Geometry Lock: Casual Game mit Apple TV-Multiplayer-Option fördert das Reaktionsvermögen

Wie ist es um Schnelligkeit und Geschick bestellt? Im neuen Spiel Geometry Lock dürft ihr euer Können beweisen.

Geometry Lock

Geometry Lock (App Store-Link) ist ein kostenlos aus dem deutschen App Store zu beziehendes Casual Game, das zur Installation neben 142 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät benötigt, eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht umgesetzt worden. Aktuell wird Geometry Lock sogar von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“ beworben.


Das Spielprinzip dieses kleinen Casual Games ist prinzipiell sehr einfach gehalten: Kreisende geometrische Formen müssen vom Gamer zur richtigen Zeit angetippt werden, um am passenden Platz an einem Gebilde in der Bildmitte angedockt zu werden. Das klingt zunächst wirklich simpel, wird aber im Verlauf jedes Levels zunehmend schwieriger, da auch das Zeitfenster für das Absolvieren eines Levels begrenzt ist. Lässt man sich also zu oft zu viel Zeit, ist die Partie schneller beendet, als einem lieb ist.

Zu den Besonderheiten von Geometry Lock gehört neben einer 3D Touch-Unterstützung für das iPhone 6s und 6s Plus, mit der ein Spiel direkt vom Homescreen aus gestartet werden kann, auch eine Möglichkeit, ein Multiplayer-Game auf einem Apple TV zu starten. In letzterem Modus können bis zu vier Spieler in einer Splitscreen-Ansicht gegeneinander antreten.

iCloud-Sync und zweite Chancen in Geometry Lock

Darüber hinaus bieten die Entwickler von Geometry Lock eine Option, die eigenen Partien mit einem Aufnahme-Tool zu sichern und die besten Highscores mit Freunden zu teilen. Um auf allen Geräten auf dem neuesten Stand zu sein, wird zudem eine iCloud-Anbindung zur Verfügung gestellt, zudem gibt es zwei verschiedene Schwierigkeitsgrade, die sowohl ungeübten als auch fortgeschrittenen Gamern den nötigen Spielspaß bieten sollen.

Auf die Game Center-Anbindung kann man allerdings getrost verzichten: Als Spieler kann man sich durch Ansehen eines Werbevideos eine zweite Chance „erkaufen“ und nach dem Ableben an dem Punkt weiterspielen, an dem die Partie beendet war. Ein wirklich fairer Wettbewerb entsteht im Game Center so nicht. Wer sich von den eingeblendeten Werbebannern im Spiel dauerhaft befreien will, kann einen einmaligen In-App-Kauf von 2,99 Euro tätigen – meines Erachtens nach ein klein wenig zu hoch gegriffen für ein simples Reaktions-Spiel dieses Formats.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Eigentlich ein nettes Spiel. Jedoch ruckelt es zeitweise ordentlich. Zudem gibt es einen Facebook Balken, links und rechts Werbung der andere Spiele des Entwicklers und noch am unteren Bildschirmrand! Schade, ansonsten ist die Idee ganz gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de