Itsycal für macOS: Menüleisten-Kalender bekommt neue Features spendiert

Kostenloser und empfehlenswerter Download

In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder einmal über den spannenden Menüleisten-Kalender Itsycal berichtet, der sich noch immer kostenlos von der Entwicklerseite von Mowglii herunterladen und unter macOS verwenden lässt. Auch meine Kollegen machen gerne von dem minimalistischen, aber hervorragend ausgestatteten Kalender auf ihren Macs Gebrauch.

Das Entwicklerteam von Mowglii liefert immer wieder neue Updates aus, die den eh schon empfehlenswerten Kalender noch weiter verbessern. Ab sofort liegt die neue Version 0.13.2 auf der Website der Macher bereit, die gerade einmal 3,2 MB groß ist und ab macOS 10.14 auf den Rechner geladen werden kann.


Tastaturkürzel für das nächste anstehende Meeting

In Version 0.13.2 gibt es so unter anderem eine neue Funktion, mit der sich das Verhalten des Kalender-Buttons ändern lässt. Letzterer öffnet nämlich den macOS-Standard-Kalender nicht mehr in der Monatsansicht, sondern in der Ansicht, die man zuletzt geöffnet hatte. Auch ein neues Tastaturkürzel ist mit an Bord: Mit „cmd+J“ lässt sich das nächste anstehende Meeting öffnen.

Weiterhin hat das Mowglii-Team an den Abständen der Menüleisten-Anzeige gearbeitet und die Formatierung nach ISO 8601 optimiert. Wer ein experimentelles Feature ausprobieren möchte, kann einen Meeting-Indikator für die Menüleiste aktivieren. Dazu ist aber ein Terminal-Befehl notwendig:

defaults write com.mowglii.ItsycalApp ShowMeetingIndicator 1

Dieser steht in den Einstellungen von Ityscal noch nicht als solches zur Verfügung, sondern kann lediglich über das Terminal eingebunden werden. Wie gefällt euch Itsycal?

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de