Für iOS 10: iMessage App Store schon jetzt verfügbar

Wir haben die neuen iMessage-Funktionen schon ausprobiert, ab 19 Uhr könnt auch ihr den iMessage App Store entern.

iMessage App Store

Heute Abend veröffentlicht Apple iOS 10 und watchOS 3. Mit iOS 10 kommt auch die neue Nachrichten-App, die Apple erstmals auf der Entwickler-Konferenz WWDC gezeigt hat. Der iMessage App Store, in dem ihr schon jetzt optimierte Apps findet, ist schon jetzt verfügbar. Wer iOS 10 schon installiert hat, sei als Entwickler oder Public Beta Tester, kann schon jetzt auf alle iMessage-Apps zugreifen und diese verwenden.


Der iMessage App Store ist optisch kaum vom herkömmlichen App Store zu unterscheiden. Ihr werdet euch sofort zurecht finden, könnt die Beschreibung und Screenshots einsehen und den Download tätigen. Schon bestehende oder gekaufte Apps sind für euch kostenlos, neue Applikationen, zum Beispiel einige Sticker-Apps, müssen entlohnt werden.

iMessage App Store apps

Zum Start ist die Auswahl nicht riesig, aber ihr könnt einen ersten Eindruck davon bekommen, was mit iMessage-Apps alles möglich ist. Unter anderem mit dabei sind Super Mario, iTranslate, TuneMoji, Schachmatt!, Scanbot, IMDb, diverse Sticker-Apps und mehr. Den App Store ruft ihr direkt über die Nachrichten-App im Chat auf und könnt dann dort die Apps herunterladen und installieren. Im Tab „Verwalten“ könnt ihr Apps optional deaktivieren und somit ausblenden. 

Was uns beide etwas stutzig macht: Wir können die tollen iMessage-Effekte einfach nicht anwenden. Normalerweise genügt ein langer Klick auf den Senden-Button, um den Text diverse Effekte mitzugeben. Fotos und Nachrichten können auch mit „unsichtbarer Tinte“ geschrieben werden, doch das will aktuell einfach nicht funktionieren. Unter iOS 10.0.1 lassen sich die Effekte aktuell nicht anwenden. Ist das nur ein individuelles Problem oder könnt ihr die Effekte auch nicht nutzen?

Gerne zeigen wir euch abschließend noch ein kleines Video, in dem wir euch den neuen iMessage App Store zeigen, einige Apps vorstellen und ausprobieren.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 32 Antworten

    1. Falls kein schwerwiegender Fehler in der Goldmaster gefunden wird, erscheint es auch Release. Es ist bereits die Version ohne Debugging Symbols. Das heißt, falls es als Release erscheint, warum sollten die Beta-Teilnehmer doppelt iOS 10 bekommen, wenn sie es mit Goldmaster bereits haben?

      Übrigens: RTM (=release to manufacture) ist eigentlich ein sinnvollerer Name als Goldmaster, weil dies intuitiv verständlicher ist (und öffentliche Beta-Teilnehmer sind in der Entwicklung in der Regel Laien), aber Goldmaster klingt vermutlich erhabener und phonetisch schöner.

    1. dann kannst die finale Version installieren …

      würde an deiner Stelle aber noch 1-2 Tage warten, weil die Server erfahrungsgemäss total überlastet sind, und Du eh „keinen Unterschied“ feststellen wirst, weil Du ja eh schon die golden Master drauf hast

  1. Ich habe Euer Video komplett angeschaut. Die Hintergrundmusik ist oft im Vordergrund (gefühlt) und nervt wirklich. Man muss sich ziemlich konzentrieren.

  2. Erfahrungsgemäß brauchen einige meiner häufig verwendeten Apps ein paar Tage bis manchmal sogar Wochen, bis sie endlich gut mit einer neuen iOS-Version zusammenarbeiten.
    Deshalb warte ich in der Regel einige Tage ab, auch weil es manchmal zu unschönen Bugs bei einem neuen iOS kommt. Auf der anderen Seite bin ich neugierig und freue mich vor allem auf watchOS 3. Aber dafür heute Abend gleich iOS 10 installieren? ?

  3. Ich habe die Lösung für die iMessage App ab IOS 10.0.1

    Man muss die Option „Bewegung reduzieren“ ausschalten, dann funktioniert es wieder.

    Für mich ein unmöglicher Schritt bei Version 10.0.1
    Ich brauche all diese Bewegungen nicht, möchte aber die Option in iMessage nuten.. mal schauen was bei der nächsten Beta passiert

  4. Zitat:
    „Was uns beide etwas stutzig macht: Wir können die tollen iMessage-Effekte einfach nicht anwenden. Normalerweise genügt ein langer Klick auf den Senden-Button, um den Text diverse Effekte mitzugeben.“

    Bei meinem iPhone 6 und das meiner Frau funktionieren diese Effekte auch nicht.
    Auf einen iPhone 5s und einen iPad Air 2 funktioniert es. Scheint ein Problem des iPhone 6 zu sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de