Mit iOS 14.3: App Store zeigt jetzt Datenschutzinformationen an

Was passiert mit meinen Daten?

Seit dem 8. Dezember sind die neuen Datenschutzinformationen für Updates und neue Apps Pflicht. Mit iOS 14.3, iPadOS 14.3 und macOS Big Sur 11.1 können die Daten jetzt auch online eingesehen werden. Das könnt ihr aktuell zum Beispiel bei allen Apple-Apps machen, auch zahlreiche Drittanbieter haben die entsprechenden Informationen schon geteilt. Wir werden das für unsere App spätestens beim nächsten Update nachholen.

Entwickler müssen ab Dezember 2020 Angaben machen, wie sie deine Daten verwenden – zum Beispiel Nutzungs­daten, Kontakt­informationen oder Standort – und ob diese Daten genutzt werden, um dich zu tracken. Du kannst diese selbst erstellten Erklärungen jederzeit auf der Produktseite der App im App Store einsehen, auch schon vor dem Laden. Dies ist Teil der fort­laufenden Bemühungen, dir mehr Transparenz und Kontrolle über deine Daten zu geben. Apple wird dieses Feature ständig weiter aktua­lisieren und mit Entwicklern zusammen­arbeiten, damit Benutzer fundierte Entschei­dungen treffen können.

Apple hat die Angaben so formuliert, dass sie leicht verständlich sind. Während das Ausfüllen der Informationen an einigen Stellen Kopfschmerzen bereitet, hat Apple in diesem Artikel die wichtigsten Datentypen zusammengefasst, die ihr nachfolgend auch bei uns einsehen könnt. Für weiterführende Details klickt euch auch in das Support Dokument #HT211970.


Kontaktinformationen

  • Name: Zum Beispiel Vorname oder Nachname
  • E-Mail-Adresse: Einschließlich, aber nicht beschränkt auf eine gehashte E‑Mail-Adresse
  • Telefonnummer: Einschließlich, aber nicht beschränkt auf eine gehashte Telefonnummer
  • Physische Adresse: Zum Beispiel Privatanschrift, physische Adresse oder Postanschrift
  • Sonstige Kontaktinformationen des Benutzers: Alle anderen Informationen, anhand derer du außerhalb der App kontaktiert werden kannst

Gesundheit und Fitness

  • Gesundheit: Gesundheits- und medizinische Daten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Daten, die aus APIs von Gesundheitsakten (Clinical Health Records-API), HealthKit (HealthKit-API) und Bewegungsstörungen (Movement Disorder-API) sowie aus gesundheitsbezogener Forschung an menschlichen Probanden oder anderen von dir bereitgestellten Gesundheits- oder medizinischen Daten stammen
  • Fitness: Fitness- und Trainingsdaten

Finanzinformationen

  • Zahlungsdaten: Zum Beispiel Zahlungsweise, Zahlungskartennummer oder Bankkontonummer. Wenn eine App einen Zahlungsdienst verwendet und die Zahlungsdaten außerhalb der App eingegeben werden, erscheinen die Informationen nicht in diesem Abschnitt.
  • Bonitätsinformationen: Zum Beispiel die Kreditwürdigkeit
  • Sonstige Finanzinformationen: Zum Beispiel Gehalt, Einkommen, Vermögen, Schulden oder andere Finanzinformationen

Standort

  • Genauer Standort: Informationen, die deinen Standort mit derselben oder einer höheren Auflösung als ein Breiten- und Längengrad mit drei oder mehr Dezimalstellen beschreiben
  • Ungefährer Standort: Informationen, die deinen Standort mit einer niedrigeren Auflösung als ein Breiten- und Längengrad mit drei oder mehr Dezimalstellen beschreiben, wie z. B. Dienste zur ungefähren Standortbestimmung

Vertrauliche Daten

  • Zum Beispiel Daten zur Rasse oder ethnischen Herkunft, Informationen über die sexuelle Orientierung, Schwangerschaft oder Geburt, Behinderung, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, politische Meinung, genetische Informationen oder biometrische Daten

Kontakte

  • Zum Beispiel Kontaktliste, Adressbuch oder soziales Diagramm

Benutzerinhalte

  • E-Mails oder Textnachrichten: Einschließlich Betreffzeile, Absender, Empfänger und Inhalten der E‑Mail oder Nachricht
  • Fotos oder Videos: Deine Fotos oder Videos
  • Audio-Daten: Deine Sprach- oder Tonaufnahmen
  • Spielszeneninhalte: Zum Beispiel von dir im Spiel generierte Inhalte
  • Kundendienst: Daten, die von dir während einer Kundendienstanfrage erzeugt werden
  • Sonstige Benutzerinhalte: Alle anderen von dir generierten Inhalte

Browser-Verlauf

  • Informationen zu den von dir angezeigten Inhalten, die nicht Teil der App sind, wie z. B. Websites

Suchverlauf

  • Informationen zu in der App durchgeführten Suchvorgängen

Kennungen

  • Benutzer-ID: Zum Beispiel Bildschirmname, Benutzername (Handle), Account-ID, zugewiesene Benutzer-ID, Kundennummer, Wahrscheinlichkeitskennung oder eine andere ID auf Benutzer- oder Account-Ebene, die zur Identifizierung deiner Person oder deines Accounts verwendet werden kann
  • Geräte-ID: Zum Beispiel die Ad-ID (Werbekennung) oder eine andere ID auf Geräteebene

Einkaufsverlauf

  • Deine Käufe oder Kauftendenzen

Nutzungsdaten

  • Produktinteraktion: Zum Beispiel App-Starts, Tippen, Klicken, Daten zum Blättern von verschiedenen Seiten sowie das Anhören bestimmter Musik, Videoansichten, gespeicherte Positionen in einem Spiel, Video oder Titel oder andere Informationen darüber, wie du mit der App interagierst
  • Werbedaten: Zum Beispiel Informationen über Werbung, die du gesehen hast
  • Sonstige Nutzungsdaten: Alle anderen Daten zu deiner Aktivität in der App

Diagnose

  • Crash-Daten: Zum Beispiel Crash-Protokolle
  • Leistungsdaten: Zum Beispiel Startzeit, Absturzrate oder Energieverbrauch
  • Sonstige Diagnosedaten: Alle anderen Daten, die zum Messen technischer Diagnosewerte im Zusammenhang mit der App erfasst werden

Sonstige Datentypen

  • Alle anderen nicht genannten Datentypen

Werbung oder Marketing

  • Drittanbieter-Werbung: Zum Beispiel das Anzeigen von Drittanbieter-Anzeigen in der App oder das Weitergeben von Daten an Entitäten, die Drittanbieter-Anzeigen schalten
  • Werbung oder Marketing des Entwicklers: Zum Beispiel das Anzeigen von Entwickleranzeigen in der App, das direkte Senden von Marketingmitteilungen an dich oder das Weitergeben von Daten an Entitäten, die Anzeigen für dich schalten

Analyse

  • Verwendung von Daten zur Bewertung deines Verhaltens, einschließlich zum Verständnis der Wirksamkeit vorhandener sowie zur Planung neuer Produktfunktionen oder zur Messung der Zielgruppengröße oder -merkmale

Produktpersonalisierung

  • Anpassung dessen, was du siehst, z. B. eine Liste empfohlener Produkte, Beiträge oder Vorschläge

App-Funktionalität

  • Zum Beispiel, um dich in der App zu authentifizieren, Funktionen zu aktivieren, Betrug zu verhindern, Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, die Serververfügbarkeit sicherzustellen, App-Abstürze zu minimieren, die Skalierbarkeit und Leistung zu verbessern oder die Kundenbetreuung durchzuführen

Sonstige Zwecke

  • Jede andere nicht aufgeführte Nutzung

Mit dir verknüpfte Daten

  • Daten, die (über deinen Account, dein Gerät oder andere Details) mit deiner Identität verknüpft sind
  • „Persönliche Angaben“ und „Personenbezogene Daten“ im Sinne der einschlägigen Datenschutzgesetze gelten als mit dir verknüpft. Damit Daten nicht mit dir verknüpft werden können, muss der Entwickler nach der Erfassung bestimmte Aktivitäten vermeiden:
    • Er darf nicht versuchen, die Daten mit deiner Identität zu verknüpfen.
    • Er darf die Daten nicht mit anderen Datensätzen verknüpfen, die es ermöglichen, sie mit deiner Identität zu verknüpfen.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

  • Daten, die (über deinen Account, dein Gerät oder andere Details) nicht mit deiner Identität verknüpft sind

Daten, die zum Tracking deiner Person verwendet werden

  • Tracking: Es handelt sich um Tracking, wenn über dich oder dein Gerät erfasste Daten mit Daten von Drittanbietern zu Zwecken der gezielten Werbung oder der Werbemessung verknüpft werden. Es handelt sich auch um Tracking, wenn Daten über dich oder dein Gerät an einen Datenbroker weitergegeben werden.

In den folgenden Situationen handelt es sich nicht um Tracking:

  • Wenn die Daten ausschließlich auf deinem Gerät verknüpft sind und nicht in einer Weise vom Gerät gesendet werden, die dich oder das Gerät identifizieren kann.
  • Wenn der Datenbroker die mit ihm geteilten Daten ausschließlich zur Aufdeckung oder Verhinderung von Betrug oder zu Sicherheitszwecken und ausschließlich im Namen des Entwicklers verwendet.

Dritte

  • Daten Dritter sind alle Daten über dich oder dein Gerät, die von Apps, Websites oder Offline-Liegenschaften erfasst werden, die nicht dem Entwickler gehören.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Wäre schön, wenn Apple diese Infos für bereits installierte Apps auf jedem iPhone bereitstellen würde.
    Man könnte unter „Einstellungen-App-Name“ zusätzlich zu Zugriffs- und Mitteilungserlaubnis einen weiteren Punkt ‚Datenschutzinformationen‘ einbauen.
    Wer geht denn für hunderte Apps nachträglich in den AppStore und sucht danach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de