Jabra Evolve2 30: Erschwingliches Stereo-Headset für Home Office und Büro

Erhältlich mit USB-A- und USB-C-Anschluss

Auch wenn die Home Office-Pflicht für viele Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen wohl bald aufgehoben wird, hat die Coronavirus-Krise in vielen Unternehmen für ein Umdenken hinsichtlich Präsenzpflicht und neuen Arbeitsformen gesorgt. Wer auch in Zukunft die eigenen vier Wände für die tägliche Arbeit nutzen möchte, ist daher oft auf Videokonferenzen, Telefongespräche oder Fernwartung angewiesen. In diesem Fall ist ein gut funktionierendes und bequemes Headset Gold wert.

Mit dem Jabra Evolve2 30 gibt es seit einigen Wochen ein Exemplar fürs Home Office, Call Center oder Großraumbüros, das mit einem Preis von etwa 70 Euro in der Stereo-Variante zudem sehr erschwinglich ist. Bei Amazon kostet das Stereo-Headset mit USB-A-Anschluss und Unified Communications-Technologie derzeit 72,89 Euro, die Alternative mit USB-C-Kabel ist für 69,58 Euro erhältlich. Auch eine Mono-Variante sowie eine Microsoft Teams-Spezifikation kann ausgewählt werden.


Das Jabra Evolve2 30 Headset ist in einer OnEar-Bauweise designt worden und verfügt über einen gepolsterten Kopfbügel aus Edelstahl sowie atmungsaktive Ohrpolster aus Kunstleder. Mit einem Gewicht von lediglich 188 Gramm in der Stereo-Variante (inkl. Kabel) sowie einem extralangen Kabel mit 1,50 Metern Länge ist das Headset auch für längere Gespräche geeignet. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Headset und den üblichen Papier-Dokumentationen auch ein hochwertig wirkendes schwarzgraues Filzetui für Transport und Aufbewahrung.

Versionen für Microsoft Teams und UC-Systeme erhältlich

Zu den weiteren Spezifikationen des Jabra Evolve2 30 zählen Lautsprecher mit 28 mm Durchmesser und eine maximale Eingangsleistung von 30 mW. Im Headset ist zudem ein analoges MEME- sowie ein analoges ECM-Mikrofon verbaut, das für klare Gesprächsqualität sorgen soll. Darüber hinaus gibt es ein sogenanntes Busy Light, ein kleines rotes Licht, das sich an der Ohrmuschel einschalten lässt, wenn man beschäftigt ist. So erkennen Kollegen – oder die Familie im Home Office – auf einen Blick, dass man gerade nicht gestört werden möchte. Wählt man die Headset-Variante für Microsoft Teams, gibt es spezielle Sonderfunktionen wie Benachrichtigungen, einfaches Plug & Play und Sprachansagen. Wer auf andere Clients als Microsoft Teams setzt, beispielsweise Avaya, Mitel oder Cisco, sollte zur UC-Version des Jabra Evolve2 30 setzen.

Aufgrund der kabelgebundenen Bauweise kann sich das Jabra Evolve2 30 jeweils mit einem Endgerät verbinden. In meinem Fall konnte ich mein USB-A-Testexemplar auch über einen USB-A-auf-USB-C-Adapter problemlos an meinem MacBook Air anschließen, ohne Kompatibilitäts- oder Performance-Probleme zu bekommen. In den Audio-Einstellungen meines MacBooks ließ sich das Jabra-Headset nach dem Einstöpseln als weitere Ausgabequelle auswählen und dann auch über die Lautstärke-Buttons des Apple-Laptops bedienen.

Überraschend gute Soundqualität bei Musikwiedergabe

Der Tragekomfort ist dank des geringen Eigengewichtes, der sehr weichen Ohrpolster und des langen USB-Kabels gesichert. Benötigt man das Mikrofon gerade nicht, kann der Mikrofonbügel auch bequem nach oben gedreht werden, so dass er sich ohne zu stören auf Höhe des Kopfbügels befindet. Die Abschirmung zur Außenwelt ist aufgrund der OnEar-Bauweise und verhältnismäßig kleinen Ohrpolster natürlich nicht mit einem OverEar- oder gar ANC-Kopfhörer zu vergleichen. Außengeräusche dringen weiterhin, immerhin aber leicht gedämpft, durch.

Hinsichtlich des Soundschemas wurde vor allem Wert auf eine klare Gesprächsqualität gelegt, sowohl über das integrierte Mikrofon, als auch die Lautsprecher-Treiber für den Anwender oder die Anwenderin. Hier gab es von meiner Seite keinerlei Beanstandungen, Testanrufe über mein MacBook Air wurden vom Gegenüber als klar und deutlich empfunden. Mit dem Jabra Evolve2 30 lässt sich aber durchaus auch Musik hören, allerdings zeigt sich an dieser Stelle, dass man es hier nicht mit einem HighEnd-Produkt zu tun hat. Für den ein oder anderen Song mit moderater Lautstärke ist das Headset aber zu gebrauchen, der Bass ist allerdings eher neutral bis unaufdringlich gestaltet. Insgesamt war ich aber positiv überrascht von der Soundqualität bei der Musikwiedergabe.

Das Fazit für das Jabra Evolve2 30-Headset fällt aus meiner Sicht dementsprechend positiv aus: Das Gerät ist leicht und bei der Nutzung kaum auf dem Kopf zu merken, bietet Stereosound und zwei leistungsfähige Mikrofone, bei Musikwiedergabe einen zufriedenstellenden Sound, eine Auswahl an Anschlüssen sowie Optionen für UC-Systeme und Microsoft Teams, ein hochwertiges Filzetui im Lieferumfang und ein praktisches Busy Light. Wer auch in Zukunft weiterhin viel Zeit in Telefon- oder Videokonferenzen verbringt, sei dieses preis-leistungs-technisch sehr gute Stereo-Headset empfohlen. Weitere Infos zum Jabra Evolve2 30 finden sich auch auf der Produktseite des dänischen Herstellers.

Jabra Evolve2 30 Headset – Stereo Kopfhörer mit...
291 Bewertungen
Jabra Evolve2 30 Headset – Stereo Kopfhörer mit...
  • Optimale Konzentration durch geräuschisolierendes Design: Blendet für eine verbesserte Zusammenarbeit und ein besseres Audio-Erlebnis Umgebungsgeräusche aus – in jeder Umgebung
  • Für höhere Produktivität: Während eines Anrufs schaltet sich automatisch das Busy Light ein und zeigt an, dass man beschäftigt ist – möchte man ungestört bleiben, kann dies manuell aktiviert...

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Kann man das Headset mit USB-C am iPad Pro verwenden? Ich bin auf der Suche nach einem kabelgebundenen Headset für mein iPad.

    1. Ich habe meine USB-A-Version mal mit einem USB-C-Adapter an meinem iPad Pro 11″ (2020) angeschlossen. Musik hören über Apple Music funktioniert, Audioaufnahmen nach Auswahl des Headsets in den Einstellungen in der App JustPressRecord auch. Ich gehe daher davon aus, dass das Headset mit dem iPad Pro kompatibel ist.

  2. Habe mir das Headset gestern bestellt und es heute an meinen iMac ohne Probleme angeschlossen. Die Akustik ist einwandfrei, wie mir Gesprächspartner mitteilen.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de