Die Fürsten von Catan: 1-zu-1-Umsetzung des bekannten Kartenspiels

Eine wichtige Neuerscheinung vom gestrigen Spiele-Donnerstag müssen wir noch nachholen: Die Fürsten von Catan.

Die Fürsten von Catan SpielfeldBereits seit meiner Kindheit habe sind mir die Siedler von Catan ein Begriff. Ein Nachteil des Spiels: Man muss immer zwei weitere Personen finden, um es spielen zu können. Wohl auch aus diesem Grund gibt es schon seit Jahren ein passendes Kartenspiel: Die Fürsten von Catan. 2010 mit einigen kleineren Änderungen neu aufgelegt, gibt es das Spiel 2013 auch in Apples App Store für iPhone und iPad.


Die Fürsten von Catan (App Store-Link) sind für 3,59 Euro als Universal-App erhältlich. Da ist ein absolut fairer Kurs, wenn man bedenkt, dass das richtige Kartenspiel mit 11,99 Euro deutlich teurer ist. Neben einem Einzelspieler-Modus kann man Die Fürsten von Catan auch über das Game Center mit einem Freund oder einer zufälligen Person spielen.

Das eigentliche Spielprinzip ist in der digitalen Umsetzung unverändert – und das ist auch gut so. Leider musste ich aber feststellen, dass ich in Sachen Regelkunde längst nicht mehr alles im Kopf hatte. Falls es euch genau so geht, solltet ihr auch nach dem ausführlichen Tutorial auf jeden Fall noch einige Male gegen den Computer versuchen, bevor ihr euch in den Multiplayer wagt.

Die technische Umsetzung ist ohne Zweifel gelungen. Ich habe Die Fürsten von Catan zuerst auf dem iPad installiert, dort lässt es sich aufgrund des großen Displays natürlich hervorragenden spielen. Zunächst hatte ich Zweifel, ob das auf dem iPhone auch so gut funktioniert, aber das tut es tatsächlich. Ich kann mir lediglich vorstellen, dass man auf Geräten ohne Retina-Display doch ab und an etwas mehr zoomen muss.

Die Fürsten von Catan: Auch für Einsteiger

Wer Die Siedler von Catan kennt, wird sich auch in Die Fürsten von Catan schnell zurechtfinden, denn zahlreiche Spielabläufe sind so schon bekannt. Der große Unterschied: Es handelt sich um ein Kartenspiel. Man würfelt und bekommt so Rohstoffe und zusätzliche Ereignisse, baut sein kleines Dorf immer weiter aus und sammelt nebenbei hoffentlich mehr Siegpunkte als der Gegner. Durch die Ereigniskarten gibt es immer mal wieder Überraschungen, außerdem kann man sich mit den richtigen Karten Vorteile im Handel verschaffen.

Das natürlich komplett in deutscher Sprache verfügbare Spiel dürfte alle Strategie-Fans auf iPhone und iPad überzeugen – insbesondere natürlich die Spieler, die das richtige Kartenspiel bereits kennen. Die Fürsten von Catan sind aber sicher auch für Anfänger geeignet, auch wenn die sich naturgemäß etwas mehr mit den Abläufen beschäftigen müssen, bevor es richtig losgeht. Weitere Informationen zum Spiel gibt es in unserem Interview mit den Entwicklern.

Zusatz: Einen kleinen Fehler haben wir nachträglich doch noch ausmachen können. Beendet man Die Fürsten von Catan im Multitasking komplett, kann man ein zuvor begonnenes Spiel nicht mehr fortsetzen, da die App abstürzt. Solange man die App aber nur „normal“ schließt, gibt es keine Fehler.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Einfach nur mit dem Home-Button und dann nicht in der Multitasking-Leiste schließen. Dann kann ich jedenfalls Spiele normal fortsetzen.

  1. Ansonsten ein Super Spiel, es könnte noch die Bezahlung von Ausbauten verbessert werden, da nicht mehr sehen kann, wieviel man bezahlen muss.

  2. Das Spiel klingt nach eurer Vorstellung recht interessant. Die haben ja auch schon Catan herausgebracht. Schaut man sich aber mal die Versionsgeschichte der Apps von USM im Appstore an und liest die Rezensionen, dann habe ich den Eindruck, die veröffentlichen ein Spiel, schieben 1-2 Updates mit Bugfixes nach und pflegen das Spiel dann kaum weiter, auch wenn es nötig wäre. Das hat mich schon davon abgehalten Catan zu kaufen und bei Fürsten von Catan ist es momentan auch so. Da ist man von den meisten Apps mehr gewohnt.

  3. Meiner Meinung nach sind die die Kritiken an den Catan-Spielen völlig überzogen. Sicherlich gibt es immer noch Verbesserungspotenzial, aber bspw. „Bescheißen“ die Computergegner keineswegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de