iTranslate: Update für Übersetzungs-App bringt Offline-Funktionalität mit sich

Bald stehen wieder die Sommerferien an, und damit auch oft Reisen ins Ausland. Wer sich besser in der Landessprache verständigen will, kann zu iTranslate greifen.

iTranslate

iTranslate (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die schon seit mehreren Jahren im deutschen App Store vertreten ist und kontinuierlich weiterentwickelt wird. Über ein Abonnement von 2,99 Euro/Monat bzw. 19,99 Euro/Jahr kann die Anwendung zum PRO-Modus hochgestuft werden, die weitere Funktionen beinhaltet. iTranslate lässt sich ab iOS 8.0 installieren und benötigt 131 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Die App lässt sich bereits seit einiger Zeit auch in deutscher Sprache nutzen.

Mit iTranslate lassen sich nicht nur Texte und Websites übersetzen, sondern auch eine Stimme-zu-Stimme-Konversation führen, und all das in mehr als 90 Sprachen dieser Welt. Mit dem Update auf Version 10.0 gibt es zudem die Möglichkeit, einen neuen Offline-Modus zu nutzen, um die Anwendung auch ohne teure Roaming-Kosten im Ausland zu verwenden zu können.

Viele Verbesserungen und Optimierungen in v10.0

Die PRO-Funktionen lassen sich zum Preis von 2,99 Euro/Monat innerhalb der App freischalten und beinhalten unter anderem auch die oben bereits erwähnten Stimme-zu-Stimme-Konversationen, eine Website-Übersetzung inklusive Safari-Erweiterung, sowie eine Verb-Konjugation in verschiedenen Zeitformen und komplette Werbefreiheit.

In Version 10 von iTranslate wurden darüber hinaus weitere Funktionen hinzugefügt und Verbesserungen vorgenommen. So steht jetzt eine Vollbildansicht bereit, eine Werkzeugleiste für einen schnelleren Workflow, sowie ein praktischer „Einsetzen“-Button. Zur Vermeidung von Tippfehlern wurde ein nützliches „Meinten Sie…?“-Feature eingebaut, und auch eine bessere Erkennung der Sprache sowie optimierte Favoriten- und Verlaufsfunktionen integriert.

Auf welche Übersetzungs-Apps setzt ihr bei Reisen oder bei Gesprächen mit ausländischen Freunden oder Geschäftspartnern? Wir freuen uns über eure Empfehlungen in den Kommentaren.

Kommentare 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de