Journey Below: Schwieriger Auto-Runner von Ravenous Games auf 99 Cent reduziert

Ravenous Games hat im App Store viele Fans gefunden. Habt ihr Journey Below schon in eurer Sammlung?

Journey Below 1

Normalerweise ist Ravenous Games für seine richtig schweren Platformer bekannt, in denen man sich mit insgesamt vier Buttons durch die Level bewegt: Links, Rechts, Springen, Schießen. In einem der neuesten Spiele der Entwicklerfirma sieht das etwas anders aus – und genau aus diesem Grund haben wohl viele von euch überlegt, ob sie sich Journey Below (App Store-Link) zulegen sollen.

In Journey Below ist die Steuerung deutlich vereinfacht, denn die Spielfigur läuft automatisch durch das Level und kann nur durch einen Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms zu einer Aktion überredet werden: Springen und Angreifen.

Wer überwindet zwölf dunkle Keller in einem Anlauf?

Auf diese Art und Weise gilt es es zwölf dunkle Keller am Stück zu erkunden und dabei alle Gegner zu vernichten, ohne selbst die gesamte Lebensenergie zu verlieren. Schafft man alle zwölf Level, ohne zu sterben, bietet Journey Below zwei weitere Schwierigkeitsgrade. Soweit muss man aber erst einmal kommen.

Schafft man eines der immer wieder neu generierten Level, entdeckt man ein weiteres interessantes Extra von Journey Below: Nach jedem erfolgreich durchlaufenen Keller stehen drei Power-Ups zur Auswahl, die den kleinen Ritter noch stärker machen. So erlernt man beispielsweise einen Doppel-Sprung, erhält etwas Lebensenergie zurück oder wird nicht mehr von Fledermäusen verfolgt.

Sollte euch der bisherige Kaufpreis von 2,99 Euro zu hoch gewesen sein, könnt ihr jetzt erneut über den Kauf nachdenken: Ravenous Games hat das Spiel nämlich auf 99 Cent reduziert. Auf weitere Kosten müsst ihr euch in Journey Below nicht gefasst machen, In-App-Käufe gibt es nämlich keine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de