Der letzte Schrei: Die Suff-Nacht löschen (Update)

Mal wieder ein Kandidat für den letzten Schrei: Last Night Never Happened – die App für den Morgen danach.

Wir möchten nicht unbedingt behaupten, dass wir besonders tief mit der Materie vertraut sind, aber Freunde von uns kennen Personen, die mal im Fernsehen eine Reportage über Menschen gesehen haben, die ab und an zu viel trinken. Nicht nur die Jugend. Wie dem auch sei: Im Suff kommt man immer wieder auf dumme Gedanken.


Schnell ist ein Bild auf Facebook geladen oder ein Twitter-Post abgesetzt. Und am nächsten Morgen fragt man sich: War ich das? Vor einer Woche ist eine App erschienen, mit der man auf einen Schlag alle seine Spuren verschwischen kann.

Last Night Never Happened ist momentan zum Einführungspreis von 1,59 Euro erhältlich und soll dabei helfen Facebook-Fotos und -Kommentare, sowie Tweeds und Twitter-Nachrichten zu löschen.

Wenn man seine Account-Daten zuvor hinterlegt hat und die App startet, kann man einen Zeitraum auswählen, aus denen dann alle Einträge gezählt und danach gelöscht werden können.

Durchaus eine nette Idee, allerdings ist es bisher noch nicht möglich, Status-Updates auf Facebook zu entfernen. Diese Funktion würden wir uns auf jeden Fall wünschen, der Entwickler scheint aber eine entsprechende Umsetzung zu planen.

Nachtrag: Die App ist jetzt sogar für 0,79 Euro zu haben, also selbst günstiger als ein Bier in einer Ein-Euro-Bar. Offen bleibt die Frage, mit wem man mehr Spaß hat…

Kommentare 27 Antworten

    1. Kommt drauf an.

      Zum Beispiel kann ein hochgeladenes Bild von dir von einer dritten Person kopiert, gespeichert und sogar weiterverbreitet werden..

      Sowas kann man leider nie verhindern, wenn man in Social Networks Bilder o.ä. Hoch lädt. 🙂

  1. Mir persönlich wäre es sowieso lieber, wenn diese Seiten Löschen-Buttons hätten, es soll ja auch Leute geben, die einfach mal alles “resetten” wollen.

    p.s.: eure app lässt mich grade nicht kommentieren

    1. Dein Kommentar klingt für mich nach einer Artkulationsstörung. Das ist eine mögliche Nebenwirkung dieses Arzneimittels. Nimm weniger, oder nimm es nicht mehr!

  2. Jetzt mal ehrlich, man muss schon ein starker Säufer sein mit dem Drang abgelichtet zu werden..
    Überhaupt kann ich mir nicht vorstellen das diese App etwas löschen wird.
    Vorallem wenn Fotos beispielsweise auf fremden Accounts vorhanden sind.

  3. Ganz ehrlich: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die App auch nur im Ansatz das tut was sie verspricht. Habt ihr schon mal versucht einen Post von einem Freund zu löschen? Wenn ja, dann werdet ihr gemert haben (Facebook), dass das nicht geht. Es gibt nur die Möglichkeit des “Meldens” von dem Beitrag/Post. Dann wird das erstmal von FB überprüft etc. . Und das kann man auch selbst machen. Dafür meld ich mich sicher nicht bei dieser App an, oder mach das über diese App. Außerdem kann die App nicht auf andere Accounts zugreifen um iwas zu löschen.

    Auch wenn ihr nicht bei sozialen Netzwerken angemeldet seid, können trotzdem Andere Fotos von euch hochladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de