Insta360 ONE R: 360 Grad-4K-ActionCam in Kooperation mit Leica angekündigt

Drei Objektive für alle Einsatzzwecke

Der bekannte Hersteller Insta360 hat heute mit der Insta360 ONE R eine brandneue ActionCam vorgestellt, die sich auf innovative Art und Weise in den unterschiedlichsten Bereichen nutzen lassen wird. Dafür kommt bei der Insta360 ONE R ein modulares, austauschbares Linsensystem zum Einsatz.

„Das Konzept ist einfach – ein Akku, ein Prozessor und eine Auswahl an Linsen für einen schnellen Wechsel“, berichtet das Insta360-Team in einem Blogbeitrag. „Im Handumdrehen verwandelt sich ONE R von einem Zweilinsen-360-Shooter in eine Standard-Action-Kamera. ONE R bietet derzeit drei Möglichkeiten, um mit drei verfügbaren Objektivmodi zu fotografieren: Dem Dual-Lens 360-Mod, dem 4K-Weitwinkelmod und dem 1-Zoll-Weitwinkelmod, das zusammen mit Leica entwickelt wurde.“

Laut Angaben von Insta360 soll insbesondere die 1-Zoll-Weitwinkellinse, die in Kooperation mit dem Kult-Kamerahersteller Leica entstand, für „die beste Leistung, die jemals mit einer Action-Kamera erzielt wurde“ sorgen. Dafür sorgt ein 1-Zoll-Sensor „mit der legendären optischen Expertise von Leica“ und einer Auflösung von 5.3K, alles zusammen in einem widerstandsfähigen Body und ausgestattet mit Insta360s FlowState-Stabilisierung.

Mit der Insta360 ONE R möchte der Hersteller Sportlern und Aktiven die Möglichkeit geben, mit einer einzigen Kamera das beste aus den eigenen Aufnahmen herauszuholen. Sowohl 360-Grad-Cams als auch reguläre ActionCams mit Weitwinkel-Objektiven haben eigene Vor- und Nachteile, so dass man mit der Neuerscheinung für alle Situationen gerüstet ist.

Wasserdicht bis 5 m Tiefe nach IPX5

Während die Dual-Linsen der 360-Grad-Kamera 5.7K-Aufnahmen mit Echtzeit-Rundumsicht und Features wie Color Plus, HDR Video und Night Shot bietet, ist die 4K Weitwinkel-Linse bereit für eine Auflösung von 4K@60fps. Auch bis zu 8-fache Slow Motion-Aufnahmen sind damit möglich. Noch spezieller wird es dann mit der 1-Zoll-Weitwinkel-Linse: 5.3K-Video und Fotos mit bis zu 19 Megapixel schafft das mit Leica entwickelte Objektiv, und das auch in komplexen Lichtsituationen.

Für besonders flüssige Aufnahmen wurde eine verbesserte FlowState-Stabilisierung integriert, die für Gimbal-ähnliche Shots sorgen soll, zudem gibt es einen Smart Scene-Algorithmus, der die Umgebung analysiert und das jeweils beste Bild bietet, auch in schlechten Lichtverhältnissen. Natürlich ist die Insta360 ONE R wasserdicht, und zwar nach IPX8 bis zu einer Tiefe von 5 Metern. Wer damit länger tauchen gehen möchte, kann ein optionales Tauchcase erwerben, das eine Tiefe von bis zu 60 Metern erlaubt.

Neben weiterem Zubehör wie eine erweiterte Akkubasis für längere Shootings und eine Halterung für kompatible Drohnen ist die neue Insta360 ONE R ab sofort in einer „Twin Edition“ mit der 360-Grad- und 4K-Weitwinkel-Linse zum Preis von 509,99 Euro, oder in der ONE R 1-Inch Edition mit der entsprechenden 1-Zoll-Weitwinkellinse für 599,99 Euro erhältlich. Einsteiger finden mit der Insta360 ONE R 4K Edition mit alleiniger 4K-Weitwinkellinse zum Preis von 339,99 Euro das passende Modell. Alle Spezifikationen und Infos gibt es auf der Website von Insta360 und im unten eingebundenen YouTube-Video.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de