iOS 6 Beta 4: Apple entfernt YouTube-App

63 Kommentare zu iOS 6 Beta 4: Apple entfernt YouTube-App

Apple arbeitet weiterhin auf die Veröffentlichung von iOS 6 hin. In Beta 4 gibt es wieder interessante Neuigkeiten.

Leider waren die Update-Server heute Morgen aus irgendeinem Grund nicht erreichbar und ich konnte die neue Beta-Version bisher noch nicht auf meinem Testgerät installieren, die Medienberichte (insbesondere aus den USA) sind sich aber einig: Apple hat die YouTube-App in iOS 6 Beta 4 entfernt. Damit löst man sich, wie bereits mit der Karten-App, noch weiter von Google. Laut „The Verge“ soll es dabei bleiben, denn anscheinend sind entsprechende Nutzungslizenzen abgelaufen. Man darf aber davon ausgehen, dass Google rechtzeitig eine eigene YouTube-Applikation in den App Store bringen wird.

Neuigkeiten gibt es auch von der 3D-Front. Hier hat Apple das Kartenmaterial weiter ausgebaut und bietet erstmals auch europäische Städte an. Allerdings ist noch immer keine deutsche Stadt mit dabei: Lyon, Birmingham und Manchester können abgerufen werden. Ob Berlin, München oder eine andere Stadt (Hamburg mit seinem tollen Hafen wäre doch mal was), steht bisher noch nicht fest.

Ein genaues Release-Datum für iOS 6 gibt es bisher nicht. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass es unmittelbar vor dem Verkaufsstart des neuen iPhones soweit ist. Hier geht man von einem Datum gegen Ende September aus.

Kommentare 63 Antworten

  1. Von mir aus hätte man Twitter und Facebook auch gleich entfernen können.
    Bei Youtube ist es schade aber gut, lädt man sich halt das App geht ja auch.

  2. find ich sehr schade, die youtube application war halt in das system integriert, was wohl bei der „aus dem appstore geladenen“ version nicht so sein wird. aber mal schauen …

    1. Ich habe nicht festgestellt, dass die Youtube-App irgendwie besonders integriert war. Hast du etwa etwas anderes festgestellt?

      Zudem gibt es den Vorteil bei eigenständiger App, dass es dann öfters Aktualisierungen oder Erweiterungen geben kann ohne das ganze Betriebssystem aktualisieren zu müssen.

      1. Du klickst auf ein eingebettetes Video und es öffnete sich was? Die ins System integrierte YouTube App.

        Bei nicht ins System integrierten Apps (z. B. die Email-App Sparrow) öffnet sich eben nicht diese App sondern die System-App. PDFs werden nicht automatisch in GoodReader gezeigt, etc.

        Das ist der kleine aber feine Unterschied.

  3. Dann muss sich ein Großteil der Nutzer die App dann runterladen, ist das nicht irgendwie nervig? Aber ok, so richtig toll war sie jetzt auch nie…

  4. Ist doch egal, dann wird Youtube eben als app geladen.
    Genau so sollte Apple das auch mit Facebook etc. machen. Dann kann der User selbst entscheiden, ob er den Mist braucht.

    1. Das ist doch schon bei iBooks oder Twitter so! Auch Facebook musst du als eigenständige App herunterladen! Das einzige, was sich ändert, ist, dass du wie Twitter Einstellungen/Konten fester in das Betriebssystem integrieren kannst, wenn du es willst. Ansonsten gibt es keine nervige Facebook-App, wenn man kein Facebook will!

        1. Twitter kann man aber in den einstellungen deaktivieren, und das soll man laut apple bei FB auch können. nur dass man dann z.b. in der foto app. fotos direkt ins netz stellen kann, und in der mitteilungszentrale soll sich was ändern… 😉

  5. Ich hätte mich so gefreut wenn sie die Nachrichten und Kommentare in YouTube App einfügen würden. Aber nein, jetzt gibt wieder einmal: Schrott. 🙁

  6. Ja, der Sprung von iOS 5 auf die 6 ist allgemein nicht so gelungen, es gibt kaum Verbesserungen aber wahrscheinlich hält der Akku jetzt wieder nur die Hälfte durch -.-

    1. Das ist purer Selbsterhaltungstrieb. Dein Device möchte sich möglichst schnell abschalten damit es das gemecker nicht mehr ertragen muss…

      1. Man kann doch aber erwarten, das durch eine 6 in der iOS version, enorme verbesserungen kommen! Wie z.b. Handy kann fliegen, geht für einen Arbeiten, tankt Auto voll,…
        *sarkasmus aus*

  7. Typisch.
    Alles ist noch in der Entwicklung, aber es wird schon wieder nur gemeckert.
    Vielleicht warten wir alle einfach erstmal ab bis wir was Konkretes zum kritisieren haben?!

  8. Ich würde es mal spannend finden, wenn Google auch apple mal ein wenig blockieren würde, und sie KEINE youtube app rausbringen würden, denn dann wäre der Graul gegenüber apple viel größer und 1 oder 2 würden sich das neue iPhone überdenken;)

    P.s ich finde es bekloppt dass apple youtube entfernt hat, aber dann läd man halt die app

    1. Vielleicht kommt ja bloß eine kostenpflichtige YouTube-App in den App Store. Google würde sich dann die Ausgrenzung in iOS6 anteilig von Apple bezahlen lassen. ^.^

    2. Um mal Klarheit zu schaffen:

      Apple hat die App nicht aus Jux und Tollerei einfach entfernt.

      Google hat die Lizenzen nicht verlängert, also MUSS Apple die App löschen!

      Soviel zum Thema:
      Apple, die bösen Buben.

  9. Na ja, man kann das Ganze auch Positiv sehen:
    Jetzt wird es endlich YouTube-Apps im Appstore geben,
    die Caching, Abspeicherung und Offline-Nutzung erlauben,
    was ja nach den bisherigen Gepflogenheiten (wahrscheinlich wegen des Lizenzabkommens mit Google) nicht möglich war.
    Mich hat es eh gewundert, dass es mit FoxyTube eben eine solche App in den Appstore geschafft hat.
    Bisher wurde ja mE alles blockiert, was irgendwie nach YouTube-Downloading aussah.
    Es könnte höchstens passieren, dass Google die YouTube-API irgendwie blockiert, was ich allerdings nicht glaube.

  10. Naja, die jetzige Youtube app ist nicht wirklich gut (von den Features her), dafür ist sie einfach, schnell und stabil. Vor allem bei letzterem habe ich irgendwie die Vermutung, das google das irgendwie verhaut… (Ähnlich wie die myvideo app die zwar nicht von google ist aber richtig langsam und schlecht zu bedienen) ich hoffe google macht es besser…

  11. Lustig, wie sich hier einige bereits über iOS 6 auslassen obwohl es nicht einmal fertig entwickelt wurde. Ich bin Entwickler und kann sagen, dass die bisherigen Neuerungen in iOS 6 das System stabiler und vor allem sicherer machen.
    Der Youtube-App weine ich übrigens keine Träne nach. Bei mir war sie immer unglaublich langsam.
    Außerdem hat sich ja durch das Entfernen der Youtube-App die Anzahl der nicht-löschbaren Apps verringert;)

    1. Naja die Features sind verglichen mit iOS 5 wirklich eher mau. Und sicher? JB kommt immer, da ist die eine Version nicht plötzlich besser.

      1. Das hat mit dem JB nichts zu tun. Es geht eher darum, dass der Nutzer detailierter ins System eingreifen kann und seine Daten detailierter verwalten kann.

        Aber es ist wie inmer diese unersättliche Gier nach DEN großen Features.
        iOS 5 war ein großes Update, mit iOS 6 kommen gute wenn auch nicht große Neuerungen.

        1. Stimmt, aber damit wirbt Apple nicht, und sie für mehr Datenschutz Einstellungen würde ich sie jetzt auch nicht bejubeln. Vielleicht mal bei jeder App anzeigen welche Berechtigungen sie hat, wie bei Android, dass fänd ich gut. Neue Karten sind ganz schön, aber ich bin nicht der Typ der Zuhause (denn unterwegs wird’s wohl zu langsam sein) Städte erkundet. Offline Leseliste ist ganz nett, bin aber bereits bei Instapaper. Pull-to-Refresh und VIPs bei Mail sind auch nett, mehr aber nicht. Neu designte Stores? Danke aber auf dem iPod brauch ich nicht noch mehr Blinki-Blinki dass mich ablenkt. Guided Access? Ich bin nicht behindert und nutze mein Gerät alleine. Facebook ist noch ganz gut, mach allerdings wenig Bilder mit dem iPod (schlechte Kamera), iPhone hab ich verkauft somit bringen mir alle IPhone spezifischen Neuerungen nichts. (FaceTime über Mobilfunk mit dem iPod wird wohl nicht klappen :D) iOS 5 hatte für alle was, von iOS 6 hätte ich schon endlich Widgets erwartet um die Reihe fortzusetzen.
          Ich bin kritisch und jetzt schon einigermaßen enttäuscht, für den Apple-Kunden mit allen Geräten dürfte aber was dabei sein.

          1. Also deiner Aufzählung nach zu urteilen würde ich dir empfehlen:
            Bleib bei iOS 5 oder leg dir n Android-Gerät zu;)

          2. Hab’s schon (hab iPhone verkauft und Sgs3 gekauft 🙂 Was aber kein Grund ist den iPod wegzuschmeißen, so schlecht ist iOS dann doch nicht 😉
            Aber wie ich anhand der Dislikes feststelle gibt es gar keine IPod only Nutzer mehr. Das was für den Hardcore Apple User dabei ist hab ich ja geschrieben. Ich war einfach enttäuscht und hab das Gefühl das sobald wenn etwas bei Android lobt hier in den Boden „disliket“ zu werden 😀
            Ich stelle fest das es wenig für mich in iOS 6 gibt, Android da ganz nette Sachen hat die ich in iOS vermisse. Mehr nicht.

          3. Wer austeilt muss auch einstecken können. Du bist hier eben auf einer Plattform bei der Android-Nutzer in der Unterzahl sind. Dass du bei deinen Aussagen dann nicht massenweise Lob einstreichst, sollte dir ja klar sein;)
            Ich persönlich finde es eben lächerlich, dass eine Software die noch nicht einmal offiziell erschienen ist, bereits im Vorfeld derart kritisiert wird.

          4. Ich wollte ja nur erklären warum die Features für mich eher Mau sind und ich mir mehr erhofft hatte. Ich will auch kein Lob, nur wer einen disliket kann auch noch schreiben warum 😀

  12. Die neuste Beta reißt mich auch nicht vom Hocker. Ob youtube oder nicht, ist mir dabei weniger wichtig, da gibt’s ja alternative Lösungen.
    Aber ich habe immer noch große Zweifel, dass die Kartenapp bis zur finalen Version überhaupt frtig wird. In der 4. Bata ist sie wieder viel langsamer als in der dritten (bei WLAN, 16000er DSL). Wie soll unterwegs erst laufen? Und die Datenmengen, die da unnötig verbraucht werden. Bisher überzeugt mich das nicht, da waren 4er Betas in der Vergangenhiet wesentlich weiter. Ich befürchte, die Karten bleiben wie Siri zunächst im Betastadium.

    Und der AppStore ist immer noch langsam und wegen der fehlenden Rezensionen (bzw. der nur ein paar ausgewählten) so nicht nutzbar. Ich hoffe, das bleibt nicht so.

    1. Ist bei mir genau das gleiche… Bis jetzt ist ios 6 noch nicht so der Knaller… (Außer die Musik app, die ist schöner als die alte) und die Maps – langsam, öfters abstürzte und das kartenmaterial ist schlechter…

  13. Ich finde es sowieso nicht gut mit den festen App’s bei den Preisen der Apple Produkte müsste man selber entscheiden dürfen welche App. man will und welche nicht

  14. @appgefahren die Update server sind schon die ganze zeit erreichbar, aber in der Beta 3 gab es einen Bug mit der softwareaktualisierung. Ihr müsst das Update via mobile Daten suchen und dann WLAN wieder einschalten und das installieren;)

      1. Bei mir wurde heute durch ein update auf meinem ipod touch 4 youtube gelöscht kannst du/ können Sie mir sagen, wie du/ Sie es wiederherstellen konntest/ konnten? 😀

        1. Hey,
          Du hast dein mobiles Betriebssystem auf iOS 6 geupdated.
          Das kann im Moment nicht rückgängig gemacht werden.
          Du musst also warten bis google eine passende App. Im AppStore anbietet.

  15. @Fabian Danke für das Kompliment, dass Hamburg einen tollen Hafen hat 🙂

    Aber bitte hört auf zu meckern, Apple kann nichts dafür, sie mussten die App löschen, weil die Lizenz für die Youtube App abgelaufen ist. Aber Google wird schon eine App rausbringen, keine Angst und sonst kann man ja Youtube.com auch „Zum Homebildschirm hinzufügen“ und die mobile Internet Version nutzen.

  16. Hauptsache Apple bekommt keine Vollmeise und sperrt Google Apps (in diesem Fall YouTube) komplett aus. Selbst dann finden sich wieder einige Vollhorsts, die einem dann erklären wollen, warum das alles so richtig ist… Wetten? :p

  17. Ein gut gelauntes Hallo aus Berlin…

    So… ich habe jetzt die iOS 6 Beta 4 runter geladen und installiert.
    Was ich jetzt besser finde .. Das Kartenmaterial lädt jetzt wesentlich schneller und vor allem zeigt es auch Sperrungen von Straßen an ..Das ich bemerkt habe war das das Kartenmaterial wahnsinnig viel Akku zieht. Ich hoffe das es mit jeder weiterem Update besser wird. Des weiteren kann ich bestätigen das Youtube nicht mehr vorhanden ist..Bei der Weltzeit Uhr sind jetzt auch weitere Länder dazu gekommen . Alles im allen läuft die iOS 6 Beta sehr stabil und ich hatte noch keine Probleme .. Zuerst hatte ich bedenken ob alle meine Apps auf der neuen Software laufen würden aber auch da gab es keinerlei Probleme. Da ich Besitzer eines iPad 3 bin habe ich das Siri,was ich eine super interessante Sache finde. Und mit jedem Update wird auch das mit der Spracheingabe immer besser. In der Beta 3 waren bei einer eMail diktieren noch kleine Fehler vorhanden und jetzt mir der Beta 4 alles perfekt.. Da kann ich mir das zum teil lästige eintippen einer eMail ersparen und spreche sie einfach über Siri. Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe warum Siri nicht auch auf dem iPad 2 zu installieren ist…!?!?
    Auf jedenfalls hat Apple mit der iOS 6 wieder mal eine für mich perfekte Software raus gebracht…

  18. ich könnte an iOs 6 alles ertragen aber das die Youtube App fehlt ist traurig.Natürlich gibt es da Alternativen.Aber hat mal jemand diese Alternativen genutzt wenn nur EDGE/GPRS zur Verfügung steht bzw man schon wieder gedrosselt ist?? Da wo ich zumeist bin gibts selten mal 3G.Dort geht nix ohne ewiges vorladen.Mit der alten Youtube App hats dann noch für Musik gereicht.Ich brauch kein Superduper HD Bild aufm IPhone.Ich will einfach nur mal ein Youtube Video schauen oder Musik lauschen und dafür nicht erst nacht UMTS suchen müssen oder 10min vorladen lassen.Vieleicht kann ja irgendeine Youtube App dieses Downsizing,aber ich kenn bisher keine ausser die die es mit iOs nicht mehr gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de