Might & Magic Elemental Guardians: Neues Freemium-Rollenspiel wird von Apple empfohlen

In der von Apple kuratierten Liste „Unsere neuen Lieblingsspiele“ findet sich in dieser Woche auch Ubisofts Might & Magic Elemental Guardians wieder.

Might and Magic Elemental Guardians 2
Das Ende Mai neu für iOS veröffentlichte Spiel (App Store-Link) lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt dafür neben 1,52 GB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 10.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store lässt sich die Neuerscheinung auch in deutscher Sprache spielen.

„Betritt die Welt von Might & Magic: Elemental Guardians, ein flottes Strategie-Rollenspiel, basierend auf dem Fantasy-Reich von Might & Magic“, so heißt es von Seiten der Entwickler von Ubisoft im deutschen App Store. „Reise durch verzauberte Lande, sammle furchterregende und fantastische Elementar-Kreaturen und entwickle eine Gruppe mächtiger Krieger, die sich auf deinem Pfad zum Sieg der Schlacht anschließen.“

Ein wenig erinnert das Intro von Might & Magic Elemental Guardians an die berühmte Zaubererschule Hogwarts aus dem Harry Potter-Universum. Auch hier gibt es mächtige Zauberlehrer, die den jungen und unerfahrenen Schülern ihr Wissen und Können beibringen wollen. Zum Start bekommt man dann auch ein kleines Zauberwesen in Form eines Greifs an die Seite gestellt, mit dem sich die ersten rundenbasierten Battles gegen Feinde in mehreren Wellen absolvieren lassen. Die Kämpfe selbst, während denen von Spezialangriffen Gebrauch gemacht werden kann, erinnern dann wiederum weniger an Harry Potter als an die guten alten Pokémon-Spiele.

Verschiedene Währungen und Energieverbrauch beim Kampf

Might and Magic Elemental Guardians 1
Nach und nach erkundet man von Schlacht zu Schlacht dann weitere Gebiete, sammelt in den Kämpfen Belohnungen ein und kann zudem das eigene Team kontinuierlich erweitern und verbessern. Gespielt werden kann mit mehreren zusammengestellten Teams dann nicht nur ein einer Kampagne, sondern auch in einer PvP-Arena sowie in zahlreichen Live-Events, in denen sich seltene Objekte und Preise gewinnen lassen. Über das Absolvieren von Spezial-Missionen können außerdem wichtige Ressourcen erlangt werden, die für das Weiterentwickeln des eigenen Teams notwendig sind.

A propos Ressourcen: Neben Goldmünzen gibt es auch Kristalle als handfeste virtuelle Währung in Might & Magic Elemental Guardians. Mit diesen lassen sich so ziemlich alle Verbesserungen erstehen und auf den Weg bringen. Beachten sollte man außerdem, dass zum Spielen von Battles Energie benötigt wird, die mit jedem Kampf sinkt. Sie füllt sich zwar nach und nach wieder auf, aber ohne Zuzahlungen wird wohl gerade im späteren Spielverlauf nichts mehr mit stundenlangem Gameplay ohne Unterbrechungen sein. 

Die knapp 130 Rezensenten im App Store bewerten die Neuerscheinung bisher mit soliden 4 von 5 Sternen – einige User scheinen gleich bereits zum Start Probleme zu haben, das Spiel zu laden und sehen nur einen schwarzen Screen. Hier hilft es wohl nur noch, auf ein Update zu warten. Auf meinem iPhone 8 unter iOS 11.4 gab es zumindest keine Probleme – wie sieht es bei euch aus? Den offiziellen Launch-Trailer zum Spiel findet ihr abschließend unter diesem Artikel.

M&M: Elemental Guardians
M&M: Elemental Guardians
Entwickler: Ubisoft
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

    1. Findest du es nicht verlockend irgendwann nicht mehr weiterzukommen und im Anschluss ein tiefes Loch in dein Portemonnaie zu schneiden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de