Microsoft 365 Family: Office für 6 Nutzer für nur 55,99 Euro

Heute als Tagesangebot

Microsoft Office ist fortan Bestandteil von Microsoft 365. Geändert hat sich unter anderem die Bezeichnung: Aus “Microsoft Office 365 Home” ist jetzt “Microsoft 365 Family” geworden, zudem gibt es ein paar Extra-Funktionen mit dazu. Und die 1 Jahres-Lizenz für bis zu 6 Nutzer gibt es heute bei Amazon im Angebot.

Während man bei vergangenen Aktionen ein paar Euro mehr sparen konnte, gibt es die Lizenz jetzt für 55,99 Euro (Amazon-Link). Das ist weiterhin ein sehr guter Preis, bei Microsoft selbst kostet die Lizenz 99 Euro, im Internet startet der nächste Preis bei 65 Euro.


Ihr könnt bis zu 6 Geräte aktivieren und könnt zudem die mobilen Versionen für iPhone und iPad im vollen Umfang nutzen. Leider gibt es diesmal nur die Box-Version günstiger. Ihr bekommt den Aktivierungscode also per Post zugeschickt.

Ihr könnt so auch eure Lizenz verlängern. Dabei wird nur die Laufzeit verlängert, nicht die Anzahl der Geräte erhöht. “Sie können die Dauer eines Office-Abonnements für maximal 5 Jahre verlängern. Weitere Informationen finden Sie unter “Frequently Asked Questions” auf Office.com/Renew.”

Microsoft Office 365 Home multilingual | 6 Nutzer...
174 Bewertungen
Microsoft Office 365 Home multilingual | 6 Nutzer...
  • Bis zu 6 Nutzer können Office Apps auf 1 PC oder Mac, 1 Tablet oder iPad und 1 Mobiltelefon installieren
  • 1 TB Cloudspeicher auf OneDrive pro Person, Office Premium Apps wie Outlook, Word, Excel, PowerPoint inkl. aller neuester Updates

Kommentare 9 Antworten

  1. Es ist wie es ist: Auch 56 Euro dieses Jahr täuscht nicht darüber hinweg: Wie hoch ist der Abopreis nächstes Jahr? Warum soll ich jedes Jahr zwischen 60 und 100 Euro für eine Software ausgeben, die ich in den meisten Funktionen gar nicht benutze oder benutzen kann. Oder gibt es hier jemanden, der Excel oder Word vollumfänglich nutzt? Man bezahlt letztlich viel für wenig. Oder anders gefragt: Wer nutzt denn sein Office privat täglich? Und ginge es nicht auch mit Alternativen?

    1. Natürlich arbeitet jeder mit den Programmen anders. Aber: Wenn du privat mal ein paar Dokumente bearbeiten willst, nutze doch einfach die Office-Apps von Apple. Pages, Numbers und Keynote sind ja kostenfrei nutzbar. Kein Abo, keine weiteren Kosten.

    2. Klar, die wenigsten brauchen MS Office, aber es wird einem suggeriert dass man es benötigt, da man es aus der Arbeit kennt. Es ist halt das Standard Produkt schlechthin. Ich hatte mir 2016 noch die Vollversion Office 2016 ohne cloud gekauft, allerdings über die Firma für 14 €. Nutzen tue ich eigentlich nur hin und wieder Outlook für die Geschäft Mails. Aber Excel, Word und Co könnte man auch durch Libre Office ersetzen und die meisten User würden die Microsoft Programme von den Funktionen nicht vermissen vermissen.

  2. Ja und warum gibt es solch eine große Preisdifferenz zwischen Hersteller und Markt? Normaler Weise nur, wenn es sich um Restposten handelt. Aber hier wird erst einmal die Kundschaft einkassiert, die wirklich 100 Euro ausgeben. Kommen da keine Neukunden mehr geht man mit dem Preis runter und runter und runter.

    Letztlich entwertet das Produkt sich selbst. Siehe meinen vorigen Kommentar.

    1. Verstehe dein Problem nicht. Entweder bist du bereit einen Preis für ein Programm zu bezahlen oder nicht. Keiner zwingt dich dazu das Abo abzuschließen. Über die Funktionen kann man sich vorab informieren und dann entscheiden ob man kauft oder nicht. Und wenn man es gekauft hat bleibt es auch jedem selbst überlassen in welchem Umfang man das Programm nutzt…
      Und Sonderangebote sind doch etwas Schönes und gibt es auch in anderen Bereichen.

  3. 5-10 Euro pro Monat für ein umfangreiches Softwarepaket bei sechs Linzenzen und reichlich Cloud-Speicher finde ich persönlich günstig. Unsere Kids nutzen MS Office in der Schule (könnten es dort allerdings kostenlos bekommen) und für uns fügt es sich eben nahtlos in die (Heim-) Arbeitswelt. Windows/Office sind echt weit gekommen in den letzten 20 Jahren, für uns passt das. Aber in der Tat mache ich Texte und Präsen für den Nicht-Arbeitsbereich lieber in Pages und Co., einfach ästhetischer.

  4. Seit Jahren nutze ich schon immer solche Angebote um mein Office 365 zu verlängern, meistens im November wenn die Black Friday Zeit anbricht. Über Microsoft kann man sagen was man will aber mit dem. Office haben sie seit Jahren seh on Brett das bisher keiner topen kann. Mittlerweile nutze ich auch das Outlook mit meinem Exchange Konto und den etlichen Alias Namen für etliche Newsletter und co. Rechnet man das ganze auf den Monat um ist das Ganze günstiger als sich ständig mit Alternativen herumzuärgern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de