iOS 8.1.3: Update soll nächste Woche erscheinen

Die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern: In der kommenden Woche sollen iPhone, iPod touch und iPad mit einem kleinen Update versorgt werden.

iOS 8 iPhone 6

Die in den vergangenen Jahren oft sehr zuverlässigen und genauen Kollegen der US-Webseite Boy Genius Report haben gesteckt bekommen, dass Apple in der kommenden Woche ein Update für iOS 8 veröffentlichen soll. Ihre Quelle konnte zwar nicht sagen, ob es sich um eine weitere Beta-Version oder einen offiziellen Release für die Öffentlichkeit handelt, am Dienstag oder Mittwoch soll es aber soweit sein.


Die Webseite MacRumors vermutet unterdessen, dass es sich beim Update um iOS 8.1.3 handeln wird. Immerhin konnte man in der vergangenen Woche eine erhöhte Zugriffszahl dieses Systems auf die eigenen Server registrieren. Während im Dezember meist nur ein Dutzend Zugriffe pro Tag gezählt wurden, sind es seit einigen Tagen mehrere Hundert.

iOS 8.2 wohl erst im März

Sollte iOS 8.1.3 tatsächlich in der kommenden Woche veröffentlicht werden, solltet ihr euch allerdings keine Hoffnungen auf umfangreiche Änderungen oder Neuerungen machen. Stattdessen wird sich Apple um kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen kümmern.

Ein weiterer möglicher Kandidat für einen Release ist iOS 8.2, das bereits seit November von Entwickler getestet werden kann. Allerdings gab es in den letzten Wochen keine neuen Testversionen, ohne die Apple das neue System nur höchst unwahrscheinlich veröffentlichen wird. Glaubt man den Gerüchten, soll iOS 8.2 zusammen mit der Apple Watch kommen – das wäre Ende März.

Anzeige

Kommentare 38 Antworten

  1. Vor allem im Safari und auf dem Lock+Homescreen gibt es zig Bugs, die ich in den letzten Monaten protokolliert habe.

    Kein Weltuntergang, bei Android ist es schlimmer und es funktioniert ja alles. Aber dennoch verbesserungswürdig.

    1. Was ist mit dem „Router“? In der Regel sind die die Schuldigen. Ich habe eine FritzBox, aber nicht subventioniert, sondern gekauft, weshalb ich aktuelle Updates dafür bekomme. Und ich habe keinerlei Probleme (iPad Air 2, iPhone 5, iPad 4, iPhone 4, iPad 2, iPhone 3G). Oder der Provider macht Probleme.

      1. Hier auch keine Wlan Probleme mit iPad 4, 2x iPhone 4s und iPhone 5s in Verbindung mit einer AirPort Extreme.
        Alle mit aktuellen IOS.

        1. Ein Minus weil es keine Fehler gibt?
          Dann melde ich mich wieder zurück bei Problemen?
          Oder muss man hier nur posten wenn nix funktioniert, das wusste ich leider nicht…

      2. Ich habe auch ein Problem mit meinem iPad Air,da es aber das einzige Gerät ist was diese laaaangen WLAN Zeiten hat, schließe den Router einfach mal aus… ?

        1. Und genau da ist das Problem. Evtl. ist beim Air 2 eine Funktion implementiert, was im WLAN-Standard definiert ist, was aber der Router nur fehlerhaft implementiert ist. Alle anderen Geräte bei dir haben kein Problem, weil sie diese Funktion nicht nutzen. Schon einmal daran gedacht?

      1. Wenn man im Homescreen nach links oder rechts wischt – ist es nicht mehr Flüssig sondern ruckelt – zudem ist die Tastatur unter Safari träge – sind auch Hunderte Themen dazu im Netz zu finden

        1. So ist das immer bei einem Gerät am Ende des Zyklus, iPhone 4S ist nicht das erste. Wenn du ein ruckelfreies iPhone 4S haben willst, musst du in den Bedienungshilfen unter „Kontrast erhöhen“ die Transparenz reduzieren. Danach sieht iOS häßlich aus, läuft aber absolut ruckelfrei und mit mindestens 30 FPS. Nach einer Weile gewöhnt man sich dran.

          1. Also wenn man die schnellwahl icons im multitasking deaktiviert ruckelt das 4s auch ohne dass man transparenzen deaktiviert

  2. Ipad 4, iphone 4s und 6 hat bis jetzt keine wlan probleme, das einzigste was zickt ist das ipad air 2 unter ios 8.1.2
    Im apple store meinten sie, das das mit dem wlan ist ein bekanntes problem ist und ich aufs neue update warten soll….das ipad funktioniert nur im raum wo der router steht, sobald ich den raum verlasse ist das wlan weg.

      1. Ja, danke, superschlau.
        Wären wir dich bei den guten alten Pferdefuhrwerken geblieben, dann gäbe es heute weder Staus noch Motorschäden. Für die ewig gestrigen war halt früher alles besser.
        Soviel zum Thema LOL, LACH, und GRÖHL.
        Habe übrigens noch ein altes Klapphandy abzugeben. Bei Interesse einach mal melden???‼️

  3. iPhone 6 Plus, aktuellstes iOS:
    Gelegentlich lässt sich das Kontrollzentrum auf dem Homescreen, im Speerbildschirm und in allen Apps nicht minimieren, außer durch doppelklicken der Home-Taste.
    Ansonsten gar keine Probleme.

  4. Ach, so ein Appleupdate ist immer wieder schön, da gibt’s was zu lachen und die klugen und unklugen Kommentare hier wachsen in den Himmel.

  5. Auf IPhone 6+ Safari Fehler/Abstürze ( auf dieser Webseite ist ein Fehler aufgetreten und wird neu geladen, der Bildschirm ist Weiß dabei)
    Auf den Air 1 und 2 im Haus genauso Safariprobleme massenweisen.
    Wenn ich in Foren antworte ist der blinkende Cursor gerne verdeckt oder irgendwo. Auf allen Geräten sporadisch.
    Die Automatische Ausrichtung ist eine Katastrophe auf meinem 6+ , oft Kopfüber und besonders ärgerlich es dreht sich nicht selbst wenn ich schüttelte, ich muss den Homebutton drücken, nie vorher Ärger gehabt.
    Seit Air1 ist YouTube kaputt, ich habe 100 MBit ( und einen Router der das liefert) nix läuft, auf Gamersyde kann ich 1080p 60 FPS Videos ohne Probleme sogar vorspulen, gut ist jetzt nicht unbedingt Apples Problem.
    SAFARIS ist Schrott , als ich noch ein Ur IPad hatte habe ich monatelang! Keinen Absturz gehabt, das war Stabilität, seufz.
    Das dumme ist ,fremd Browser sind beim Neuladeproblem nicht besser.

    1. Nur eine kurze Anmerkung: Fremdbrowser dürfen nur so tun als ob, d. h. Da steckt so oder so die Safari/WebKit-Engine darunter soweit ich weiß. Für mich ist das Verbot von fremden Browserengines bloß ein Versuch, nicht doof dazustehen, wenn alle Welt merkt, das Safari eigentlich Mist ist und andere Browser es viel besser machen.

  6. Ipad Air 1: Multitasking-Bedienung funktioniert regelmäßig nicht. Scrollen in Notizfeldern von Kontakten und Erinnerungen im Querformat bei langen Texten nicht möglich. WLan funktioniert bei mir jedoch problemlos.

  7. Update bringt wieder viele neue Features. Mit dabei sind bescheidenerer W lan Empfang dazu noch kein Handy netz und natürlich viele andere kleine Fehler und Bugs

  8. Bei mir, IPhone 5&6 alles schick, aber iPad 2 ist beim schreiben, besonders in Safari sehr hakelig.
    Sonst ist alles gold!!!
    Wenn die Hakelei weg wär, wäre es toff!!

    1. *hust* in den Bedienungshilfen unter Kontrast erhöhen die Transparenz reduzieren *hust*

      Nur weil man bei Apple lange Updates kriegt, heißt das nicht, dass die Geräte noch gut laufen. Da hat Android mit seinen sehr performanten Updates eindeutig die Nase vorn.

  9. Wlan läuft bei Iphone 6, iphone 6+ und iPad Air 2 reibungslos, dafür gibt es bei der horizontalen Ansicht des 6+ unzählige Fehler, Aufhänger etc…
    Besonders beim Control Center.

  10. Oha ein neues Update. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher, ob das ein Grund zur Freude ist (wie bis vor ios7) oder eine Drohung…!

  11. Ich bete, dass das WLAN dann auf meinem iPhone 6 funktioniert. Ist echt nervig, wenn man einfach beim Videos gucken sein halbes Datenvolumen aufbraucht, weil das iPhone einfach die WLAN-Verbindung trennt und sich nicht wiederverbinden möchte…

  12. Mich interessiert nicht ob es nächsten Dienstag oder Mittwoch kommt, sondern was damit kommt. Das ein Update kommt, ist ganz gewiss und unabdingbar, viel interessanter sind doch Infos wie „welche bugs wurden gefixt“ oder „welche Optionen/Funktionen kommen dazu“. >:(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de