Diese Neuerungen hat Apple in iOS 8 Beta 5 eingebaut

Gestern Abend hat Apple eine neue Testversion für iOS 8 veröffentlicht. Mittlerweile haben wir alle wichtigen Änderungen herausfinden können.

iOS 8 Beta 5 SMSAuch wenn es teilweise leichte Probleme bei der Installation gab und man iPhone und iPad neu starten musste, um die neueste Beta-Version von iOS 8 ans Laufen zu bekommen, zeigt sich schon nach wenigen Minuten: Apple hat mal wieder erheblich an der Performance geschraubt. Das ganze System läuft wieder etwas flüssiger und bewegt sich langsam aber sicher in Richtung Öffentlichkeit. An der einen oder andere Stelle hat Apple zudem an kleinen Details gearbeitet.

So wurde unter anderem die SMS-Verbindung zwischen iOS 8 und Mac OS X Yosemite aktiviert, letzteres ist ja aktuell auch in der Testphase. Auf dem iPhone gibt es nun ein Popup, mit dem man die Verbindung zwischen den beiden Geräten bestätigen kann, um danach SMS direkt vom Mac aus versenden zu können. Man kann über das iPhone sogar SMS vom iPad aus Versenden, wir ihr auch unten im Video sehen könnt.

Auch in Sachen iCloud hat Apple in iOS 8 Beta 5 noch einmal ordentlich geschraubt. Neben neuen Icons im iCloud-Menü der iOS-Einstellungen dürfen sich Foto-Freunde über Neuerungen in der Fotos-App freuen. Dort wird nicht nur angezeigt, wann die Daten zuletzt mit der iCloud synchronisiert wurden, sondern es wird auf Wunsch auch Speicherplatz gespart. Man kann für iPhone oder iPad optimierte Fotos auf dem Gerät behalten, während die Bilder mit der originalen Auflösung sicher in der Cloud auf ihren Einsatz warten.

Ansonsten gibt es kleine Änderungen, wie etwa eine Tastatur, die automatisch zwischen Sprachen wechseln kann oder kleine Anpassungen in der Menüstruktur der iOS-Einstellungen. Was sich bei iOS 8 sonst noch so geändert hat, könnt ihr zu jeder Zeit in unserem News-Ticker nachlesen. (Foto: BGR)

iOS 8 Beta 5: Die Neuerungen im Video

Kommentare 19 Antworten

  1. Eine Tastatur, die automatisch zwischen Sprachen wechseln kann? Das wäre klasse. Ich schreibe abwechselnd in drei verschiedenen Sprachen und das Umschalten nervt ein wenig. Vergisst man es, funkt einem ständig die Autokorrektur dazwischen.

    1. Habe es. Man muss die icloud Fotomediathek aktivieren.

      Ist das denn schon sicher? Oder kann es sein, das Apple den Speicher wieder leer macht?

        1. Ich spreche nicht von Sicherheit in dem Sinne. Apple hat vor paar Wochen die Daten im iCloud Drive gelöscht. Ich möchte eben nicht, dass wenn ich alles auf das Drive umstelle, das Apple dann vor dem Release evtl wieder löscht.

      1. Skype hat schon immer auf allen mobilen Geräten gesponnen, weil Microschrott den mobilen Markt verpasst hat und nicht vor hat, Skype für iOS und Android funktionsfähig zu machen.

      2. Also bei mir auf dem 5C ist Skype nicht mehr verwendbar stürzt nach öffnen ab… Bei der Beta 4 waren es nur nervende Fehler aber nun nichts mehr zu machen auch Neuinstallation nicht ;(

    1. Das ist eine ENTWICKLER-Beta, dafür Gedacht um die Kompatibilität der eigenen Apps zu testen und diese anzupassen. Das hat NICHTS mit „kostenlose Produkttester missbrauchen“ zu tun

  2. Hat apple sich eigentlich irgendwann mal dazu geäußert, welche Funktionen auf älteren Geräten eventuell nicht zur Verfügung stehen?
    Ich denke da zum Beispiel wie in der Vergangenheit an AirDrop, was ja beim iPhone 4s nicht zur Verfügung steht.
    Weiß da jemand etwas?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de