Galaxiegenie mit Astrokatz: Sechs Minispiele für Kinder trainieren Konzentration und Gedächtnis

Wenn die lieben Kleinen ein wenig Gehirnjogging betreiben wollen, können sie dies ab sofort mit der neuen App Galaxiegenie mit Astrokatz tun.

Galaxiegenie mit Astrokatz 1

Galaxiegenie mit Astrokatz (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die von den Entwicklern der preisgekrönten Kinder-App „Professor Astrokatz: Das Sonnensystem“ stammt. Für die Einrichtung der 152 MB großen Anwendung ist außerdem iOS 7.0 oder neuer notwendig, auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden.


„Galaxiegenie mit Astrokatz ist eine Puzzlespiel-App für Kinder im Alter von 6-11 und älter“, so die Information der Entwickler in der App Store-Beschreibung. „Es basiert auf Minispielen, bei denen Logik, Geschwindigkeit, Gedächtnis und Konzentration gefragt sind. […] Trainiere die Synapsen und lass die Neuronen arbeiten, um zusammen mit Astrokatz bei dieser Mission mit Köpfchen zum Galaxiegenie zu werden.“

Insgesamt stehen in Galaxiegenie mit Astrokatz sechs verschiedene Minispiele zur Auswahl bereit, in denen Kinder ihr ganzes Können beweisen müssen. „Bau die Kulisse nach“, „UFO-Sichter“, „Planetenkonstellation“, „Raumanzugfabrik“, „Startsequenz“ und „Alienzähler“ sind die Titel der sechs Games, die entweder ein einer zufällig generierten Dreierauswahl in einem sogenannten Tagesspurt, oder auch einzeln mit jeweils 50 herausfordernden Leveln absolviert werden können.

In-App-Kauf für die Vollversion in einer Kinder-App

Galaxiegenie mit Astrokatz 2

Zu Beginn wird zudem die Einrichtung eines Nutzerprofils verlangt, mit dem die kleinen Spieler dann auf Punktejagd gehen können. Für jedes absolvierte Minispiel werden je nach Erfolg Erfahrungspunkte gutgeschrieben, beizeiten werden auch kleine Belohnungen in Form von Stickern für verschiedene Alben verteilt. Die Spiele können aufgrund ihres ansteigenden Schwierigkeitsgrades daher nicht nur für Kinder ab einem Alter von sechs Jahren, sondern auch für ältere Generationen interessant sein.

Einen großen Haken hat Galaxiegenie mit Astrokatz allerdings: Der kostenlose Download finanziert sich über einen In-App-Kauf zur Freischaltung der Vollversion zum Preis von 5,49 Euro. Für die ersten sieben Tage lässt sich die App mit allen Spielen ausprobieren, danach muss echtes Geld bezahlt werden, um weiter alle Inhalte nutzen zu können. Gerade in einer App, die sich primär an Kinder richtet, sollten derartige Finanzierungsmodelle nicht zur Anwendung kommen. Auch wenn es einen separaten Elternbereich gibt und die Vollversion nur nach Eingabe des Geburtsdatums erworben werden kann, kann man In-App-Käufe in einer App, die für ein junges Publikum entwickelt wurde, nicht gutheißen.

‎Galaxiegenie mit Astrokatz
‎Galaxiegenie mit Astrokatz
Entwickler: Minilab Ltd
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de