Ganz schön teuer: iPhone X-Reparatur kostet bis zu 611 Euro

Apple hat jetzt die Reparaturpreise für das neue iPhone X veröffentlicht.

iPhone X

Am 3. November werden einige von euch das neue iPhone X in den Händen halten. Ein guter Tipp: Haltet es gut fest und lasst es nicht fallen, denn die Reparaturpreise haben es in sich. Wer sich die Spider-App installiert, also sein iPhone X fallen lässt und ein gesplittert Glas hat, muss für die Reparatur 321,10 Euro hinblättern. Folgend Details gelten bei der Displayreparatur.


Die folgenden Displayreparaturpreise gelten, wenn:

  • Ihr Display aufgrund eines Unfallschadens oder unsachgemäßer Handhabung ausgetauscht werden muss. Unfallschäden werden nicht von der Apple-Garantie abgedeckt.
  • das Display Ihres iPhone innerhalb des Garantiezeitraums beschädigt wird und Sie keine Abdeckung durch AppleCare+ besitzen.
  • das Display nicht mehr reagiert und Ihr iPhone nicht durch die Apple-Garantie, Verbraucherschutzgesetze oder AppleCare+ abgedeckt ist.

Für sonstige Schäden außerhalb der Garantie hat Apple einen Pauschalpreis von 611,10 Euro festgesetzt. Zum Vergleich: Die Reparatur bei sonstigen Schäden kostet beim iPhone 8 401,10 Euro, beim iPhone 8 Plus 451,10 Euro.

iphone x reparatur

Mit AppleCare+ vorsorgen

AppleCare+ für das iPhone X kostet 229 Euro und beinhaltet die Abdeckung von zwei Unfallschäden. Ein Unfallschaden kann für die Displayreparatur oder für sonstige Schäden geltend gemacht werden. Für jede Reparatur wird eine Servicegebühr erhoben: Für die Displayreparatur sind es 29 Euro, für sonstige Schäden 99 Euro. Bei Versand fallen weitere 12,10 Euro an. Der Akku-Tausch kostet weiterhin 101 Euro für alle qualifizierten iPhone-Modelle. Achja, werft doch noch einen Blick in unseren Bericht „iPhone X: Diese Hüllen schützen euer neues iPhone“ 😉

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Abgesehen davon das Mann Apple Care abgeschlossen hat, kann Mann es beim Versicherer Zusatzversichern und dies ist auch eine Überlegung wert. Da decken sie gegen Diebstahl,Raub,Wasserschaden, Glasbruch und etc. ab

  2. 12,10 EUR Versand? Das allein ist schon übertrieben heftig. Und Apple Care kann man sich schenken, wenn man sich mal die Mühe macht und mit seinem Versicherer spricht.

    1. Naja also ich hab gerade mein Akku beim 6s täuschen lassen, und hatte es nach 48 Repariert wieder, trotz Ausflug nach Tschechien… also das kostet dann wohl schon mal Versand…

  3. Hab ich das jetzt richtig verstanden man zahlt care, dann kriegt man wenn man das Display reparieren lässt eine Service Gebühr drauf und dann muss ich noch mal das Display zahlen?

    1. Mit AppleCare+ zahlst du für ein Displaytausch 29€ + 12,10€ bei Versand.

      Ohne Apple Care+ zahlt man 321,10€ + 12,10 bei Versand.

      @Nathanel: Was berechnest du da?

  4. Das ist echt sehr sehr unangemessen von Apple. Zum Glück ist mir das noch nie bei einem Apple-Produkt passiert, das ich irgendeinen Garantie/Reparaturschaden hatte.
    Aber das alle Welt eine Handyversicherung abschließen statt zBsp. einer Arbeitsunfähigkeitsversicherung muss man auch nicht verstehen.

  5. Hatte genau diesen Vergleich vor ein paar Tagen von jemandem gehört und finde es schon unlogisch das man ein Telefon versichert, aber die eigene Arbeitsfähigkeit, die es einem ja erst ermöglicht Güter etc zu erwerben, eben nicht.
    Aber damit sind die wirklich sehr hohen Reparaturkosten von Apple immernoch nicht besser.

  6. Irgendwie müssen die zusätzlichen 300€ für den APP ja begründet sein. Das bezahlt man ja auf gut Glück, um im Problemfall schnelle und nicht mehr ganz so teure Unterstützung zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de