HomePod-Update veröffentlicht: Das ist neu in Version 16.3

Sensoren des HomePod mini werden freigeschaltet

Mit einem Tag Verspätung hat Apple die nächste Ladung Updates freigeschaltet. Gestern Abend waren dann unter anderem auch die HomePods an der Reihe. Und das ist ja durchaus interessant, denn nicht nur der im Februar erscheinende HomePod der zweiten Generation profitiert von diesem Update, sondern auch der HomePod mini.

Wie bereits von uns berichtet, werden in der kleinen Apple-Kugel zwei bisher nicht genutzte Sensoren aktiviert. „Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen erfassen dein Raumklima mithilfe des HomePod (2. Generation) und des HomePod mini“, heißt es dazu im Changelog von Apple.


Damit spart ihr euch zusätzliche Sensoren im Smart Home, etwa um die Temperatur in einem Raum zu erfassen. Außerdem bringt die Software-Version 16.3 die folgenden Verbesserungen für die verschiedenen HomePod-Modelle:

  • Überarbeitete, immersivere Umgebungsgeräusche können zu Szenen, Automationen und Weckern in der Home-App hinzugefügt werden.
  • Über „Wo ist?“ kannst du nun Siri auf dem HomePod fragen, wo sich Freunde oder Familienmitglieder befinden, falls diese den Standort mit dir teilen.
  • Sich wiederholende Heimautomationen können einfach über Spracheingaben konfiguriert werden.
  • Der Bestätigungston von Siri wird nun wiedergegeben, um abgeschlossene Smart-Home-Anfragen für Geräte zu signalisieren, bei denen Änderungen nicht sichtbar sind oder die sich in anderen Räumen befinden.
  • Durch Audio-Tuning werden gesprochenen Inhalte wie z. B. Podcasts optimiert und erreichen auf dem HomePod (1. und 2. Generation) noch größere Klarheit.
  • Beim HomePod (1. Generation) ermöglichen überarbeitete Steuerelemente für die Lautstärke feinere Abstimmungen bei geringer Lautstärke.

Auch der erste, alte HomePod, den einige von euch sicherlich noch im Einsatz haben, profitiert von dem Update. Im Regelfall lädt sich euer HomePod das Software-Update automatisch, alternativ könnt ihr es auch in der Home-App anstoßen.

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Endlich betet mir Siri nicht mehr alle geschalteten Geräte vor, wenn eine Aktion abgeschlossen ist.

    „Siri, schalte das Licht in der ganzen Wohnung aus.“ ist bei 20+ Leuchtmitteln kein Spaß.

    1. In der Home-App oben im Status unter „Klima“. Oder wenn du den HomePod in der Home App antippst, erscheint jetzt der Eintrag „Geräte: 2“, wenn du das antippst, bekommst du die beiden Sensoren auch angezeigt.

  2. Klasse vielen Dank für die Information 👍
    Im Status bekomme ich aber nur eine Anzeige,habe aber 2 HomePods kann man das einstellen oder ist das so?

  3. Im Status werden immer alle Sensordaten des gleichen Typs zusammengefasst, also auch von zwei oder mehr HomePods. Deshalb steht dort auch eine von-bis Temperatur, wenn mehrere Sensoren für Temperatur o.ä. vorhanden sind.

    Das gilt auch für einzelne Räume. Wenn deine beiden HomePods demnach in zwei unterschiedlichen Räumen stehen und du nur den Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor im HomePod dort zugeordnet hast, dann siehst du oben im Statusbereich des jeweiligen Raumes den Einzelwert.

      1. Stimmt, wobei Siri dann auch von-bis Werte ausgibt, wenn mehrere Sensoren vorhanden sind. Immerhin gibt Siri die Temperatur jetzt mit einer Stelle nach dem Komma aus, vorher hat Siri die Zahl nach dem Komma einfach ignoriert und so wurden aus 16,9 Grad dann 16 Grad Celsius.

  4. In der Home App werden weiterhin nur die Temperatur / Luftfeuchtigkeit von Tado angezeigt. Jemand eine Idee wie man an die Daten vom HomePod kommt? Siri gibt sie ebenfalls nicht raus

    1. Nachdem ich jeden HomePod einmal vom Stromnetz getrennt und neu gestartet habe, hat die Kalibrierung gestartet und es wurde in der Übersicht unter Temperatur und unter Luftfeuchtigkeit angezeigt. Daher am besten einfach alle HomePods nach dem Update noch einmal neu starten.

      1. Trennen vom Stromnetz ist nicht wirklich notwendig.
        Update (Alle HomePods) in der Home-App anstoßen, Kalibrierung schließt sich automatisch an. Dauert aber etwas.
        Kalibrierung muss, sonst kann Siri auch nichts abfragen.

        HomeApp ▶️ Home Symbol ▶️ rechts oben Kreis mit drei Punkten ▶️ Einstellungen ▶️ Softwareupdate ▶️ Alle
        Update + Kalibrierung abwarten. Fertig.

        1. Das scheint so nicht immer zu passen.
          Bei 5 meiner HomePods sind zwei auf der Strecke geblieben und unterstützen die Sensorfunktion trotz 16.3 Update aktuell noch nicht.
          Stromlos war aktuell aber noch noch keine Lösung.
          Hat noch jemand eine Idee?

          1. Verrückt. 😳
            In Ruhe lassen. Morgen nochmal neu?
            Löst sich evtl. von selbst. (Knoten in der Leitung.) Erklärung/ Hilfe/ Idee hab ich leider nicht.

  5. Seit dem Update funktioniert die Steuerung von Geräten oder Siri immer nur noch beim 2. Versuch. Beim ersten sagt sie ständig, dass ein Fehler aufgetreten sei und ich es später versuchen soll 🤦🏼‍♂️ vor dem Update ging alles problemlos
    Habe aber auch schon die neue Architektur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de