Die Top-Themen der Woche: Apple Pay, Heizdecke & Rätsel-Abenteuer

Was in den letzten Tagen wichtig war

In dieser Woche dürfte Apple Pay in Deutschland ziemlich viele neue Nutzer bekommen haben. Immerhin mischt seit Dienstag nicht nur die Commerzbank, sondern endlich auch die Sparkasse mit. Wie bei anderen Banken auch ist leider noch eine Kreditkarte zur Nutzung von Apple Pay erforderlich, daran wird sich auch erst im kommenden Jahr etwas ändern. Abgesehen davon gleich mal die Frage an euch: Habt ihr Apple Pay seit dieser Woche im Einsatz? Wie liefen eure ersten Einkäufe mit der neuen Bezahlmethode?

Habt ihr eine echte Frostbeule bei euch zu Hause? Dann hat unsere oftmals frierende Kollegin Melanie einen Tipp auf Lager: Eine Decke mit eingebauter Heizfunktion und USB-Anschluss. Erhältlich ist die Stoov Big Hug in zwei verschiedenen Größen, 120×40 cm sowie 140×45 cm, und kann auch in unterschiedlichen Farben bestellt werden. Neben einer grauen Wollfilz-Variante gibt es auch Teddyfell-Versionen in Schwarz, Weiß und Braun. Die kleineren Modelle kosten 139,99 Euro, für die XL-Versionen wird 159,99 Euro verlangt. Mehr Infos gibt es in unserem Testbericht.


Wer sich in diesem Winter auf einen neuen Teil von The Room gefreut hat, wurde bereits vor einigen Wochen enttäuscht: Das nächste The Room erscheint exklusiv für AR-Devices und nicht im App Store. Zum Glück gibt es aber Alternativen, etwa The House of Da Vinci 2 (App Store-Link). Nach einiger Zeit, die wir nun mit The House of Da Vinci 2 verbracht habe, können wir dieses tolle Puzzle-Game allen Spielern empfehlen, die schon den Vorgänger und die „The Room“-Reihe zu ihren Favoriten zählten. Mehr Infos haben wir in diesem Bericht für euch gesammelt.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Apple Pay bei der Sparkasse. Funktioniert perfekt. Außerdem kann ich alle Ausgaben sofort in der Wallet App sehen und bekomm eine Push Nachricht. Die Sparkassen App zeigt mir die Ausgabe erst 3/4 Tage später an

  2. Das Commerzbank und Co aktuell nur mit Kreditkarte Apple Pay unterstützen ist irgendwie sinnfrei. Scheint so als ob sie damit erstmal noch ein paar tausend Kredikarten installieren wollen bevor sie dem Girokontenpöbel die Möglichkeit direkt über die Ec Karte eine Buchung ermöglichen.
    Das Kreditkarten natürlich die EC Karten ablösen werden in Zukunft ist ja klar, nichtsdestotrotz verstehe ich nicht weshalb diese Kunden erst nach einer Weile die Möglichkeit bekommen Apple Pay zu nutzen.
    Aktuell nutze ich Apple Pay wieder wenig. Da ich bei der Commerzbank aber mein Hauptkonto habe wär es toll gewesen von einem weiteren Kreditkartenanbietern weg zu kommen, über den ich zuletzt Apple Pay laufen hatte.
    Naja, ich warte ab was noch so kommt.

      1. Ich habe mal die Rolle der Banken eingenommen und ein dicker Hauch Ironie ist da auch drin. In der Regel hege ich aber meistens ausreichend Respekt für meine Mitmenschen.

  3. Apple Pay mit der ING Kreditkarte läuft auch problemlos. Ich habe es seit Einführung schon oft genutzt. Jetzt warte ich darauf, dass die LBB Amazon Kreditkarte auch genutzt werden kann. Ich hoffe, dass das bald soweit ist.

  4. Ich nutze Apple Pay schon lange, jetzt mit der Sparkasse bei der ich bin, wird es erst nächstes Jahr was, weil meine Kreditkarte von Viabay ist. Freu mich wenn dann die normale Girokarte geht.

  5. Ich habe gleich am ersten Tag mit der Sparkassenkreditkarte einige Tests gemacht -alles prima !
    Schlecht fand ich nur, dass erst nach 2 Tagen die Buchungen in der SparkassenApp sichtbar wurden.
    Mit der Anzeige in der WalletApp hatte ich noch nicht mitbekommen…
    Alles gut !

    1. Ja das find ich auch doof bei der Sparkasse. Andere Banken wie N26, zeigen diese Abbuchung direkt an. Aber immerhin kann man es jetzt sofort in der Wallet sehen + Push Nachricht von der WalletY

  6. Habe Apple Pay über die Sparkasse sobald das möglich war genutzt. Funktioniert perfekt! Man darf nur nicht den Fehler machen, an der Kasse zu fragen, ob man mit Apple Pay bezahlen kann. Das wissen die Verkäuferinnen nämlich in der Regel nicht. Supermarkt, Biomarkt, Restaurant (Livingroom in Bochum!) : Alles problemlos. Will ich nach wenigen Tagen schon nicht mehr missen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de