Elgato Thunderbolt 3 Dock: Heute als Sonntagsangebot bei Gravis

MacBook schnell mit dem Desktop verbinden

Wer sein MacBook am heimischen Schreibtisch schnell mit einem Monitor und der weiteren Peripherie verbinden möchte, macht das am besten mit einem Thunderbolt-Dock. Zwar gibt es auch günstige USB-C-Hubs, diese bieten aber nicht die volle Leistung und Bandbreite. Insbesondere wenn man einen hochauflösenden oder mehrere Monitore anschließen möchte, sollte man schon zu einer vernünftigen Lösung greifen.

Unser Favorit auf diesem Gebiet ist das CalDigit TS3 Plus, das momentan allerdings mehr als 300 Euro kostet. Ein ganz schön stolzer Preis, der aktuell vom Elgato Thunderbolt 3 Dock und Gravis unterboten wird. Das Vorgänger-Modell von Elgato ist dort von 299,90 auf 229,90 Euro reduziert, im Internet-Preisvergleich werden bei anderen Händlern mindestens 279 Euro fällig. (zum Angebot)

Im Vergleich zum CalDigit TS3 Plus spart man also schon eine Menge und auch wenn man auf einige Anschlüsse verzichten muss, kann sich das Elgato Thunderbolt 3 Dock technisch durchaus sehen lassen. Insgesamt stehen hier die neun folgenden Anschlüsse zur Verfügung:

  • 2x Thunderbolt 3 USB-C
  • 1x Display Port
  • 1x Gigabit Ethernet
  • 3x USB 3.0
  • 1x 3,5 mm Kopfhörerausgang
  • 1x 3,5 mm Mikrofoneingang

Ein USB-C-Anschluss geht für die Verbindung mit dem MacBook drauf, mit den vier weiteren USB-Anschlüssen dürfte man am heimischen Schreibtisch aber recht gut auskommen. Ich jedenfalls bin damit klar gekommen, bis ich dann in der vergangenen Woche auch Zuhause auf einen kleinen Mac Mini umgestiegen bin.

Mittlerweile hat der Hersteller Corsair das Elgato Thunderbolt 3 Pro Dock auf den Markt gebracht, das mit 349,90 Euro aber deutlich mehr kostet. Hier bekommt ihr weitere USB-C-Anschlüsse und einen Kartenleser geboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de