Mit iFahrschule kinderleicht zum Führerschein

Schon bei der Aktion AppsForSale hat iFahrschule für Aufsehen gesorgt. Dort war die App um ganze 6 Euro reduziert – jetzt geht es aber um ein Update auf die Version 2.1.

Wer entweder keine Lust oder einfach zu wenig Zeit hat zur Fahrschule zu gehen, sich dort hinzusetzen und dem langweiligen Vortrag des Fahrlehrers zu lauschen, kann sich das Wissen auch selbst aneignen.

Das wohl wichtigste Update bei einer Fahrschul-App ist der Fragenkatalog. Wenn dieser nicht mehr aktuell ist, ist die App Geschichte. Mit Version 2.1 ist der Fragenkatalog aktualisiert worden und ist jetzt auf dem neusten Stand. Zudem ist nun die ganze StVO an Board.

iFahrschule hat folgende Fahrzeugklassen integriert: A,A1,B,C,C1,CE,D,D1,S,L,T,M,MOFA
Natürlich wurden auch kleine Bugs und Fehler behoben. Jetzt ist es möglich die Bilder mit einem Klick zu vergrößern, Fragen und Antworten per Mail zu versenden und der Lernstatus wird mit einer Ampel gekennzeichnet.

Für 12,99 Euro kann man sich mit iFahschule perfekt für die schriftliche Prüfung vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de