Mail und Browser: iOS 14 vergisst eingestellte Standard-Apps schon wieder

Nach einem Update sind die Einstellungen weg

Mit dem Start von iOS 14 bietet Apple endlich die Möglichkeit, alternative Apps als Standard für Browser und Mail zu setzen. Wer beispielsweise seine E-Mails lieber mit Spark verfasst, kann das ohne Probleme tun, genau wie beispielsweise den Chrome-Browser als Standard für Weblinks zu setzen.

Bereits kurz nach dem Start dieser neuen Funktion gab es das erste Problem: Nach einem Neustart des iPhones oder iPads gingen die Einstellungen verloren. Diesen Fehler hat Apple relativ zügig durch ein Update behoben.


Nun ist ein weiterer Fehler aufgetaucht, der die entsprechenden Einstellungen zurücksetzen kann. Wie zahlreiche Nutzer und Medien im Netz melden, geht die gewählte Einstellungen für die Standard Mail- oder Browser-App auch dann verloren, wenn man ein Update für die jeweilige App durchführt.

Das sollte natürlich nicht passieren und wird sicherlich mit einem der nächsten Updates von Apple gefixt. Bis dahin wisst ihr Bescheid und könnt die Einstellung manuell korrigieren.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de