Enpass: Passwort-Manager führt neues Abo-Modell ein

Jahres-Abonnement kostet 18,99 Euro

Letzte Woche haben wir die Umstellung auf ein Abonnement-Modell bei Enpass schon angekündigt, heute sind die entsprechenden Updates für iOS, Windows und Mac verfügbar. Die Android-App soll in Kürze erscheinen.

Vorab: Bisherige Pro-Nutzer können ohne weitere Zusatzkosten alle Funktionen nutzen. Wer die Pro-Funktionen in der iOS-App gekauft hat, kann Enpass nun auch auf allen anderen Plattformen verwenden. Dafür wird jedoch eine einmalige Registrierung vorausgesetzt.

Neukunden können Enpass ab sofort nur eingeschränkt nutzen. Während die Desktop-Apps kostenfrei sind, kann man mobil nur 25 Einträge tätigen. Für den ein oder anderen mag das bestimmt ausreichend sein, andere möchten aber deutlich mehr Daten speichern. Dann müsst ihr das neue Premium-Abo abschließen, das im Jahr 18,99 Euro kostet. Optional kann man auch alle 6 Monate 12,99 Euro bezahlen. Wer keine Lust auf ein Abo hat, kann auch den Einmalkauf für 54,99 Euro erwerben. Die Entwickler betonen, dass bei allen Käufen „Updates auf Lebenszeit“ ausgeliefert werden.

An den Funktionen hat sich nichts geändert. Weiterhin könnt ihr all eure Daten offline speichern, optional kann man aber auch Cloud-Dienste wie iCloud, Dropbox, Google Drive und Co. nutzen, um die Daten über mehrere Plattformen hinweg zu synchronisieren.


Kommentare 5 Antworten

  1. Bin nun wirklich absolut kein Fan von der Abo Mode, aber finde dieses im Moment das fairste Modell, welches ich bislang kenne. Während Andere im Vergleich 3-5€/Monat aufrufen, sind 1,58€/Monat richtig preiswert und es gibt weiterhin die Möglichkeit sich dem Abo zu entziehen indem man den Einmalkauf in Anspruch nimmt. Kann man, muss man aber nicht meckern unbedingt … bleibe dennoch bei 1PW ohne Abo.

  2. zumal man nach Ankündigung noch tagelang Zeit hatte, das „lebenslange“ Abo mit dem PRO-Kauf für 12,99 € zu schiessen ! Aber stattdessen nur Gemecker von allen Seiten …
    gespannt bin ich aber trotzdem, wann der Laden verkauft oder eingestellt wird

  3. Trotzdem genervt. Bin grad von 1Password 6 zu Enpass gewechselt, weil der Safari unter Catalina ja nicht mehr die Erweiterung ohne 1Password 7 Abo oder Einmalkauf hat (was die mir noch angeboten hatten). Mit Enpass auf Mac ubd iPhone noch gar nicht richtig vertraut, da holt mich der Fluch ein. Vielleicht muss ich doch mal über Apples Schlüsselbund nachdenken. Aber da gibt es keine simple Importmöglichkeit, oder?

  4. Hallo,

    Alle Affen machen nach, blöde Abo. Aber sehr gut finde ich, dass Wir es weiter nutzen können und das auf allen Geräten. Was für ein Glück, da ich schon früher umgestiegen bin. Mag Abo. überhaupt nicht, ja bei Musikdiensten oder ähnlichen sehe ich es ja ein, habe selber eins bei Deezer. Aber was Adobe da macht ist voll no go, somit nutze ich Adobe nicht mehr und gut. Aber wie lange können wir noch Ausweichen? Man sieht es ja, werden immer mehr mit Ihren ach so tollen Abo. Hat doch sonst auch geklappt, man zahlte einen bestimmten Betrag und gut……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de