Kuo: Das iPhone 14 soll teurer werden

Bis zu 15 Prozent mehr möglich

9 Kommentare zu Kuo: Das iPhone 14 soll teurer werden

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo teilt aktuell keine erfreulichen Nachrichten. Laut seinen Informationen soll das iPhone 14 teurer werden. Genaue Preise nennt er nicht, er geht aber davon aus, dass der durchschnittliche Verkaufspreis der iPhone 14-Modelle um etwas 15 Prozent steigen wird.

Das iPhone 13 wird aktuell für 899 Euro verkauft, das iPhone 13 Pro startet bei 1149 Euro. Gut möglich, dass das iPhone 14 bei rund 10 Prozent Aufschlag dann 999 Euro kostet und das iPhone 14 Pro bei 1249 Euro startet.


Zu den wichtigsten neuen Funktionen der iPhone 14 Pro-Modelle gehören ein neuer pillenförmiger Ausschnitt und eine Loch-Kamera, ein schnellerer A16-Chip, eine verbesserte 48-Megapixel-Rückkamera mit Unterstützung für 8K-Videoaufnahmen und ein Always-on-Display, das die Uhrzeit, das Datum, den Batteriestand und die neuen Sperrbildschirm-Widgets von iOS 16 anzeigt.

Im September wird Apple das iPhone 14 vorstellen und dann auch die Preise nennen. Die Frage an euch: Wo liegt eure Schmerzgrenze? Würdet ihr etwas mehr bezahlen?

(Foto: Prosser, Zelbo)

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. jawoll, irgendwie ist noch genug knete da….wo auch immer. inflation, preissteigerung 🤷‍♂️….verrückte ungleiche welt 🌍

  2. Na da hat er aber ganz schön viel Weisheit Wasser getrunken 😂😂 – wie sollte bitte ein Telefon billiger werden vom großen Apfel 🍏 wenn alles andere ( Der Stamm ) teurer wird ? Der Apfel fällt nicht weit vom „Stamm“ – Sprichwörter am Morgen – schlecht 😜😂😂😂

    1. Oh Gott ,vielleicht weil der Lohn auch nicht überall um 15 % steigt.
      Irgendwann ist das Portmonee mal leer.🤑🤑🤑🤑🤑

  3. Es gibt irgendwie immer weniger Gründe (für mich), bei Apple zu bleiben. Der (in der Tat) ohnehin schon zu hohe Preis ist nur einer. Eine weitere Steigerung mache ich nicht mit.
    Ein weiterer Grund, wenn die Vorraussagen denn so zutreffen, wäre die erwartete Größe des Kameramoduls. Damit wird (für mich) die Attraktivität der Hardware auf ein (für mich) nicht mehr interessantes Niveau runtergeschraubt. Es gibt (für mich) optisch angenehmere Hardware bei den Androiden.
    Ein dritter Grund (für mich) ist die Tatsache, dass Android vom Handling mittlerweile gar nicht mal mehr so schlecht ist. iOS hat jedenfalls keinen signifikanten Vorsprung mehr. Und mit nur wenig Aufwand, lässt sich auch Android ganz ordentlich abdichten.
    Im Moment sieht‘s so aus, dass mein jetziges iPhone bei mir bleibt, solange es hält und was danach kommt, weiß ich noch nicht. Wenn Apple so weiter macht wie derzeit, wird‘s jedenfalls kein iPhone mehr.

    1. Du weißt schon dass bald die Akkuanzeige wieder Prozent anzeigt??

      Alleine aus diesem Grund sollte man bei Apple bleiben.

      So viel Innovation 🤩

  4. Es wird immer Leute geben die mehr Geld ausgeben und es wird auch Leute geben die zu Android wechseln…umgekehrt genauso. Unterm Strich steigt Apples Gewinn regelmäßig und das kann nicht alleine mit höheren Preisen für die neuesten Produkte begründet werden. Was mich angeht, aktuell nen normales 13er, es gibt keinen Grund jetzt ein 14er zu kaufen und ich sehe auch keinen wirklichen Grund ein 15 oder 16 zu kaufen. Holt man sich nach 3-4 Jahren mal was neues, dann merkt man auch den technischen Unterschied wieder und hat sich den Preis für das dann abermals verteuerte Gerät vielleicht zusammengespart. Kurz, ich muss nicht jedes Jahr nen neues Iphone haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de