Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Sechs von uns getestete AirPods-Alternativen

Das neue iPhone 7 kommt ohne Klinkenanschluss. Ihr sucht deswegen einen Bluetooth-Kopfhörer? In diesem Artikel stellen wir sechs Modelle vor, jeweils mit einem Link zum ausführlichen Testbericht.

QuietComfort_35_wireless_headphones Kopie 2

Plantronic BackBeat Sense: Der samtweiche Schönling

Geliefert wird der BackBeat Sense in einer relativ schmalen, aber stilvollen Verpackung, in der der Kopfhörer selbst sogar noch in edles schwarzes Papier eingeschlagen ist – ein kleines Highlight also schon beim Auspacken. Hier wird vermittelt: Sie haben ein Premium-Produkt gekauft. Und trotz der filigranen Bauweise des BackBeat Sense mit seinem schmalen, in zehn Stufen verstellbaren Kopfbügel und den superweichen OnEar-Lederpolstern wirkt der Kopfhörer bei der ersten Begutachtung stabil und strapazierfähig. Beide Ohrhörer lassen sich bei Bedarf sowohl komplett nach vorne, als auch nach hinten drehen, so dass auch beim Umhängen im Nacken für Bequemlichkeit gesorgt ist. Für den Transport gibt es eine geräumige Baumwolltasche, ein optionales Klinkenkabel mit integrierter Fernbedienung sowie ein beiliegendes MicroUSB-Kabel zum Aufladen.


Plantronic BackBeat Sense
336 Bewertungen
Plantronic BackBeat Sense
  • Lieferumfang:Wireless headphones, dual-pocket travel sleeve, angled 3.5mm inline audio cable, micro USB charge cable

Syncwire Wireless Sport: Der günstige Sportler

Die Syncwire Kopfhörer werden zwar explizit als Sport-Hörer bezeichnet, können aber natürlich auch im Alltag verwendet werden. Die Kopfhörer selbst sind aus Plastik gefertigt und bieten Steuerungsmöglichkeiten direkt am Ohrhörer. So kann die Bluetooth-Verbindung aufgebaut, die Lautstärke geändert oder Anrufe akzeptiert werden. Leider ist es nicht möglich, ein Lied überspringen, nur das Pausieren funktioniert. Das Einsetzen der Kopfhörer geht gut von der Hand. Ist die richtige Größe der Ohrstöpsel und Ohrhaken gewählt, sitzen die Kopfhörer fest im Ohr und sind angenehm zu tragen. Die Ohrhaken, die etwas befremdlich wirken, sorgen jedoch für einen sicheren Halt.

Bose QuietComfort 35: Der geräuschlose Porsche

Der Bose QuietComfort 35 kostet eine ganze Stange Geld, punktet dafür aber mit noch mehr Leistung als je zuvor. Wenn ich nicht schon den Vorgänger im Einsatz hätte, würde ich mich sofort für das drahtlose Modell entscheiden. Das große Highlight des Bose QuietComfort 35 ist natürlich weiterhin die Geräuschunterdrückung. Gerade im Flugzeug oder in der Bahn ist der Kopfhörer damit eine echte Wohltat und wenn man ihn einmal aufgesetzt hat, möchte man ihn gar nicht mehr abnehmen. Diesen Effekt kann man leider schlecht beschreiben, daher empfehle ich euch, den Kopfhörer einfach mal selbst auszuprobieren. Es ist und bleibt faszinierend.

Bose QuietComfort 25
5.921 Bewertungen
Bose QuietComfort 25
  • Konnektivität: Bluetooth;NFC;

Jabra Sport Pace: Der wasserdichte Fitness-Partner

Für optimale Performance während der sportlichen Aktivität sorgt neben einer IP54-Zertifizierung, die vor Staub, Sand, Erschütterung und Regen schützt, auch ein Kopfhörerkabel, das mit einer reflektierenden Schicht überzogen ist. So wird man auch beim Training in dunkler Umgebung von Auto- und Fahrradfahrern besser gesehen. Wichtig bei sportlicher Betätigung ist vor allem auch eine gute Passform des Kopfhörers – gerade beim Jogging oder im Fitness-Studio möchte man keine InEars, die ständig aus den Ohren fallen. Der Jabra Sport Pace beugt diesem Problemfall mit einer Kombination aus InEar-Gels mit flexiblen Ohrbügeln vor, die für einen perfekten Sitz am und im Ohr sorgen sollen. Trotz meiner Brille konnte ich den Jabra Sport Pace auch über eine längere Zeit ohne lästiges Drücken tragen – als kleine Unanehmlichkeit erwies sich lediglich der InEar-Part des Kopfhörers mit einem kleinen vorgelagerten Knöpfchen, das meinen relativ kleinen Ohrmuscheln nicht sonderlich zugute kam. Aber hier gilt es wie bei vielen anderen Sport-Kopfhörern: Vorheriges Anprobieren und Testen ist Pflicht.

Jabra Sport Pace
275 Bewertungen
Jabra Sport Pace
  • Schnurloser Premium-Sound und Inline-Bedienelemente zur Steuerung von Musik oder Anrufen
  • Sichere und bequeme Passform hinter dem Ohr und earGels in verschiedenen Größen

Skullcandy Grind Wireless: Der Vielseitige

„Schluss mit Kabelsalat. Der hochwertig verarbeitete Kopfhörer vereint Killer-Style mit der kabellosen Freiheit der Bluetooth-Technologie“, so die Angaben des Herstellers bei Amazon. In der Tat dürfte hinsichtlich des Designs für jeden Nutzer etwas dabei sein: Von schlichtem Schwarz über Carmouflage und auffälligem Petrol oder Kobaltblau gibt es genügend Auswahl für den eigenen Geschmack. Zwei weitere große Vorteile allerdings sind die Akkulaufzeit und die Soundqualität des OnEar-Kopfhörers. Der Hersteller gibt an, dass eine Akkuladung für bis zu 12 Stunden Musikgenuss ausreicht – damit sollte man definitiv selbst über einen langen Tag kommen. Bei meinen Tests, die zumeist bei ca. 75 Prozent der Lautstärke erfolgten, kam ich durchschnittlich auf etwa 11 Stunden bei der Wiedergabe über Bluetooth mit meinem iPhone 6s. Wenn man die Lautstärke etwas moderater gestaltet, sind sicherlich auch mehr als 12 Stunden Musikwiedergabe möglich.

Skullcandy Grind Wireless
1.829 Bewertungen
Skullcandy Grind Wireless
  • Lieferumfang:1x Kopfhörer Stereo-Bluetooth 4.1 GRIND 1x USB-Ladekabel Micro USB >> 1x 3,5 mm Klinke Audiokabel Bedienungsanleitung Konnektivität: Kabellos;Bluetooth;

Jabra Sport Rox: Der Extremsportler

Rein äußerlich gesehen macht der Jabra Sport Rox Wireless einen hervorragenden Eindruck: Ein mattes, leicht angeflachtes Kabel sorgt für die Verbindung zwischen den beiden Ohrhörern, die an der Außenseite mit einer Edelstahlkappe geschützt sind. Unter der linken Kappe, die durch einen Magneten am Platz gehalten wird, findet sich der MicroUSB-Anschluss, um den Kopfhörer binnen ca. 2 Stunden wieder voll aufladen zu können. Auch die am Kabel angebrachte Drei-Tasten-Fernbedienung wirkt hochwertig und verfügt über gute Druckpunkte. Lediglich die Ohrhörer selbst scheinen auf den ersten Blick etwas zu knubbelig und überdimensioniert zu sein – beim Tragen im Ohr selbst ist davon aber nichts mehr zu merken.

Jabra Sport Rox
742 Bewertungen
Jabra Sport Rox
  • High Definition Dolby für verbesserten Klang dank der exklusiven Jabra Sound App
  • Alltagssicheres Sport-Headset: IP54 zertifiziert, fallgeprüft, staub- und witterungsbeständig; aus hochwertigen Materialien gefertigt: Edelstahl, Silikon

Anzeige

Kommentare 36 Antworten

  1. Der JBL reflect mini ist durchschnittlich gut. Sehr zu empfehlen ist der kürzlich gekaufte Onkyo e700. Guter Klang und unterstützt die verbesserten Bluetooth Profile. Auch fürs iPhone.

  2. Ich habe den Bose 35 im AppStore in Hamburg aufgesetzt und es war ruhig um mich herum und der Sound, der Hammer. Was mich noch abschreckt ist der Preis. Habe mich dann für den Skullcandy entschieden. Der Sound ist gut und preislich eine Alternative.

  3. Idee: wer immer einen kabelgebundenen Kopfhörer sein Eigen nennt und ihn aus welchen Motiven auch immer drahtlos nutzen möchte ….
    Es gibt von diversen Herstellern kleine (auch günstige) BT-Module mit denen das problemlos möglich ist. Es muss nicht immer gleich ein neuer Kopfhörer sein.

      1. Ich nutze zb im Fitnessstudio den Bluetooth Adapter SBH20 von Sony und bin damit sehr zufrieden. Das Kabel verschwindet unterm Shirt und verheddert sich so nicht und ich kann schön auf dem Laufband Ipad gucken.

  4. Bei der Diskussion über kabellose Kopfhörer etc. fehlt mir immer wieder eine Würdigung des Umstandes, dass über BT nur stark komprimierte Daten übertragen werden und die Qualität des Sounds angeblich leidet. Es ist also immer ein Qualitätskompromiss.

    1. So nicht ganz richtig. Über das Kabel muss die digitale Musik umgewandelt werden in ein analoges Signal, wo ne Menge verloren geht. Bei Übertragung via BT bleibt die Musik und das Signal digital. Je höher der BT Standard desto besser der Sound. Daher ist der Sound tendenziell besser über BT

      1. So auch nicht ganz richtig.
        Es kommt immer auf die Qualität der Wandler an.
        Auch das über Bluetooth ankommende Signal wird im Kopfhörer selbst wieder in ein analoges gewandelt…
        Dort wiederum kann, muss aber nicht, das Signal dementsprechend an die jeweiligen Kopfhörer von Herstellerseite angepasst sein.
        Dann werkeln eigene Soundprozesoren am besten Klangbild.
        Kostet halt dann dementsprechend.

    1. Richtig, das dachte ich auch beim Lesen des Artikels! Dash, Earin und Co sind AirPod-Alternativen. Alles andere sind halt normale Bluetooth Kopfhörer.

  5. Ich schätze meine Aukey.

    Aber was anderes: Seit wann darf man Inears probetragen?! Mich schüttelt es bei dem Gedanken, ich könnte an ein solches Modell geraten.

    1. Wenn man Kopfhörer online kauft, darf man die tatsächlich probieren und zurückgeben. Denke aber, da die Packungen geöffnet wurden, werden die nur als B Ware verkauft

      1. Die Vorstellung ist zwar irgendwie „bäh“, andererseits kann man sich doch keinen Kopfhörer kaufen ohne zu wissen, ob er gut im Ohr sitzt…
        Wir bekommen sicher immer ganz frische ?

  6. Beats Powerbeats 2 Wireless In-Ear Kopfhörer sind für mich nicht mehr aus dem Alltag/Sport nicht mehr wegzudenken.Kann ich wärmstens empfehlen…???? Benutze schon lange keine Kopfhörer mit Kabel mehr.Deswegen ist der nicht mehr vorhandene Klinkereingang beim 7er sogar gut für mich?

    1. Für alle, die es interessiert ist der QC 35 gerade auf der italienischen AMAZON Seite für 300,00 € im Angebot. Ich habe mir gerade einen bestellt.

  7. Ihr vergleicht hier leider Äpfel mit Birnen. Erstens sind 50% eurer Wireless Earbud gar nicht wireless, da sie mit einem Kabel verbunden sind und zweitens sind die restlichen 50% OverEar Kopfhörer ohne Mikrofon. Wer die Apple Airpods ordert will nicht nur Kopfhörer! Er/Sie will ein System, dass jederzeit Anrufe annehmen kann, mit Siri kommuniziert und Musik abspielt. Dabei sehr klein ist und ohne jegliche Kabel auskommt.
    Ich habe 9 solcher echten Alternativen zusammengestellt und bewertet. Falls jemand Interesse dran hat: http://mizine.de/ipod/das-sind-echte-airpods-alternativen-fuer-das-iphone-7/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de