iPhone 13 könnte Reverse Wireless Charging ermöglichen

Neues Video von EverythingApplePro

Der YouTuber EverythingApplePro hat zusammen mit Max Weinbach neue Gerüchte in die Welt gesetzt. Unter anderem werden schon viele bekannte Details aufgegriffen, spannend wird erst beim kabellosen Laden.

So soll Apple eine etwas größere Ladespule in die neuen iPhones einbauen, die nicht nur für ein besseres Wärmemanagement und eine höhere Wattzahl sorgen soll, sondern auch den Weg für Reverse Wireless Charging frei macht. Demnach könnte man auf dem Rücken des iPhones ein anderes iPhone, die AirPods, Android-Smartphones und möglicherweise eine zukünftige Apple Watch aufladen.


Laut Mark Gurman von Bloomberg denkt Apple darüber nach, Reverse Wireless Charging eher für das iPad Pro verfügbar zu machen. Da solch eine Funktion die Batterielaufzeit verkürzt, wäre aufgrund des größeren Akkus das iPad Pro die bessere Wahl.

Fotos: EverythingApplePro.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Für das müsste Apple endlich die Batteriegröße auf eine vernünftige Größe bringen.
    Nicht dass die AirPods geladen sind das iPhone dafür leer ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de