Duolingo: Sprachlern-Plattform arbeitet an Mathe-App für Kinder

In frühem Entwicklungsprozess

Das Team von Duolingo ist vor allem für das eigene Maskottchen, eine grüne Eule, sowie die damit verbundene Sprachlern-Plattform bekannt. Doch damit nicht genug: Offenbar arbeitet das Entwicklerteam auch an neuen Bildungslösungen, wie CEO Luis von Ahn in einem Interview mit dem Magazin TechCrunch verriet.

Der Mitgründer berichtete von einer neuen Mathe-Anwendung, aber weitere Nachfragen von Seiten TechCrunchs wurden vom Unternehmen zurückgewiesen. Man befinde sich aktuell „in sehr frühen Entwicklungsprozessen“ und wolle noch in diesem Monat bei der Duocon, Duolingos jährlicher Konferenz, näher dazu äußern. Im Mai hatte der Konzern eine Stellenausschreibung veröffentlicht, bei der nach einem Wissenschaftler mit Doktortitel in Mathematik gesucht wurde, um in einem „kleinen funktionsübergreifenden Team“ eine neue Mathe-App zu entwickeln.


„Die Stellenausschreibung deutet darauf hin, dass die App auf jüngere Lernende ausgerichtet sein wird. Es wird erwähnt, dass Duolingo möchte, dass die Kandidaten über Unterrichtserfahrung und Kenntnisse im Unterrichten von Mathematik auf K-12-Niveau verfügen, insbesondere mit jüngeren Schülern zwischen der 3. und 8. Klasse.“

So berichtet TechCrunch im aktuellen Artikel zu Duolingo. In der Vergangenheit hatte der Bildungskonzern bereits mit anderen Bildungsangeboten experimentiert. Das Unternehmen habe in den zehn Jahren seines Bestehens Hunderte von Ideen entwickelt, die mehr oder weniger erfolgreich gewesen seien. In den letzten Jahren hatte Duolingo die eigene Produktpalette kontinuierlich erweitert und Duolingo ABC, eine Lese- und Schreib-App für Kinder, sowie den Duolingo Englisch-Test ins Leben gerufen. Es bleibt also spannend, wann wir mit der neuen Mathe-App rechnen können, und wie diese dann genau aussehen wird.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de