Heute im TV: App, der erste Kinofilm mit Second Screen Technologie

Wer gerne mit neuen Technologien hantiert, sollte heute Abend um 22:15 Uhr ZDF einschalten – und sein iPhone oder iPad bereit halten.

App Der FilmWas haben wir uns in den letzten Wochen nicht alles mit interaktiven TV-Apps herumgeschlagen. Während das bei ProSieben und der neuen Casting-Show Keep Your Light Shining noch ganz gut funktionierte, war der App-Einsatz bei der ARD und Quizduell ein echter Reinfall. Wenn heute Abend „App – Der Film“ (App Store-Link) über die Mattscheibe flimmert, sollte eigentlich nichts schiefgehen, immerhin wurde das Konzept schon in den Niederlanden erprobt.

Ein wenig wie Science-Fiction klingt der Spaß dann aber doch: „Der Filmton enthält Signale, die von der App ausgewertet werden. An ausgewählten Stellen des Films werden dann zusätzliche Inhalte zu „APP“ über den Second Screen angezeigt. Wer die App nutzt, erfährt mehr als die Zuschauer, die sich den Film ohne Second Screen anschauen“, heißt es in der Beschreibung der App, die kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann.

„App – Der Film“ wird heute um 22:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt und erzählt die Geschichte einer Studentin, die nach einer etwas zu heftigen Party eine allwissende App namens IRIS auf ihrem Smartphone findet. Die App ist zwar nützlich, entwickelt sich aber schon bald zu einem Albtraum, der das Leben der Studentin verändern wird. Eine ausführliche Vorschau liefert das ZDF in der Programmübersicht.

Neben der Ausstrahlung im Free-TV gibt es „App – Der Film“ auch schon als Blu-Ray und DVD bei Amazon zu kaufen. Dort ist der Streifen allerdings erst von zwei Nutzern bewertet worden, die immerhin positiv gestimmt sind. So heißt es zum Beispiel: „Irgendwann musste es ja so weit kommen. Eine App auf dem Handy macht sich selbständig und bringt Menschen um. Was sich abstrus anhört bleibt auch abstrus, doch der dazugehörige Film ist durchaus spannend geworden.“

Falls ihr euch noch nicht sicher seid, ob ihr heute Abend einschalten sollt, werft doch einfach mal einen Blick auf den eine Minute langen Trailer.

Trailer: App – Der Film

Kommentare 12 Antworten

    1. Würde mich zwar jetzt auch interessieren, aber ich denke nicht dass es funktioniert wenn man aufnimmt. Für mich kommt dieser Film zu spät, sonst würde ich es mir ansehen.

  1. hab mir einige trailer angeschaut, bin ja mal gespannt,
    werd den mir mal anschalten…
    aber ohne second screen schnickschnack quatsch, sondern oldshool like,
    chips, beer, couch…

  2. Hat mich nicht so recht überzeugt – Film war okay, aber die App hat nicht wirklich was gebracht – bin immer wieder rausgeflogen und dann wurde der Film meistens nicht erkannt. Bekam nur sehr wenige Infos auf’s iPhone – Schade! Die Idee war aber gut….

  3. Hat eigentlich ganz prima funktioniert. Etwas mehr Interaktion und Aktivität in der App wäre noch besser gewesen. Ein interessanter Ansatz mit Potential. Der Film selbst war aber eher mau.

  4. Idee gut, Umsetzung über akustische Erkennung nicht doof. App Infos leider etwas dünn. Leider lässt der Film viele ungeklärte Handlungsfäden liegen. Es gibt keine guten Gründe für die Handlungen der App. Sprich Motiv und Ziel sind mir unklar. Warum die App so rachsüchtig ist, bleibt auch unklar. Schade um die verpasste Gelegenheit! Ohne Story kein guter Film!

    1. So sehe ich es auch. Die Idee war gut, aber die Durchführung nicht. Und man hat halt gemerkt, dass die Produktionskosten beschränkt waren.

      Und ich hätte die Nachrichten gerne als push Meldung bekommen. So musste man es die ganze Zeit an haben.

      Fände allerdings mal nen Blockbuster im Kino bei dem alle ihr Handy zücken echt witzig.

  5. Das gab es auch bei der Serie „About Kate“ auf Arte. Mit der app gab es Informationen, Fragen, Rätsel und sogar gelegentlich einen Anruf von Kate. Das war wirklich genial, hat sich auch über das Tonsignal synchronisiert und war wirklich gut umgesetzt. Hat vielleicht etwas von der serie abgelenkt, da man ja am handy hing und nich wirklich weiter geguckt hat während man was las aber es hat sich gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de