Gewinnspiel: Kogeto Dot & Bluetooth-Kopfhörer

Nach einer kleinen Pause am vergangenen Wochenende melden wir uns in dieser Woche mit einem Zubehör-Gewinnspiel zurück.

In dieser Woche habt ihr die Chance auf eines von drei Produkten, deren Gesamtwert über 150 Euro beträgt. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist etwas Kreativität an den Tag zu legen. Bevor wir aber zur Aufgabe kommen, wollen wir euch die drei Produkte kurz vorstellen.


Mit dem Kogeto Dot (Amazon-Link) kann man mit dem iPhone 4 oder 4S spektakuläre Panorama-Videos aufnehmen. Die Auflösung wird zwar verringert, dafür kann man sich am Computer oder mit der passenden App in seinen Videos aber 360 Grad um die eigene Achse drehen und ganz besondere Perspektiven entdecken.

Beinahe baugleich sind die Bluetooth Kopfhörer von Lasmex (Amazon-Link) und Luxa2 (Amazon-Link). Beide können mit iPhone, iPad oder dem Computer verwendet werden und verfügen über Tasten zur Musiksteuerung. Aufgeladen werden die kabellosen Kopfhörer über ein USB-Anschlusskabel.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr das Stichwort „Kogeto“ oder „Kopfhörer“ in den Betreff einer E-Mail an contest [at] appgefahren.de senden. In der Mail müsst ihr zudem ein Gedicht mit genau vier Zeilen und den Wörtern „abfahren“, „Apfel“, „Lisa“ und „Ich“ verfassen. Einsendeschluss ist der kommende Mittwoch, 11. Juli 2012, um 12:00 Uhr, unter allen korrekten Einsendungen verlosen wir die drei Produkte. Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Apple nicht als Sponsor tätig.

Anzeige

Kommentare 34 Antworten

    1. Bevor es in große Diskussionen ausartet, sag ich mal: Die Wörter müssen so vorkommen, wie von uns gefordert. Sprachlich hat ein Poet aber sicher ein paar Freiräume 😛

          1. Les dir mal die erste Antwort von Fabian durch dann weißt du es. Sind nur ein paar Antworten über deiner 😉

          2. Wollte nur sicher gehen.
            Sendet ihr den Teilnehmern auch eine Teilnahmebestätigung falls alle Bedingungen richtig erfüllt wurden, so das man weiß das man im „Lospott“ ist?

  1. Jetzt will ich auch mal einen Frage abgeben von mehr oder weniger Relevanz ^^

    Wie sieht es mit anderen Merkmalen wie Trochäus, Jambus aus oder welche Form von Kadenzen soll verwendet werden? 😛

    1. Und wenn wir schon dabei sind: Muss es sich unbedingt reimen? Immerhin gibt es auch genug Beispiele, bei denen es nur aufs Versmaß ankommt.

  2. Net soviel fragen, sondern einfach machen.
    Die Wörter sollen so vorkommen wie oben beschrieben und es soll genau 4 Zeilen haben.
    Ein Gedicht muss sich nicht reimen, es gibt Reimgedichte das ist ein Genre

    1. Nun ja, aber vier zeilen is relativ, vier zeilen auf was? Vier zeilen iphone hochformat is um einiges weniger als 4 zeilen am macbook im querformat mir schriftgröße 3 😀

        1. Dacht ich anfangs auch, aber zwischen zeilen und sätzen is doch n ganz schöner unterschied. Muss dann in jeden satz ein von den wörtern rein? So in die richtung?:

          Als ich mich so auf auf sie schmiss.
          Und ihr in den apfel biss.
          War lisa fort mit einem zisch.
          Abgefahren und entwischt.

          1. Ich kenne es halt typischen 4 Zeiler aus meiner Schulzeit. Da spielt gibt es keine vorgeschriebene Wörterzahl.
            Dein Gedicht passt doch, nur leider kann sich das jetzt jeder entnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de