Flug+: Informationsflut für Vielflieger

8 Kommentare zu Flug+: Informationsflut für Vielflieger

Wer immer mal wieder mit dem Flugzeug unterwegs ist, sollte sich die Neuerscheinung Flug+ genauer ansehen.

Zunächst einmal eine schlechte Nachricht: Leider haben sich die Entwickler gegen eine Universal-App entschieden. Flug+ (App Store-Link) für das iPhone kostet 2,39 Euro, Flug+ für iPad (App Store-Link) muss man mit 3,99 Euro bezahlen. Absolut beeindruckend ist aber die Datenfülle, die in der App übersichtlich sortiert dargestellt werden kann.

Über fünf Reiter kommt man im Hauptmenü zu den wichtigsten Punkten innerhalb der App: Flüge, Flughäfen, Fluglinien, Karte und Einstellungen kann man so schnell erreichen. Die Daten reichen dabei von Abflug- und Ankunftszeiten bis hin zu Twitter-Feeds der Fluggesellschaften.

Im Flüge-Menü kann man beispielsweise eigene Flüge einstellen. Das geht ganz einfach über eine integrierte Suche, die man mit Daten wie Datum, Start/Ziel, Fluglinie und Flugnummer befüllen kann. Den gefundenen Flug kann man dann einfach zu seinen Details hinzufügen und weitere Informationen abrufen.

Wie oben schon erwähnt, ist die Informationsfülle enorm. Neben den Flugdaten findet man innerhalb der App auch das Wetter am Abflughafen und Zielort, eine Karte mit dem Flugkurs und der aktuellen Position des Flugzeugs und bei den größeren Flughäfen sogar Terminalpläne mit einblendbarer Legende.

Des Weiteren kann Flug+ mit Push-Benachrichtigungen oder einem Export in den iPhone-Kalender punkten. Zu verschmerzen ist, dass die Übersetzung an den ein oder anderen Stellen etwas holprig sind, hier haben wir aber definitiv schon viel schlimmere Werke gesehen…

Kommentare 8 Antworten

  1. Ich benutze immer flight Track pro. Scheint einen ähnlichen Funktionsumfang zu haben. Aber werde mir diese App mal genauer anschauen. Danke für den Tipp

  2. Also, diese App ist wirklich genial. Gerade geladen und die Informationsflut hat mich umgehauen. Das ist zwar kein Schnäppchen, aber jeden Cent wert. Danke für den Tipp!

  3. Also eine Support-Website ohne Impressum gefällt mir gar nicht. Das riecht nach schneller Abzocke und keiner Weiterentwicklung. Muss nicht sein, kann aber…

    1. Mh, das mag vielleicht für deutsche Anbieter stimmen. Aber in vielen Ländern gibt es so etwas wie Impressumspflicht nicht. Manche App-Anbieter verweisen sogar auf leere Seiten oder ihr Facebook-Konto. Da lobe ich mir die Entwickler von Flight+ doch schon fast 😉

      1. Dass es noch schlechtere Beispiele sagt dennoch nichts über die Seriosität dieser Firma aus. Die haben sich zwar eine ordentliche Homepage gebastelt, mehr über die Firma selbst erfährt man aber auch hier nicht. Ich bin da eben immer skeptisch und warte lieber mal ab, wie sich das entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de