Einfache Hüllen für das 9,7″ iPad Pro in der Übersicht

Ich war auf der Suche nach einer passenden Hülle für mein iPad Pro 9,7″. Folgende Produkte kann man empfehlen.

iPAd Pro 97

Das 9,7″ iPad Pro ist ist seit Ende März verfügbar. Der Formfaktor hat sich nicht geändert, alte Hüllen sollten ohne Probleme passen. Möchte man allerdings alle neuen Funktionen des iPad Pro ausnutzen, sollte man zu einer perfekt für das 9,7″ iPad Pro angepassten Hülle greifen. Das neue iPad Pro verfügt nämlich über vier Lautsprecher und bietet einen LED-Flash für Fotos und Videos, zudem haben sich die Positionen der Magnete verändert. Einige Hersteller haben ihre Hüllen schon angepasst, eine kleine Übersicht erster Hüllen gibt es folgend.


Einfache Hüllen von EasyAcc, ESR und JETech

Ich persönlich nutze schon seit Jahren eine Aufklapphülle mit Standfunktion. Das iPad ist nicht nur perfekt geschützt, sondern bietet auch die Möglichkeit das iPad aufzustellen – sei es zum Tippen oder zum Ansehen eines Videos. Mein iPad Air 2 war lange Zeit im Smart Case von EasyAcc verstaut, aus diesem Grund habe ich mir jetzt auch die Hülle von EasyAcc für das neue iPad Pro bestellt.

easyacc ipad pro 9.7

Das iPad wird in eine Plastikschale geklickt und verfügt über einen Deckel, der per Magnet gehalten wird und das iPad automatisch an- oder ausschaltet. Alle Öffnungen und Knöpfe sind weiterhin zugänglich. Der Deckel ist aus Kunstleder gefertigt. Insgesamt gibt es einen guten Rundumschutz, der nicht zu dick aufträgt. Kostenpunkt: 9,90 Euro.

  • EasyAcc iPad Pro 9,7″ Smart Case für 9,90 Euro (Amazon-Link)

 

Von der Firma EST und JETech gibt es sehr ähnliche Hüllen, die sich kaum unterscheiden. Die Aussparungen wurden anders vorgenommen, aber ingesamt ist das Konzept und die Funktionalität gleich. Hier spielt der Preis und der persönliche Geschmack eine Rolle.

  • ESR iPad Pro 9,7″ Hülle in Schwarz oder Gold für je 18,99 Euro (Amazon-Link)
  • JETech iPad Pro 9,7″ Hülle in Schwarz für 9,95 Euro (Amazon-Link)

flycool

Von der Firma Flycool gibt es ebenfalls eine einfache Hülle, die das iPad komplett schützt und um 360 Grad drehen kann. So ist die Verwendung sowohl im Hoch- als auch Querformat möglich. Auch hier kommt Kunstleder zum Einsatz. Verfügbar sind die Farben grün, rosa und schwarz.

  • Flycool iPad Pro 9,7″ Hülle ab 6,98 Euro (Amazon-Link)

 

Wer nur das Display schützen möchte, kann die Schutzfolie von Anker einsetzen. Die Oberfläche ist schmutzresistent, bietet eine Materialhärte von 4H und schützt vor Kratzern. Es gibt eine klare und eine matte Folie, die immer im Doppelpack verschickt wird.

  • Anker Clear Schutzfolie in kur oder matt für je 7,99 Euro (Amazon-Link)

kavaj ledertasche ipad pro

Etwas eleganter geht es mit der Tasche von Kavaj. Die aus echtem Leder gefertigte Hülle bietet ebenfalls einen Rundumschutz und kann das iPad flach oder hochkant aufstellen. Verfügbar sind die Farben schwarz und braun, der Preis beläuft sich auf 39,90 Euro.

Habt ihr noch eine andere Empfehlung? Wir freuen uns über Wortmeldungen in den Kommentaren.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Das Kavaj kann ich empfehlen ich habe es seit dem iPad 3 im Einsatz. Hält seither auch bestens. Es ist das Model Berlin

    1. Gut aussehen tun sie ja, aber find die langen Kanten ein bisschen eng am Display. Man kann schlecht vom Rand ins Bild wischen – hab meine deswegen mittig etwas ausgeschnitten (Nachahmung auf eigene Gefahr). Auch am homebutton fand ich etwas eng, um Touch ID gut nutzen zu können.

  2. Wenn man einen wirklich guten Schutz für ein 1000-Euro-iPad möchte empfehle ich Urban Armor Gear Schutzhülle nach US-Militärstandard für Apple 9,7″ iPad Pro – schwarz [Verstärkte Ecken | Wake/Sleep | Sturzfest | Antistatisch | Standfunktion] – IPDPRO9.7-BLK http://www.amazon.de/Urban-Armor-Gear-Schutzh%C3%BClle-US-Milit%C3%A4rstandard/dp/B01B3J0YZ2?ie=UTF8&psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o06_s00. Das macht einen wertigen Eindruck und hat eine gute Haptik. Das Kavaj sieht hübsch aus, schütz aber leider nicht bei einem Sturz, hab meine Erfahrung damit gemacht.

  3. Ich habe das Original Smart Cover in midnight blue und ein Back Case von MoKo (transparent) für 5,99€ von Amazon. Für mich die mit Abstand beste Kombination. Das iPad bleibt leicht, man sieht die goldene Farbe und das Smart Cover bleibt abnehmbar.

  4. Ich habe auf das Original Backcover in rot von Apple zurückgegriffen. Da ich das iPad meistens ohnehin nur zu Hause verwende, benötige ich kein Frontcover. Andernfalls kaufe ich es nach. Für die Aufstellung verwende ich den Flipblade von Belkin.

  5. Ich verwende die „Couverture“ von StilGut in „Cognac Vintage“. Mit 65€ etwas teurer als die hier vorgestellten Modelle, bietet aber zusätzlich einen abnehmbaren Halter für den Pencil. Das iPad wird in die Hülle eingeklickt, wobei die komplette Front des Gerätes zugänglich bleibt. Der Frontdeckel ist wie bei Apples Covern dreigeteilt.

    Fie Verarbeitung ist erstklassig. Die Hülle ist aus echtem Leder und gut versteift. Es gibt 3 Farbausführungen, schwarz, cognac und cognac vintage.

    Kleiner Tipp noch: Die Abnehmbare Halterung für den Pencil lässt sich problemlos auch mit anderen Hüllen benutzen und ist für 15€, ebenfalls in 3 Farben, separat erhältlich.

    http://www.stilgut.de/ipad-pro-9-7-huelle-couverture-aus-leder-mit-pencil-halter-schwarz.html

  6. Ich verwende diese mit der Apple Tastatur zusammen!
    Ist passend und stimmig!

    Amazon 10,99€

    ESR

    iPad Pro 9.7 Hülle, ESR® Durchscheinend Hintere Abdeckung (Silikon Rahmen + Hart PC Zurück) mit Kühlloch Schutzhülle für iPad Pro 9.7 (Klar)

  7. Ich suche noch nach einer Hülle fürs iPad und den Stift, bei der der Stift in die Hülle integriert ist. Die Lösungen, die ich bisher sah haben nur eine Schlaufe außen oder sprengen die üblichen Maße enorm.

  8. Eventuell bin ich wirklich der einzige den das stört, aber ich such ein Case was ich nach oben aufklappe und dann soll der Homebutton rechts sein. Bei den meisten Covern ist der Homebutton dann nämlich links was mich extrem stört. Klar könnte ich dann das IPad jedesmal drehen, aber das ist auch blöd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de