Gratis-App „Bulk Delete“ räumt Foto-Bibliothek auf

Bulk Delete ist nicht nur vor wenigen Tagen neu im App Store aufgeschlagen, auch wurde der Preis von 89 Cent auf kostenlos gesetzt.

Bulk DeleteViele werden das Problem sicherlich kennen: In der Foto-App sammeln sich eine Vielzahl an Fotos, die eigentlich unbrauchbar sind und nur Speicherplatz einnehmen – seien es Screenshots, irgendwelche Bilder aus WhatsApp-Gruppen oder Serienbilder, von denen mindestens zehn Duplikate gelöscht werden können.


Mit dem neuen und aktuell kostenlosen Tool „Bulk Delete“ (App Store-Link) wird der Löschvorgang vereinfacht. Nachdem ihr den Zugriff auf die Fotos gewährt habt, könnt ihr direkt mit dem Löschen starten. Bulk Delete bietet dabei diverse Optionen an. Zum einen lassen sich die Vorschaufotos verkleinern, so dass deutlich mehr Bilder auf dem Display angezeigt werden, optional ist auch eine Zeitauswahl möglich.

Bulk Delete arbeitet blitzschnell

Wer sich sicher ist, dass die Fotos der letzten sieben Tage alle in den Papierkorb gehören, kann diese Einstellungen direkt übernehmen. Weiterhin bietet die App die Zeiträume „In der letzten Stunde“, „die letzten 24 Stunden“, „die letzten 7 Tage“, „die letzten 30 Tage“ der „Alles auswählen“ an. Ebenfalls klasse: Ihr könnt die Auswahl auch per durchgängige Swipe-Geste treffen.

Mit einem weiteren Klick auf den Papierkorb werden nach einer erneuten Bestätigung alle markierten Fotos gelöscht. Da es seit iOS 8 ein „Zuletzt gelöscht“-Ordner gibt, in denen die Fotos weitere 30 Tage verfügbar bleiben, müsst ihr diesen in der Foto-App manuell löschen, wenn ihr die Bilder wirklich sofort vom iPhone verbannen wollt.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ach schade, genau den letzten Schritt wollte ich mir gerne ersparen. Das dauernde doppelt löschen – oder alternativ einen Monat warten – nervt mich tierisch.

  2. Dankeschön! So etwas suche ich schon lange. Dass iOS 8 einen Bilder-Papierkorb hat, dafür kann die App ja nichts, die im Übrigen mit knappen 500 KB extrem schlank ist. Sehr ungewöhnlich, in Zeiten in denen jede Null-App 30 MB braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de