Gewinnspiel: Wir verlosen 3 Jackery Solargeneratoren (Auslosung)

Im Wert von knapp 3000 Euro

Update am 19. August: Das Gewinnspiel ist beendet und der Zufallsgenerator hat drei Gewinner ausgewählt: Daniel H., Roland N. und Michael W. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert, bitte prüft euer Postfach für alles weitere.

Die richtigen Antworten: Der Explorer 500 wiegt ohne Solarpanel 6,4 Kilogramm. Da Jackery auf seiner Webseite auch die Angabe von 6,04 Kilogramm macht, waren beide Antworten ok. Die Aufladung mit dem 100 W Solarpanel dauert circa 9,5 Stunden. Rund 5000 Personen haben teilgenommen. Die mehr als 20.000 Fake-Teilnehmer wurden natürlich aussortiert.

Update am 18. August: Das Gewinnspiel endet morgen. Falls ihr noch nicht teilgenommen habt, lest euch die Teilnahmebedingungen durch und seid dabei.

Update am 5. August: Halbzeit! Hier eine kleine Erinnerung, falls ihr das Gewinnspiel noch nicht gesehen habt. Noch bis zum 19. August könnt ihr teilnehmen. Mit etwas Glück gehört dann einer von drei Solargeneratren euch.

Ihr habt es sicherlich bereits mitbekommen: Wir stehen in gutem Kontakt mit Jackery. Und genau aus diesem Grund können wir euch in Kooperation dieses tolles Gewinnspiel bieten. Wir verlosen mit Jackery gleich drei Solargeneratoren. Mit etwas Glück gehört schon bald ein Solargenerator 500 inklusive Solarpanel euch! Das ganze ist weiterhin Teil der Kampagne: Sommer. Solar. So geht’s!

Wir haben den kleinen Solargenerator schon selbst ausprobiert, unseren Test findet ihr hier. Die kleine Powerstation mit 518 Wh Kapazität eignet sich perfekt für den Kurzurlaub, fürs Camping oder auch für Festivals. Der Jackery Solargenerator 500 verfügt über einen hochwertigen Lithium-Ionen-Akku zur Stromversorgung. Dazu stehen neben einer 230V/500W-AC-Steckdose (Spitzenwert 1.000W) auch drei USB-A-Anschlüsse (5V, 2.4A), ein 12V-Autoanschluss mit 10A und ein DC-Ausgang mit 12V/7A zur Verfügung. Zusammen mit dem Solarpanel ist man sogar unabhängig vom Stromnetz.

Jackery zählt global zur meistverkauften Marke und konnte zwischen 2018 und 2021 mehr als 1,5 Millionen Einheiten verkaufen. Wenn ihr euer Glück auf die Probe stellen wollt, lest die kommenden Zeilen besonders aufmerksam.

Am Gewinnspiel teilnehmen

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr euch lediglich ein wenig mit dem Jackery Solargenerator 500 vertraut machen. Alle Details findet ihr auf der Anbieter-Webseite. Danach öffnet das verlinkte Formular und beantwortet einfach die gestellten Fragen.

Die Gewinner und Gewinnerinnen der Auslosung werden dann per Mail kontaktiert und an dieser Stelle bekanntgegeben. Bitte beachtet, dass pro Person nur eine Teilnahme erlaubt ist. Zudem ist der Rechtsweg ausgeschlossen, die Preise werden von Jackery bereitgestellt. Das Gewinnspiel endet am 19. August 2022, um 10:00 Uhr. All Daten werden nach dem Gewinnspiel gelöscht.

Anzeige

Kommentare 40 Antworten

    1. …das wird spannend, wie Appgefahren hier wertet, da selbst der Hersteller nicht genau weiss, wie schwer der 500er ist 😮 …so sicher wäre ich mir also nicht 😉

        1. Er gibt das Gewicht tatsächlich sehr genau an, trotzdem, ohne zu viel zu verraten, stimmen je nach Einheit die beiden Werten nicht überein. So wild wird das aber nicht sein 😉

          1. Es gibt tatsächlich zwei verschiedene Angaben, haben wir leider auch erst später gesehen.. Aber wir lassen dann natürlich auch beide Angaben als richtige Lösung gelten.

          2. @freddy und @str: Ich musste einige Zeit suchen bis ich auch die andere Angabe gefunden habe. Im Tab „Highlights“ und im Tab „Technik“ wird die selbe Zahl mit 2 Stellen nach dem Komma angegeben. An einer anderen Stelle wird das Gewicht mit nur einer Stelle nach dem Komma angegeben, aber die Stelle hinter dem Komma ist die selbe Ziffer wie an den anderen beiden Stelle die 2. Stelle hinter dem Komma (umständlich das zu erklären ohne die konkreten Zahlen hier zu nennen). Daher denke ich, dass an der Stelle, wo nur 1 Stelle hinter dem Komma ist, ein Tippfehler ist und die erste Zahl hinter dem Komma aus der Angabe mit 2 Stellen hinter dem Komma abhanden gekommen ist. Also das kleinere Gewicht aus den beiden Varianten. Der Gewinner kann ja das Gerät wiegen und uns hier aufklären 😉

          3. Hallo Freddy! Hab euch eine E-Mail geschickt. Bin mir nicht sicher ob ich gewonnen habe! Grüße, Daniel H.

    1. Dafür gibt es ja dann die Solarmodule, da ist man dann nur noch von der Sonne abhängig. Wobei selbst bei Wolken und 100Wp Solar ein Handy geladen werden kann.

      Ein Benzien-/Dieselgenerator ist abhängiger, da der Treibstoff besorgt werden muss und, je nach Szenario, wird das nicht unendlich verfügbar sein.

      Wenn ich entscheiden muss zwischen Benzien-/Dieselgenerator oder Solar, würde ich immer Solar greifen, auch im Winter.

  1. Würde perfekt zum ersten Urlaub mit dem neuen Dachzelt passen… Norwegen wir kommen …
    Übrigens, mega cooles Gewinnspiel 😊⛺🏕️

  2. Cooles Teil , reicht zum campen vollkommen
    aus 👍 Auch für Haus oder Garten gut zu gebrauchen . Ich überlege schon seit Wochen ob ich mir einen Solargenerator zulege . Das Gewinnspiel kommt zum richtigen Zeitpunkt .

  3. Ich möchte so viel wie möglich Strom einsparen. Mit diesem Generator müsste die
    Filterpumpe vom Pool laufen.
    Tolles Gewinnspiel 🙂

      1. Gut das wir solche Weltverbesserer wie dich haben. Ich hoffe Du wohnst in einer Höhle und sammelst Pilze.

        P. S. Nein, ich habe keinen Pool. Ich weiß nur nicht, warum man immer alles schlecht reden muss? Wenn Heiko das mit Photovoltaik betreibt ist doch super! Was machst Du?

          1. Unglaublich wie manche ihr Glück erzwingen wollen 😅 gut, dass sowas aussortiert und vor allem erkannt wurde. Entweder hat man das Glück, oder nicht. Generell auf jeden Fall eine coole Aktion von euch(also natürlich auch die gelegentlichen Gewinnspiele) 😎

          2. @freddy: Hui, 20k Einträge unter derselben Domain, das fällt ja gar nicht auf 🤣
            Da wollte jemand wohl unbedingt was gewinnen.
            Ich hätte das zwar auch gerne gewonnen, aber ich wollte erstens was dazulernen und zweitens mich nicht allein auf mein Glück verlassen. Daher habe ich in Anlehnung hieran:
            ag.kritis.info/2021/07/26/diy-notstromanlage-ein-erfahrungsbericht/
            mir die Einzelteile bei Offgridtec bestellt und das Solarkraftwerk selbst zusammengebaut. Mit 3 x 150 Watt Solarpanelen und einer 120 Ah Autobatterie. Damit geht schon was.

  4. Dann sind meine Eltern sicher auch Fake. Können zwar Artikel lesen und sagen, was ihnen gefällt, aber alle möglichen Sachen im Internet recherchieren und ausfüllen ist doch ein bisschen viel. Das übernehmen dann mein Bruder und ich.

    1. Heult nicht rum da diesmal keine live Auslosung gab, gehe wir davon aus dass Daniel H., Roland N. und Michael W. in Wirklichkeit heissen: Frederick, Melanie und Fabian. 🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de