Microsoft Outlook: iOS-App der Office-Anwendung bekommt neues Design

Microsoft arbeitet weiter an einer Modernisierung seiner Office-Dienste.

Das Interface der Office-Suite wird seit diesem Sommer sukzessive auf verschiedenen Plattformen angepasst und aktualisiert, nachdem der Konzern aus Redmond bereits zuvor eine komplette Überarbeitung angekündigt hatte. So gibt es mittlerweile neue Icons und eine veränderte Webansicht – und jetzt bekommt auch Microsoft Outlook für iOS (App Store-Link) einen neuen Anstrich verpasst.

Nach und nach werden die Neuerungen und Anpassungen in die iOS-App implementiert, die sich in ähnlicher Form auch schon in anderen Bereichen des generellen Redesigns von Microsoft bemerkbar gemacht haben. So gibt es unter anderem eine größere, auffälligere Typografie sowie buntere Farben, die die Navigation in Outlook noch vereinfachen sollen. Überschriften und Nachrichtenlisten werden dynamisch beim Scrollen vergrößert und verkleinert, und ein animiertes Kalender-Icon bewegt sich beim Scrollen durch die Termine.

Wie das Team von Engadget berichtet, das bereits das neue iOS-Interface von MS Outlook ausprobieren konnte, hat Microsoft auch neues sensorisches Feedback auf den Weg gebracht, das als „resonante Erfahrung“ Einzug halten soll. „Du siehst subtile Änderungen in Farbe, Form und Ikonografie, wenn du in einer E-Mail nach links oder rechts streichst, und natürlich gibt es eine Menge haptischer Rückmeldungen, um dich zu informieren, dass etwas passiert.“ Das haptische Feedback lässt sich übrigens auch deaktivieren.

Terminkonflikte werden deutlicher dargestellt

Zu weiteren Neuerungen gehören prominentere Hinweise bei Terminkonflikten und das Planen von Ereignissen ohne die Notwendigkeit, einen einzigen Buchstaben eintippen zu müssen. „Das Update bringt alle erforderlichen Personen-, Datums- und Ortselemente mit in den Kontext ein“, erklärt das Endgaget-Team. „Du kannst also einfach Optionen im Kalender verschieben, um Zeit und Ort zu finden, die zusammen funktionieren – ein Tippen ist nicht erforderlich. Wenn du mehrere Konten und Kalender in der App verwaltest, kannst du mit Hilfe der neuen Konto-Symbole problemlos zwischen ihnen wechseln.“

Ein kleiner Check mit der aktuellen Outlook-App aus dem deutschen App Store zeigte zumindest mir heute noch nicht das neue und von Microsoft geplante Interface. Ich bin aber sehr sicher, dass es nur noch eine Sache von wenigen Tagen ist, bis auch wir das angepasste Design in der iOS-App verwenden können.

Foto: Engadget.com

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+

Kommentare 7 Antworten

  1. Dass man die Ordner im Menü immernoch nicht zuklappen kann ist doch echt ein Witz 🤦🏻‍♂️
    Sonst eigentlich eine ganze gute App, aber so für mich kaum zu gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de