Mini Metro wird noch besser: Neue Herausforderungen & Hilfe für Einsteiger

Der außergewöhnliche U-Bahn-Simulator Mini Metro hat ein Update erhalten und ist noch besser geworden.

Mini Metro 1

Es ist bereits eine ganze Weile her, seit wir das letzte Mal über Mini Metro (App Store-Link) berichtet haben. Das Premium-Spiel aus dem App Store gab es im vergangenen Winter kurzzeitig für reduzierte 2,29 Euro, aktuell kostet Mini Metro 5,49 Euro. Aber auch das ist angesichts des innovativen Spielprinzips und des Verzichts auf In-App-Käufe noch ein fairer Kurs.

Im Mittelpunkt des Spiels stehen natürlich U-Bahnen. Mini Metro ist im Stil des Londoner Underground-Fahrplans gehalten und funktioniert ganz einfach: Mit dem Finger wird zwischen zwei Stationen einfach eine Verbindung gezogen, auf der dann unentwegt eine Bahn unterwegs ist, um die wartenden Fahrgäste zum gewünschten Ziel zu transportieren. Solange, bis eine Station überlastet ist und die unzufriedenen Fahrgäste nicht mehr rechtzeitig transportiert werden.

Mini Metro 4

Besonders lobenswert ist die Einstellung der Entwickler. Mini Metro wird immer wieder mit neuen Updates versorgt, ganz frisch ist Version 1.37 im App Store eingetrudelt. Und auch hier gibt es wieder spannende Neuerungen.

So gibt es beispielsweise einen neuen Herausforderungsmodus. „Wähle eine der bestehenden Herausforderungen für Erfolge und errichte deine U-Bahn innerhalb der Einschränkungen“, lassen uns die Entwickler wissen. Außerdem gibt es ab sofort eine interaktive Anleitung, die die Regeln des Spiels und die Grundlagen für das Errichten deiner U-Bahn erklärt.

Zudem wurden zwei kleine Details angepasst: Zusätzlich Städte werden jetzt automatisch freigeschaltet, sobald man die erforderliche Punktzahl erreicht hat. Außerdem wurde die maximale Anzahl an Lokomotiven pro Linie für Karten mit weniger als sieben Linien erhöht. Hier sollten jetzt noch größere Highscores möglich sein.

‎Mini Metro
‎Mini Metro
Entwickler: Dinosaur Polo Club
Preis: 4,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de