Fitness Point Pro: Eigene Trainingspläne jetzt auch auf der Apple Watch ablesen

Wer im Fitness-Studio ein paar Pfunde verlieren und zudem Muskeln aufbauen will, findet mit Fitness Point Pro einen guten Begleiter als App.

Fitness Point Pro

Die Fitness-Studios sind zu Beginn des Jahres immer überfüllt. Viele Neumotivierte brechen nach zwei Wochen ab, einige bleiben am Ball und wollen die guten Vorsätze in die Tat umsetzen. Wer ein wenig im Training fortschreitet, kann mit der App Fitness Point Pro (App Store-Link) die Übungen mit Gewicht und Wiederholungen einfach protokollieren.


Das Update auf Version 6.4 macht es möglich, Fitness Point Pro auch auf der Apple Watch zu installieren und zu verwenden. Habt ihr in der App einen Traingsplan erstellt, könnt ihr das iPhone zuhause lassen und nur mit der Watch trainieren, denn die Apple Watch-App ist für watchOS 2 optimiert und funktioniert ohne Verbindung zum iPhone. Auf der Watch könnt ihr dann das Gewicht und die Wiederholungen über die digitale Krone eintragen, wer möchte kann auch einen Nummernblock verwenden.

Neben der neuen App für die Apple Watch gibt es auch einige Optimierungen für die Version für iPhone und iPad. So können Zielsätze und -Wiederholungen beim Hinzufügen von neuen Logs direkt anzeigt werden, auch haben die Entwickler kleine Fehler ausgemerzt und den Pausentimer verbessert.

Fitness Point Pro apple watch

Das bietet Fitness Point Pro

Mit Fitness Point Pro bekommt ihr die Möglichkeit geboten einen Trainingsplan direkt auf iPhone und iPad anzufertigen. In der Pro-Version habt ihr Zugriff auf Hunderte Übungen inklusive Beschreibung, die korrekte Ausführung und den trainierten Muskel. Ebenfalls verfügbar sind Graphen, diverse Statistiken, Timer, Log-Dateien, eine iCloud Datensicherung und der Verzicht auf Werbung.

In Fitness Point Pro könnt ihr euch alle Übungen ansehen, ebenfalls mit allen Informationen. Das eigene Training ist schnell erstellt. Ihr sucht die passenden Übungen aus, wählt die Anzahl der Wiederholungen und Sätze und nehmt dann einfach iPhone, iPad oder die Watch mit ins Studio und könnt dann noch auf den oben genannten Timer zugreifen, der Pausenzeiten noch genauer terminiert.

Fitness Point Pro kostet aktuell 4,99 Euro, ist 59,5 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar. Optionale In-App-Käufe, zum Beispiel für vorgefertigte Traingspläne, sind verfügbar, wer möchte kann auch erst die kostenlose Basis-Version Fitness Point (App Store-Link) ausprobieren.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de