IKEA Fyrtur & Kadrilj: HomeKit-Rollos starten später

Kein genauer Termin bekannt

Anfang Januar haben wir euch erzählt, dass die smarten Rollos von IKEA ab dem 2. Februar verkauft werden. Mit Blick auf das Datum wird klar: Das war wohl nichts. Der Start der HomeKit-Rollos verschiebt sich nach hinten, da es noch an der App-Integration hapert. IKEA lässt wissen:

Wir möchten unseren Kunden immer das bestmögliche Produkt anbieten. Im Fall der smarten Rollos FYRTUR und KADRILJ haben wir deshalb entschieden, dass wir erst dann mit dem Verkauf beginnen, wenn sich ihre Funktionalitäten im vollen Umfang nutzen lassen und die Steuerung auch per TRÅDFRI App möglich ist. Daher wird sich der Verkaufsbeginn noch etwas verzögern.

Das ist eine durchaus vertretbare Entscheidung, immerhin möchte man ein Produkt kaufen, das auch voll funktionstüchtig ist. Wann die HomeKit-Rollos in den Verkauf gehen, ist weiterhin offen. Sobald man Bestellungen tätigen kann, werden wir euch natürlich darüber informieren.

Gerne verweisen wir auf unseren Artikel von Anfang Januar, in dem ihr noch einmal alle Details nachlesen könnt. Dort sind alle Größen gelistet, zudem gibt es wissenswerte Infos zum Lieferumfang und zu wichtigen Funktionen.

Kommentare 5 Antworten

  1. Wie weit sich wohl der Termin nach hinten verschieben wird 🤔 Hauptsache es läuft dann auch zuverlässig.. Ich bin gerade umgezogen, habe einen großen elektrischen Außenrollo und möchte nun innen 3 von den lichtdurchlässigen Rollos anbringen. Nebenbei: ich suche die ganze Zeit nach ner Alternative zu den Canvas von Nanoleaf… das waren so ähnliche Panels, aber eher wie Mosaik. Danke im Voraus!

  2. Hier in CH konnte ich vorher auf beide Typen zugreifen, bis auf KADRILJ 140 cm ist alles verschwunden.
    Ihr habt geschrieben, dass beide Typen alle Formate hätten, aber bei uns fehlte in der Auswahl die helle Version mit 120 cm, die für uns in Frage käme. Ich bin gespannt…

    Und, gehe ich richtig, es braucht keinen Elektro-Anschluss für den Antrieb?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de