Nebula Capsule: Taschen-Beamer von Anker heute deutlich günstiger

Heute ist Anker mal wieder mit einer seiner Marken in den Angeboten des Tages bei Amazon vertreten. Ihr könnt den Nebula Capsule Beamer günstiger kaufen.

Nebula Capsule

Zunächst einmal möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass wir den Nebula Capsule von Anker bislang noch nicht selbst ausprobiert haben, euch also leider keine eigenen Erfahrungen schildern können. Bei einem Gadget in dieser Preisklasse ist das etwas schade, aber letztlich könnt ihr bei einer Bestellung über Amazon ja nicht viel verkehrt machen. Wir werden jedenfalls versuchen, in den kommenden Wochen einen genaueren Blick auf den Nebula Capsule von Anker werfen zu können, wollen euch das heutige Angebot rund um den Taschenbeamer aber nicht vorenthalten.

Das noch relative neue Gerät bekommt ihr heute nämlich mit einem satten Rabatt von 30 Prozent für „nur“ 349,99 statt 499,99 Euro. Sicherlich immer noch eine Hausnummer, der Markt für Beamer ist und bleibt aber recht hochpreisig.

Einsatz des Nebula Capsule am besten in abgedunkelten Räumen

Auf der anderen Seite kann man den Nebula Capsule natürlich nicht mit einem Beamer vergleichen, der das Doppelte, Dreifache oder sogar noch mehr kostet. Der Nebula Capsule ist ein Gerät, das man problemlos transportieren und blitzschnell aufbauen kann. Auf der anderen Seite ist die Helligkeit mit nur 100 Lumen natürlich alles andere als phänomenal, wirklich Sinn macht der Einsatz daher wohl nur in abgedunkelten Räumen.

Dort scheint der Nebula Capsule Beamer aber durchaus punkten zu können, was auch am Betriebssystem liegt. Android 7.1 ist für uns Apple-Freaks natürlich nicht unbedingt ein Highlight, dank der Anbindung an den Google Play Store und den vielen Anwendungen ergeben sich so aber viele Möglichkeiten. Unter anderem sind YouTube und Netflix mit dabei.

Darüber hinaus bietet der kleine Beamer nicht nur eine Fernbedienung und einen integrierten Lautsprecher, sondern auch einen HDMI-Eingang. So könnt ihr im Prinzip jede Quelle anschließen und das Bild bis zu 2,5 Meter groß an eure Wand strahlen lassen.

Bislang gibt es bei Amazon leider nur drei Bewertungen, ein wirkliches Urteil lässt sich daraus wohl nicht ableiten. Bis wir den Nebula Capsule selbst ausprobiert haben, verweisen wir auf das oben eingebundene, durchaus aufschlussreiche Video.

Nebula Capsule Beamer von Anker, Smarter Tragbarer...
29 Bewertungen
Nebula Capsule Beamer von Anker, Smarter Tragbarer...
  • BEEINDRUCKENDE BILDQUALITÄT: Die fortschrittlichen IntelliBright-Algorythmen mit DLP bieten dir prächtige Filmqualität mit idealer Helligkeit (100 ANSI-Lumen) sowie mit brilliantem Kontrast - für...
  • 360° LAUTSPRECHER: Die Nebula Capsule ist mit einem leistungsstarken omnidirektionalen Lautsprecher ausgestattet, damit du kristallklaren Rundum-Sound genießen kannst.

 

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich würde eher die Nebula Capsule schreiben. Es ist zwar der Beamer aber eigentlich doch eher die Kapsel, bzw. die Marke. Aber das ist nur weil ich der Meinung bin etwas sollte sich schön anhören und nicht weil es richtig ist

  2. Ich hab das Ding aus der Kickstarter Aktion und es ist echt der Hammer!
    Hört sich jetzt etwas komisch an, aber das Teil ist echt recht hell und scharf, zumal die Auflösung bei Beamern bei weitem nicht so „kritisch“ ist, wie bei Monitoren.
    Natürlich sollte es (abge)dunkel(t) sein und das Bild ist nicht überall gestochen scharf, aber letztlich sind Farben, Helligkeit und Schärfe mehr als ordentlich. Im Schlafzimmer macht der Projektor locker 1,5-2m Diagonale in ansehnlicher/akzeptabler Qualität an Wand oder Decke.
    Und das mit Akku und dank playstore (mit jailbreak…) läuft auch Amazon Prime und Horizon go übers W-Lan. Also ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.
    Natürlich gibts auch Nachteile, wie der (relativ) laute Lüfter und auch der Ton ist nicht wirklich toll, aber selbst der ist angesichts der Größe recht ordentlich.
    Zoom gibts auch keinen, aber man kann ja dank der Mobilität das ganz Ding entsprechend stellen. Dafür hat er dann ne automatische Trapezkorrektur, sodass sich das Bild allein rechteckig stellt.
    Im Outdoor Betrieb (abends im Garten…) schlägt sich das Ding auch dank ca. 2,5h Laufzeit sehr wacker (Film und TV Programm ausprobiert), zudem man für längeren Betrieb noch ne Powerbank anschließen kann.
    Zusammenfassend hab ich auf Meetings schon 5-10 Jahre alte „Monsterbeamer“ erlebt, die weitaus schlechter waren (wenn man sich denn überhaupt mit ihnen verbinden konnte, was bei der Capsule dank Screenmirroring problemlos möglich ist…).

    1. Wie bekommt man ein mit jailbreak auf dieser „Dose“ hin. Möchte gern Google play installieren insbesondere um das Sky Ticket einzurichten. Ich bekomme das einfach nicht hin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de