Der Mac wird 40: 1984 stellte Steve Jobs den ersten Macintosh vor

Erster bezahlbarer Personal Computer

Apple Macintosh aus 1984 auf einem Schreibtisch, daneben ein Mini-Macintosh als Apple Watch-Ladestation

Am 24. Januar dieses Jahres jährt sich zum 40. Mal der Tag, an dem Steve Jobs den Macintosh vorstellte, den ersten erfolgreichen Computer mit grafischer Benutzeroberfläche für den Massenmarkt.

Der ursprüngliche Macintosh machte die Computermaus populär und ermöglichte es, einen Mauszeiger auf dem Bildschirm zu steuern. Diese Point-and-Click-Methode der Computernavigation war für die meisten Menschen zu dieser Zeit noch ein neues Konzept, da Personalcomputer in dieser Zeit üblicherweise über textbasierte Befehlszeilen-Schnittstellen verfügten, die mit einer Tastatur gesteuert wurden.


In einer Pressemitteilung stellte Apple den Personal Computer im Jahr 1984 im Detail vor. Die gesamte Mitteilung lässt sich auf der Website der Stanford University in voller Länge nachlesen. So beschrieb Apple den Macintosh mit eigenen Worten:

„Die User teilen dem Macintosh mit, was zu tun ist, indem sie einfach eine ‚Maus‘ – ein kleines Zeigegerät – bewegen, um zwischen den in Menüs aufgeführten und durch Bildsymbole auf dem Bildschirm dargestellten Funktionen zu wählen. Die User sind nicht mehr gezwungen, sich die zahlreichen und verwirrenden Tastaturbefehle herkömmlicher Computer einzuprägen. Das Ergebnis ist eine radikale Benutzerfreundlichkeit und eine erhebliche Verkürzung der Lernzeit. In der Tat ist der Macintosh ein Tischgerät, das dem User mehr Nutzen und Kreativität bei gleichzeitiger Einfachheit bietet.“

Foto eines Macintoshs samt Tastatur, Maus und Tragetasche aus dem Jahr 1984

Seinerzeit pries Apple den Macintosh mit dem Aspekt, er sei in der Regel „in wenigen Stunden zu erlernen“, und warb für die heute grundlegenden Computerfunktionen wie einen Schreibtisch mit Symbolen, die Möglichkeit, mehrere Programme in Fenstern zu verwenden, Dropdown-Menüs sowie Kopieren und Einfügen. Steve Jobs wird in der Pressemitteilung von Apple wie folgt zitiert:

„Der Macintosh passt problemlos auf einen Schreibtisch, sowohl in Bezug auf seine Arbeitsweise als auch auf sein physisches Design. Er nimmt auf dem Schreibtisch ungefähr so viel Platz ein wie ein Blatt Papier. Beim Macintosh ist der Computer ein Hilfsmittel für Spontaneität und Originalität, kein Hindernis. Er ermöglicht es, Ideen und Zusammenhänge auf neue Weise zu betrachten. Der Macintosh steigert nicht nur die Produktivität, sondern auch die Kreativität.“

Die Preise für den ursprünglichen Macintosh begannen bei 2.495 US-Dollar, was heute mehr als 7.000 Euro entspricht. Zu den wichtigsten Merkmalen gehörten ein 8-MHz-Prozessor, 128 KB Arbeitsspeicher, ein seinerzeit fortschrittliches 3,5 Zoll-Diskettenlaufwerk für die Speicherung, sowie serielle Schnittstellen für den Anschluss von Druckern und anderem Zubehör.

Bei YouTube gibt es einen erst 2005 wieder aufgetauchten Mitschnitt der Macintosh-Präsentation aus dem Jahr 1984, in dem der junge Steve Jobs den Personal Computer vorstellt. Auch den legendären Werbespot des Macintosh haben wir unter dem Artikel für euch eingebunden. Für etwas Nostalgie-Feeling könnt ihr euch zudem den Elago W3 Apple Watch Stand in Form des Macintoshs ansehen, der bei Amazon für 17,99 Euro zu haben ist.

elago W3 Ladestation Ständer Kompatibel mit Apple Watch Serie 9, 8 , 7, 6, SE, 5, 4,...
5.063 Bewertungen
elago W3 Ladestation Ständer Kompatibel mit Apple Watch Serie 9, 8 , 7, 6, SE, 5, 4,...
  • 【 Vintage-Design 】 Anzeige der Apple Watch durch einen Sprung in der Vergangenheit Die Linien, die sich perfekt anfühlen, als wäre es ein alter...
  • 【Material】Das W3 Elago ist aus Null-Silikon hergestellt, um Schäden an der Apple Watch zu vermeiden und zu verhindern, dass sie sich beim...

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Viele ahmen ihm nach aber keiner kommt ansatzweise an ihn ran. Danke für deine Visionen, die mehrmals die Entwicklung des Weltgeschehens verändert haben Steve 🙏🙏🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de