Die 10 erfolgreichsten Kickstarter-Projekte

Immer wieder verweisen wir auf tolle Projekte auf Kickstarter. Heute haben wir eine Übersicht der besten Ideen.

Mit Crowdfunding können Projekte realisiert werden, die es so niemals gegeben hätte. Findige Entwickler, die meistens kein großes Budget aufweisen können, fragen über Kickstarter.com nach Unterstützung, um das Projekt realisieren zu können. Wir möchten euch die 10 erfolgreichsten Kickstarterprojekte vorstellen.


Platz 1: Pebble Smartwatch

Pebble

Die Pebble Smartwatch ist und bleibt (vorerst) das erfolgreichste Kickstarter-Projekt aller Zeiten. Die intelligente Uhr kann mit dem Smartphone gekoppelt werden und empfängt alle Benachrichtigungen, kann Anrufe entgegen nehmen oder auch die Musik steuern. Im Pebble-Store können zusätzliche Apps installiert werden, neue Uhr-Ansichten und vieles mehr.

  • Kapital: 10.266.845 US-Dollar (ca. 7,6 Millionen Euro)
  • Stand: 19. Mai 2012

Platz 2: OUYA

OUYA

Obwohl auf Kickstarter mehr als 6 Millionen Euro gesammelt wurden, konnte das Projekt bis dato noch nicht zu 100 Prozent überzeugen. Die OUYA ist eine Videospiel-Konsole, die mit Android funktioniert. Aus dem hauseigenen Store können viele Spiele kostenlos geladen und auf dem großen Fernseher gezockt werden.

  • Kapital: 8.596.474 US-Dollar (ca. 6,4 Millionen Euro)
  • Stand: 9. August 2012

Platz 3: COOLEST COOLER

Coolest Cooler

Der COOLEST COOLER ist das einzige Projekt, das aktuell noch unterstützt werden kann. Hierbei handelt es sich um eine durchdachte und erweiterte Kühlbox mit Batterie, Bluetooth-Lautsprecher, USB-Ladestation, LED-Licht, Teller, Gabel & Messer und Flaschenöffner. Das perfekte Gadget für die nächste Grillparty im Park oder am See.

  • Kapital: 8.140.245 US-Dollar (ca. 6 Millionen Euro)
  • Stand: 5. August 2014

Platz 4: Pono Music

Pono Music

Neil Young, der die Qualität von MP3s zu schlecht findet, hat den Ponoplayer erfunden, der nur mit Flac-Dateien arbeitet und somit die Musik so zum Endkunden liefert, wie sie auch im Tonstudio aufgenommen wurde. Ab Oktober 2014 wird der Player ausgeliefert.

  • Kapital: 6.225.354 US-Dollar (ca. 4,6 Millionen Euro)
  • Stand: 15. April 2014

Platz 5: The Veronica Mars Movie Project

Veronica-Mars

Veronica Mars war eine Serie in den USA, die allerdings nach drei Staffeln abgesetzt wurde – demnach wurde auch der angekündigte Kinofilm gecancelt. Per Kickstarter haben sich allerdings genügend Fans gefunden, die den Film finanzieren. Seit dem 13. März flimmert der Film auch in deutschen Kinos.

  • Kapital: 5.702.153 US-Dollar (ca. 4,2 Millionen Euro)
  • Stand: 13. April 2013

Platz 6: Reading Rainbow

Reading Rainbow

Auch hier handelt es sich um eine alte TV-Serien für Kinder, die das Lesen näher brachte. LeVar Burton startete eine Kickstarter-Kampagne, um die Inhalte wieder online zu bringen. Reading Rainbow ist nun auch per Web, App, Apple TV, Xbox, Playstation und OUYA verfügbar.

  • Kapital: 5.408.916 US-Dollar (ca. 4 Millionen Euro)
  • Stand: 2. Juli 2014

Platz 7: Torment: Tides of Numenera

Torment Tides of Numenera

Torment: Tides of Numenera ist der nicht ganz offizielle Nachfolger des Klassikers “Planescape: Torment” aus dem Jahre 2000. Das Spiel ist auf Windows, Mac und Linux verfügbar.

  • Kapital: 4.188.927 US-Dollar (ca. 3,1 Millionen Euro)
  • Stand: 6. April 2013

Platz 8: Project Eternity

Project-Eternity

Project Eternity ist ein Fantasy-Rollenspiel, das von bekannten Entwicklern von beispielsweise Baldur’s Gate entwickelt wurde. Auch dieses Spiel kann auf Windows, Mac und Linux gespielt werden.

  • Kapital: 3.986.929 US-Dollar (ca. 2,9 Millionen Euro)
  • Stand: 6. April 2013

Platz 9: Mighty No. 9

Mighty-No-9

Mighty No. 9 kann als Spinoff zum Spiel Mega-Man angesehen werden. In dem Jump’n’Run gilt es eine Menge an Gegner zu eliminieren, Power-Ups einzusammeln und verschiedene Bosse zu bekämpfen. Die Fanbasis ist wirklich riesig.

  • Kapital: 3.845.170 US-Dollar (ca. 2,9 Millionen Euro)
  • Stand: 2. Oktober 2013

Platz 10: Reaper Miniatures Bones

Reaper-Miniatures-Bones

Hierbei handelt es sich um kleine Zinn-Figuren, die selbst bemalt werden können. Die Produktion der Reihe “Bones” wurde mit Unterstützung der Fans finanziert.

  • Kapital: 3.429.235 US-Dollar (ca. 2,6 Millionen Euro)
  • Stand: 26. August 2012

Zum Abschluss die Frage an euch: Habt ihr eines der 10 Kickstarter-Projekte unterstützt? Habt ihr noch einen Geheimtipp an die appgefahren-Community, mit einer besonders interessanten Idee? In den Kommentaren darf rund um Kickstarter und Projekte diskutiert werden.

Kommentare 15 Antworten

    1. Das Geld bekommst man, wenn das Projekt erfolgreich war, abzüglich des Anteils, den Kickstarter bekommt. Ich meine, dass aktuell noch keine Projekte aus Deutschland möglich sind, das aber bald kommen soll. Da bin ich mir aber nicht komplett sicher.

      1. Es gab schon einige Projekte aus Deutschland, so zum Beispiel Giana Sisters: Twisted Dreams. Die wurde allerdings allesammt über Mittelsmänner und andere, in den USA ansässige, Unternehmen eingestellt.

  1. Ich bin auch beim Coolest dabei. Und ja, es gab schon einige Projekte, an denen ich mich zum Teil auch beteiligt habe, aus Deutschland. Manche wickeln das über Kontaktpersonen in den USA ab, aber es geht auch anders.

  2. Was ist mit Star Citizen? Ist das nicht mit über 40 Mio. Dollar das erfolgreichste Kickstarter-Projekt? Leider derzeit nur für PC geplant…

    1. Ok, sehe gerade, dass die eigentliche Kickstarter-Kampagne mit etwas unter 3 Mio Dollar abgeschlossen wurde. Mittlerweile hat das Projekt aber sogar knapp 50 Mio Dollar gesammelt: robertsspaceindustries.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de