Here WeGo: Offline-Navigations- und ÖPNV-App nach Update mit neuen Verkehrsmitteln

Zu einer der kostenlosen Angebote im Bereich der Navigations- und Routenplaner-Apps zählt Here WeGo.

Here WeGo

Here WeGo (App Store-Link), vormals auch unter dem simpleren Titel „Here Maps“ bekannt, stammt aus der Feder von Nokia und war lange Zeit auch Bestandteil von Windows Mobile-Smartphones. Nachdem der Dienst im Dezember 2015 von den drei Automobilherstellern Audi, BMW und Daimler übernommen wurde, wurde selbiger wenige Monate später, im März 2016, für das Betriebssystem Windows Mobile eingestellt. Als iOS- und Android-App ist der Navigations- und ÖNPV-Dienst aber weiterhin verfügbar.

Here WeGo nimmt auf dem iPhone nach der Installation etwa 76 MB an freiem Speicherplatz in Anspruch und erfordert zur Nutzung mindestens iOS 8.0 oder neuer. Alle Inhalte lassen sich in deutscher Sprache nutzen, zudem gibt es die Möglichkeit, in der Anwendung kostenloses Offline-Kartenmaterial für mehr als 100 Länder auf der ganzen Welt herunterzuladen, um so auch ohne eine mobile Datenverbindung Routen planen zu können. Darüber hinaus bietet Here WeGo Informationen für den öffentlichen Nahverkehr für mehr als 1.300 Städte weltweit.

Mit dem kürzlich erfolgten Update auf Version 2.0.0 von Here WeGo haben die Entwickler ihrer Anwendung nicht nur einen neuen Namen spendiert, sondern auch einige zusätzliche Funktionen integriert. „Die kostenlose App kommt jetzt mit neuem Namen, neuem Look und neuen Transportmitteln“, so heißt es dementsprechend im Changelog im App Store.

Carsharing und Taxis als neue Verkehrsmittel

Vor allem das Nutzererlebnis wurde mit Hilfe eines überarbeiteten Layouts und zusätzlichen verfügbaren öffentlichen Verkehrsmitteln verbessert. Direkt in der Startansicht kann nun über ein Suchfeld am oberen Bildschirmrand sofort ein Ziel eingegeben werden – praktischerweise werden dann alle möglichen Verkehrsmittel, darunter auch Neuerungen wie CarSharing über Car2Go oder Taxis, angezeigt. Schon vorher war es möglich, sich Auto-, Fahrrad- und Fußgängerrouten sowie ÖNPV-Infos anzeigen zu lassen.

Optimierte Fahrradrouten, Taxi- und Ticketpreise für ausgewählte Städte, Fahrpläne und verbesserte Verkehrsinfos runden das Update auf Version 2.0.0 von Here WeGo ab. Bei meinen ersten Tests mit der Anwendung freute ich mich zwar über das übersichtlichere Interface, bekam aber keinerlei Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrrad- oder Fußgänger-Routen angezeigt. Ob es daran liegt, dass meine immerhin ca. 160.000 Einwohner zählende norddeutsche Heimatstadt nicht zu den großen unterstützten Metropolen zählt? Nichts desto trotz sollten Bahn- und Busverbindungen vorhanden sein – ich bekomme lediglich die Meldung „Keine Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln verfügbar“ ausgegeben.

Hier ist also definitiv noch weitere Arbeit für die Entwickler von Here WeGo vorhanden – zumal auch einige Rezensenten im App Store über selbiges Problem klagen und keine Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln angezeigt bekommen. Wer trotzdem wissen will, wie Here WeGo sich nach dem Update verändert hat, findet abschließend ein kleines informatives YouTube-Video.

HERE WeGo – Stadt-Navigation
HERE WeGo – Stadt-Navigation
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 8 Antworten

  1. Zielfführung hier in Bangkok eine Katastrophe. Zusätzlich stürzt die App immer nach ca 5 min ab (iPhone 6+). Sehr enttäuschend. Da bleibe ich lieber bei Google oder Waze.

  2. Mir hat die App hier in USA sehr geholfen, auch wenn es mitunter schwer war, ihr beizubringen, dass bestimmte Strassen „tollreads“ waren und ich sie nicht nutzen möchte. Wie auch immer: man darf nicht vergessen: die App ist kostenlos – und dafür ist sie klasse

  3. Nutze HERE schon seit Jahren. Hauptsächlich in den USA, Italien und Malaysia. Alleine in den USA fahre ich da im Jahr zik Ziele mit tausenden von Meilen.
    HERE hat mich noch nie im Stich gelassen!
    Mit dem Account kann man sich über jeden Browser am PC die Ziele schon im Voraus in den Favoriten ablegen. Das ist extrem praktisch.

    Für Deutschland hab ich mein eingebautes Navi – kann also dazu nichts sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de