Hard Candy Stylus: Stift statt Finger

26 Kommentare zu Hard Candy Stylus: Stift statt Finger

Ein Eingabestift für das iPad. Gibt es natürlich, aber macht das auch Sinn und Spaß?

Durch den besonderen Touchscreen kann man nicht jedes Material verwenden, um auf dem iPhone oder iPad Eingaben zu machen. Wenn man sich nicht für eine Bockwurst entscheidet, muss wohl oder über der eigene Finger herhalten, dafür wurden die Geräte ja auch konzipiert. Wer aber viel schreiben möchte, kann auch zu speziell entwickelten Touchscreen-Stiften greifen.

Mit dem Silver Stylus von Hard Candy Cases bietet soular.de einen solchen Stift an, der sich natürlich besonders auf dem iPad zu eignen scheint. Der Stift kommt einfach verpackt in einer kleinen Plastik-Hülle, ist selbst aber aus Metall gefertigt und hinterlässt einen sehr ansprechenden Eindruck.

Zieht man die Kappen ab, entdeckt man darunter entweder einen kleinen schwarzen Knubbel oder einen Kugelschreiber. Leider sind die beiden Kappen nicht farblich markiert, man kann sich höchstens an dem kleinen Hersteller-Logo in der Mitte des Stiftes orientieren, um nicht immer die falsche „Mine“ zu zücken.

Was man mit dem Kugelschreiber macht, ist vollkommen klar. Die Mine ist außerdem leicht auswechselbar und kann so einfach ersetzt werden, wenn die Tinte aufgebraucht ist. Auf der anderen Seite geht die Tinte natürlich nie aus, es macht höchstens der Akku des Geräts schlapp.

Mit der Notizbuch-App Penultimate wollten wir herausfinden, ob der Hard Candy Cases Silver Stylus eine gute Figur auf dem iPad hinterlässt – im Screenshot könnt ihr das Ergebnis sehen. Unser eigenes Feedback: Mit dem Stift lässt es sich deutlich schwerer schreiben als mit dem Finger.

Warum wir das so empfinden? Zum einen ist der Knubbel des Stiftes sehr dick und weich, was durch den Touchscreen bedingt und leider nicht anders möglich ist. So bekommt man beim Schreiben ein schlechtes Feedback vom Kontakt mit der Glasoberfläche. Ein weiterer Nachteil: Man kann die Hand nicht auf dem Touchscreen absetzen, so wie man es beim Schreiben auf einem Blatt Papier machen würde, da es sonst natürlich zu weiteren ungewollten Eingaben kommt.

Positiv anzumerken ist auf jeden Fall die edle Verarbeitung und der integrierte Kugelschreiber, was bei vielen anderen Stiften nicht der Fall ist. Eine Kaufempfehlung können wir aber nur bedingt aussprechen. Bestellen kann man den Silver Stylus entweder direkt bei soular.de oder für 29,90 Euro bei Amazon oder für den gleichen Preis bei eBay.

Kommentare 26 Antworten

  1. 30 Euro für nen Stift ist ja richtig BILLIG !!

    Naja. Ich hab schon Kugelschreiber für 5000 Euro gesehen (!!)

    Wer’s braucht.

    Find ich unnütz.

    1. Das Ist mir jetzt schon öfter aufgefallen,bei vielen Zubehör Produkten , nämlich das IPad Kunden als Geld melkende Kunden angesehen werden. 30€ für einen Stift den es in Hongkong für 30 Cent auf der Strasse gibt . Aber nicht mit mir .

  2. Aber der Weg nach HongKong ist teuer… 😉

    Ich habe den Stift und bin im ganzen recht zufrieden und im Vergleich zu den ganzen Billiglösungen ist das ein wirklich schönes Gerät!

  3. @Detlev

    Ja schon klar aber ich für meine sache bekomme arbeitslosengeld 2 und habe das ipad gewonnen, man muss auch mal an menschen denken die weniger ausgeben können….

  4. Hey! Ihr habt einfach nur die falsche App oder kennt die Funktion nicht! Es gibt Apps mit PalmPad, einer Ablagefläche für die Hand!

  5. Ich nutze übrigens den AluPen (wenn ich ihn mal wieder finden würde!) und bin zufrieden! Auch Bedienung mit Handschuhen möglich! Aber diese Version hier ist auch nett (wenn auch gefährlich…)!

  6. Also ich kenn des Stift jetzt nicht. Kann aber sagen, dass ich den Alu Pen von Just Mobile sehr empfehlen kann. Ich benutze ihn oft, da ich sehr gerne am iPad zeichne. Der kostet auch um die 30 Euro, ist dafür aber sehr schön gemacht. Robust, hochwertiges Material und edles Design.

  7. nutze auch den alu pen von just mobile und bin sehr zufrieden. ich schreibe damit auch wesentlich natürlicher (und somit auch besser) als mit dem finger.

  8. Für Handskizzen müsste sich der Stylus noch besser eignen als zum schreiben – das würde ich gerne testen – im Gewinnfall kommt garantiert mein Feedback.
    Happy Bithday
    James

  9. Also, ich finde, das passt schon. Konnte ich hier und da schon mal gebrauchen.endgültig kann ich so ein Stift nach einen Selbsttest beurteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de