Disney+: Das müsst ihr drei Wochen vor dem Start wissen

Pre-Sale, Serien, Plattformen

Es sind nur noch drei Woche, bis die nächste Streaming-Plattform an den Start geht. Nach Netflix, Amazon Prime Video und Apple TV+ will es der nächste große Name wissen: Disney. Okay, ganz neu ist Disney+ nicht, immerhin ist es schon in einigen Ländern aktiv. Ab dem 24. März dürfen wir hier in Deutschland dann aber auch ganz offiziell zuschauen.

Und falls ihr schon auf die Plattform gespannt seid, hat Disney+ gleich ein passendes Angebot auf Lager. Wer bereits vor dem Start abonniert, zahlt für das erste Jahr nur 59,99 statt 69,99 Euro. Das sind umgerechnet 5 Euro pro Monat, also durchaus ein Betrag, bei dem man hereinschnuppern kann.


  • Disney+ jetzt sieben Tage lang kostenlos testen (zum Angebot)

Und das ist ein Preis, der sich durchaus sehen lassen kann. Anders als beispielsweise Apple hat Disney ja schon eine ganze Ladung an Inhalten. Alleine mit den zahlreichen Disney-, Marvel- und Pixar-Filme hat man die Jahres-Gebühr gefühlt schon wieder „drin“. Einen recht umfangreichen Überblick in englischer Sprache über alle Filme und Serien gibt es auf dieser Webseite.

Zudem liefert Disney+ jeden Monat neue Inhalte, so wie man es auch von anderen Plattformen kennt. Hier mal ein kleine Ausblick auf die Neuerscheinungen im März 2020:

Spannend dürfte Disney+ auch für Star Wars Fans werden. Neben den Episoden 1-7 sowie Rogue One erwartet euch mit „The Mandalorian“ eine neue, exklusive Serie. Außerdem steht das Finale von „The Clone Wars“ auf dem Programm, auch das zunächst exklusiv auf Disney+. Zwei deutsche Trailer zu diesen Serien wurden unlängst veröffentlicht.

Auf diesen Geräten kann Disney+ genutzt werden

Abschließend stellt sich natürlich noch die Frage: Auf welchen Geräten kann man die Inhalte von Disney+ eigentlich abrufen? Laut Angaben von Disney wird man die folgenden Geräte nutzen können, um Inhalte zu streamen oder sogar für einen späteren Zugriff herunterzuladen:

  • Apple iPhones und iPads ab iOS 11
  • Android-Handys und –Tablets ab Android 5.0
  • Fire TV Tablets
  • Apple TV ab der 4. Generation
  • Apple AirPlay (zb. mit Apple TV der 3. Generation)
  • Chromebook
  • Chromecast
  • PlayStation 4
  • Xbox One
  • Fire TV Stick

Außerdem werden zahlreiche Fernseher mit Android-TV, LG WebOS und Samsung Tizen das neue Streaming-Portal aufnehmen. Und wer es ganz klassisch mag: Auch mit einem aktuellen Browser (Chrome ab Version 75, Firefox ab Version 68, Internet Explorer 11 und Safari ab Version 11) wird man Disney+ nutzen können.

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

      1. Anstatt hier Deinen Dünnpfiff zu verteilen, solltest Du mal lesen und verstehen lernen. Aber ich kann es Dir gerne erklären. Also, ich habe bereits alle Filme gesehen, auch viele Staffeln habe ich zu Hause stehen. Ich ging davon aus, das sie Eigenproduktionen anbieten. Stattdessen vermarkten sie Ihre Filme neu als Abopreis. Deshalb die Frage: Was bringt das dann? Jetzt verstanden?

    1. Dann lohnt sich Disney+ für dich wohl erstmal nicht, außer du willst Inhalte doppelt ansehen. Maximal die neuen Serien sind dann wohl interessant.

        1. Also ich bin erstmal ganz zufrieden. Ich teile mir das Abo aber auch mit 3 anderen aus Familie und Freunde. Finde es dann echt okay bei 15€ im Jahr, fast geschenkt. Und viele Kinofilme kenne ich eben noch nicht. Dazu alle Staffeln der Simpsons bei denen ich vor Jahren ausgestiegen bin.

          1. Da hast Du recht. Das man das teilen kann ist super und 15€ im Jahr ist geschenkt wenn man es so will. Deshalb werden die auch gut Kasse machen. Vielleicht nehme ich es ja doch…überlege noch.

          2. Denke ich eben auch. Bei 1,25€ im Monat..mein Gott das ist kein Geld. Da hab ich es nebenbei noch zu Netflix (1 Slot geteilt mit Eltern von einer 4er Familie) und Prime Video (geteilt mit der Familie). Und solange Disney aufholen will zu Netflix wird das Account Sharing geduldet werden..

          3. ? …find ich cool, wie ihr die Diskussion nach dem „holprigem“ Start beendet habt, -nett und locker, erlebt man selten… ???

  1. Die Informationen zu „Auf diesen Geräten kann Disney+ genutzt werden“ sind von wann?
    so weit ich weiß sind die Amazon Geräte wieder gestrichen worden.

    siehe auch: heise.de
    leider wird der Link als Spam gewertet…
    appgefahren ihr wart auch schon mal besser ?

  2. Ihr schreibt im einen Artikel über Urheberrecht und eure Erfahrungen, aber das Titelbild dieses Artikels ist schon wieder ein Screenshot von der Webseite mit Bildern von erfolgreichen Blockbustern. Wollt ihr nicht lieber die Pressematerialien von Disney+ verwenden?

    1. 4 streams gleichzeitig. Bis zu 7 profile kann man anlegen pro Account. Wirklich sinnvoll können also 4 Leute ein Abo teilen.

  3. Ist die Unterstützung für Fire TV zwischenzeitlich nicht gestrichen worden? Meine, bei heise eine entsprechende Info gelesen zu haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de