Im Video: Rennspiel-Kracher Fast & Furious Five

Das neue Rennspiel von Gameloft macht richtig Laune. Wir stellen euch Fast & Furious Five (iPhone/iPad App Store-Link) vor. Erhältlich ist es für jeweils 3,99 Euro, leider nicht als Universal-App.

Unser erstes Fazit: Fast & Furious Five lohnt sich für alle Fans schneller Autos. Gameloft hat einen guten Weg zwischen Spaß und Realismus gefunden, vor allem die Drift-Challenges und Dragster-Rennen sorgen für Abwechslungen zwischen den eigentlichen Rennen im Story-Modus. Natürlich kann man sich auch neue Autos kaufen und tunen, außerdem kann man Gegner bestechen und Rennen beeinflussen. Solange Fast & Furious Five im Kino läuft, wird Gameloft das Spiel bestimmt nicht reduzieren. Die vier Euro ist es aber auf jeden Fall wert.


Kommentare 35 Antworten

  1. Sieht gut aus, aber ich weiß nicht was ich von Gameloft halten soll. Auch würde mich der Vergleich zu Real Racing 2 HD interessieren, wobei dies ja mit 7,99 € auch teurer ist.

    1. Hab das Spiel geladen und getestet. Wie auf dem Video ist die Steuerung nicht ganz ohne. Aber es macht nen heiden Spass! Rael Racing 2 ist ein anderes Prinzip und von der Grafik nen Tick besser. Ich hab alle Rennenspiele einschl….der Need…Reihe! Also ruhig laden und Rasen!!!

  2. Real Racing 2 HD als “schönes” Rennspiel und Reckless Racing als Actionvariante mit tollen Drifts sind definitiv meine beiden Favoriten. Da ich gerade die Fast & Furious Filme der Reihe nach gucke, bin ich in der richtigen Stimmung für dieses Spiel hier. Aber ob sich aufgrund der beiden anderen installierten Apps zusätzlich die 3,99 Euro lohnen – da bin ich mir unsicher. Für alle anderen: Das Video macht Appetit. Abwechslungsreich scheint es auch zu sein. Ich werde es weiter verfolgen…

    1. Meine ganz persönliche Meinung: Im Vergleich zu Real Racing 2 bietet F&F5 durch Drifts-Modi, Dragster und Elimination deutlich mehr Abwechslung zu den normalen Rennen.

  3. Passt nich zum Thema aber wer noch app Frames haben will /momentan ist “app Frames and shelves” free ! Ist die beste free app dieser Art die ich kenne!

  4. Servus also ich hab das game durch gt Racing fand ich realistischer.Die Grafik ist aber wirklich gut drag Rennen sind auch super

  5. Mir kommt sicher kein Gameloft-Titel mehr aufs iPhone, solange kein Update für Gangstar erscheint!
    Ansonsten sieht es ja ganz nett aus, aber wie gesagt, mit dieser Firmenpolitik: No way!

    1. Geht klar, damit schadest du Gameloft sicher enorm… ;0)
      Es wurde hier schon mehrfach erwähnt: Die arbeiten da schon dran (für’s iPad war’s halt schneller gefixt)! Warum prangerst du immer wieder deren Firmenpolitik an? Und welche meinst du: Jene mit der sie uns immer wieder Spitzentitel auf die iDevices bringen oder die, wo sie immer wieder mal 79 Cent Aktionen machen oder…???

      1. Vampirfuerst hat einfach Recht, Gameloft ist eben ein Firma, die stark auf Profit ausgelegt ist… Statt an einem Update für Kunden zu arbeiten, entwickeln sie lieber andere -durchaus gute- Spiele, um viel Geld einzubringen…Von Updates kann Gameloft ja nicht profitieren. Dabei denke ich, dass Gameloft bei den von dir angesprochenen 79ct Aktionen nicht an den Vorteil der Kunden, sondern daran denkt, wieder in die Top 50 Charts des Appstores zu gelangen und noch mehr Geld einzubringen (Naja, interessiert ja auch keinen was die Firma denkt, hauptsache man bekommt was billig – Aber man erkennt daran gut, dass die Firma geldgierig ist). Es gibt eben einfach wenige Firmen, die auch mal an die Kunden denken. Ich finde nicht, dass Gameloft generell schlechte Apps entwickelt, zweifel aber den Service des Unternehmens an.
        P.S.: Habe selbst etwa 10 Euro an Gameloft-Spielen ausgegeben und spiele viele auch gerne! 😀

        Cu, BC

        1. Hm, soweit OK. Aber wo du geldgeile Großfirmen witterst, ist einfach nur eine Firma die am Markt überleben will. Das ist nicht so leicht, wenn man bedenkt, dass nur die wenigsten Gewinne einfahren, umgekehrt aber alle größeren Titel ein Millionenbudget haben.
          Tja, bis auf ein paar idealistische kleine Tüftler, die ihre Sachen mehr zum Selbstzweck unter die Leute bringen und immer weiter an neuen Features schrauben (was teilweise auch daran liegen mag, dass ihre 1.0 Versionen nicht wirklich fertig/komplett sind), dürfte wohl jeder versuchen möglichst viel Geld mit seinen Sachen zu machen…
          BTW: Ich ärgere mich da eher, wenn ich z.B. von EA bereits seit Wochen keine Antwort bekomme, warum Trivial Pursuit (wo’s nur eine iPhone-Version gibt) NICHT im 2x-Modus am iPad gespielt werden kann (es bleibt klein!!!)!?

  6. ich wart bis es bei 79 cent ist.

    so einladend find ich das game dann doch ni gleich 4 euro zu bezahlen. aber am dienstag schau ich erstma den kinofilm 🙂

    hat das spiel denn was mit dem film zutun ?

  7. Zuerst habe ich mir auch überlegt dass ich warte bis das Game reduziert ist (sieht übrigens sehr gut aus), aber ich glaube auch, dass es in der nächsten Zeit erstmal nicht reduziert werden wird, da der Film immoment ja ganz neu in die Kinos gekommen ist. Ich finde übrigens die spontanen Außeneinwirkungen an besten mit z.B. dem einstürzenden Kran oder der vorfahrenden Bahn.
    Grüße appgefahren,
    Euer Maik

  8. Drei Kapitel durch mit der Gewissheit das dieses Game süchtig macht. Mit dem Driften hapert es noch ah wenig aber es wird noch. Multiplayer funzt ebenfalls. Ab und zu sind zu wenig Spieler online. Aber denke mal das es täglich mehr werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de