iPhone 12 Pro: Kamera landet auf Platz Vier beim DxOMark-Test

Zoom-Feature sorgt für Punktabzüge

Die Kamera-Experten von DxOMark haben mit ihrem Testbericht zum neuen iPhone 12 Pro nicht lange auf sich warten lassen. Das Dreifach-Kamera-Setup mit LiDAR-Sensor für verbesserte Tiefeninformationen kommt im Review der Tester auf eine Gesamtpunktzahl von 128, was zu einem aktuell vierten Platz unter den bisher getesteten Smartphone-Kameras reicht.

Im Fotobereich konnte das iPhone 12 Pro sogar einen Wert von 135 Punkten einheimsen, im Videobereich kam Apples neues Smartphone auf eine Punktzahl von 112. Abzüge gab es für das Flaggschiff-Gerät vor allem aufgrund des verhältnismäßig schlecht ausgestatteten Zoom-Features.


„Mit einer DxOMark-Gesamtpunktzahl von 128 schafft es das Apple iPhone 12 Pro in die Top 5 unserer Rangliste. Es verbessert das 11 Pro Max des letzten Jahres um vier Punkte und ersetzt es als bestes Apple-Gerät in unserer Datenbank. Die Gesamtpunktzahl basiert auf einer hohen Foto-Punktzahl von 135 und einer sehr guten Video-Punktzahl von 112. Mit einer Punktzahl von 66 ist Zoom der Bereich, in dem das iPhone 12 Pro einige Punkte gegen die Klassenbesten verliert, hauptsächlich aufgrund seines Tele-Linse mit nur 2-facher optischer Vergrößerung.“

Überzeugen konnte das iPhone 12 Pro vor allem mit seinem Autofokus-System für die Fotografie. Hier zeigten sich die DxOMark-Tester begeistert und loben vor allem die „schnelle und genaue Leistung in den meisten Situationen“. Auch zur Belichtung und Farbgebung der Bilder äußerte man sich.

„Im Fotomodus haben wir festgestellt, dass das Autofokus-System eines der Highlights ist und in den meisten Situationen eine schnelle und genaue Leistung bietet. Das Gerät erzielt auch eine hervorragende Punktzahl für sein Vorschaubild, das näher an der endgültigen Erfassung liegt als viele andere High-End-Geräte. Die Belichtung ist größtenteils gut, aber unsere Tester stellten fest, dass der Dynamikbereich etwas eingeschränkt ist, da sowohl Licht- als auch Schattenbeschneidungen unter schwierigen Bedingungen auftreten. Die Farbwiedergabe ist bei Innenbeleuchtung genau, bei Außenbildern können jedoch Farbstiche erkennbar sein. Und obwohl die Kamera auch eine gute Detailerhaltung bietet, wenn man nicht bei sehr schlechten Bedingungen fotografiert, kann man bei Innenaufnahmen und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen häufig Bildrauschen feststellen.“

Auch die Videokamera des iPhone 12 Pro sorgte beim DxOMark-Team für positive Resultate.

„Die Tester mochten auch die Farb- und Hauttonwiedergabe, beobachteten jedoch auch einige Weißabgleichabdrücke. Das 4K-Filmmaterial zeigt eine gute Detailgenauigkeit, bis die Lichtstärke zu stark abfällt, und der Autofokus leistet gute Arbeit, um Motive auch in dynamischen Szenen scharf zu halten. Das Stabilisierungssystem funktioniert ebenfalls sehr gut und hält Objekte ruhig und stabil beim Gehen oder Stillstehen während der Aufnahme.“

Wie schon bei anderen Tests früherer iPhone-Kamera-Setups von DxOMark sollte man sich auch hier wieder vor Augen führen, dass die Kameraqualität sehr subjektiv empfunden wird und es daher generell schwierig ist, Punktzahlen für derartige Features zu vergeben. So oder so gehören die Kameralinsen der neuen iPhone-Modelle zweifellos zu den besten mobilen Setups, die man aktuell am Markt bekommen kann. Welche anderen Smartphones derzeit in den Top 10 von DxOMark landen, könnt ihr in der abschließenden Liste einsehen.

  • Huawei Mate 40 Pro – 136 Punkte
  • Xiaomi Mi 10 Ultra – 133 Punkte
  • Huawei P40 Pro – 132 Punkte
  • iPhone 12 Pro – 128 Punkte
  • Xiaomi Mi 10 Pro – 128 Punkte
  • Vivo X50 Pro+ – 127 Punkte
  • Oppo Find X2 Pro – 126 Punkte
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G – 126 Punkte
  • Honor 30 Pro+ – 125 Punkte
  • iPhone 11 Pro Max – 124 Punkte

Wir sind aktuell vor allem vom nochmals verbesserten Nachtmodus des iPhone 12 Pro sehr begeistert und haben in unseren Social Media-Accounts bei Instagram und Twitter unsere ersten Nachtbilder mit dem iPhone 12 Pro veröffentlicht. Klickt euch gerne rein.

Was haltet ihr von den Kameratests von DxOMark? Wie zufrieden seid ihr mit eurer aktuellen iPhone-Kamera? Plant ihr deswegen vielleicht sogar, auf eines der neuen iPhone 12-Modelle umzusteigen? Wir freuen uns wie immer über eure Kommentare.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Die Frage ist nur, ob es für höhere Zoom Stufen überhaupt überzeugende Nutzfälle im Alltag gibt (worauf Apple eigentlich abzielt).

    Zudem darf man nicht vergessen, dass ein höherer Zoom bei so kleinen Linsen auch Verzerrungen mit sich bringt, die man dann beseitigen muss.

  2. Für 98% der Nutzer sind die Bilder die sie machen ausreichend. Die Unterschiede der Bilder sind so gering. Und ein Profi hat sowieso andere Kameras. Ich finde es ist egal welche die besseren Bilder macht. Die sind so dicht bei einander. Es ist mehr die Frage welches System mochte man haben. iOS oder Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de