Wir persönlich hoffen auf eure Unterstützung, schließlich wird es der zukünftigen Entwicklung von appgefahren und unserer eigenen App nicht schaden, wenn die Entwickler mit einer quasi baugleichen App weiteres Feedback sammeln können.

Kommentare 8 Antworten

  1. noch eine Schnäppchenapp – der Store und die User dürften davon genauso satt sein wie von Furzapps und Comicfigurn die alles nachsprechen.

  2. Ich glaube auch, das dieser Markt ausreichend versorgt ist, dennoch wünsche ich viel Erfolg und werde die App. Auch mal testen. Allerdings habe ich schon seit langem einen Favoriten und auch eine zweite App. Die aber zumeist haargenau die gleichen Angebote präsentiert. Das liegt aber natürlich auch in der Natur der Sache ansich und darf eigentlich kein Kritikpunkt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de