iPad mini 6 soll mit neuem A15 Prozessor angetrieben werden

Start weiterhin im Herbst erwartet

Schon Mitte Juni hatte Jon Prosser seine Quellen angezapft und Details zum kommenden iPad mini 6 geteilt. Prosser attestiert dem neuen iPad mini kleinere Ränder, USB-C sowie Touch ID in der Seitentaste. Gleichzeitig geht er davon aus, dass das neue iPad mini mit dem A14 Chip ausgestattet wird, der aktuell im iPad Air zum Einsatz kommt.

Doch möglicherweise könnte Apple dem kommenden iPad mini einen besseren Prozessor spendieren. Laut 9to5Mac, die sich auf Quellen berufen, die nicht weiter benannt werden, soll das iPad mini 6 auf den neuen A15 Prozessor setzen, den Apple mit der kommenden iPhone-Generation einführen wird. Ein A15X Chip könnte demnach in weiteren iPads mit etwas mehr Power zum Einsatz kommen.


Ebenso bestätigen die Quellen von 9to5Mac, dass das iPad mini auf USB-C setzen wird und einen magnetischen Smart Connector mitbringt. Möglicherweise wird Apple dann passendes Zubehör für das iPad mini anbieten – zum Beispiel ein Tastaturcase.

Laut Bloomberg soll das neue iPad mini definitiv noch dieses Jahr vorgestellt werden – womöglich noch im Herbst.

(Foto: Jon Prosser/RendersbyIan)

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Ist es ‚enttäuschend‘ dass angeblich KEIN M1 verbaut wird?

    Mir persönlich soll’s egal sein, nutze noch immer mein Air 2 und finde es optimal (Gösse, Gewicht, Leistung) leistungstechnisch habe ich absolut kein Bedürfnis mir ein neues Pad anschaffen zu wollen.

    Dennoch: ein Mini in Air Optik liest sich schon sexy -nur KEINE aus dem Gehäuse herausragende Kamera! Ich finde das noch immer absolut fürchterlich..

  2. ich würde mich hauptsächlich über ein bemerkbar leichteres Gewicht freuen. Alles andere dürfte für 90% der User momentan nicht sehr relevant sein.

    1. Das stimmt, vor allem für Spiele gibt es kein besseres handliches Gerät als ein I Pad mini wo Leistung und angenehmes Gewicht so gut harmonieren und das beste ist das neue I Pad mini wird bestimmt viel schneller aufladen als das I Pad mini 5, das war meiner Meinung die einzige Lücke mit der ich mich nicht wirklich anfreunden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de